Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 1990 Ford Thunderbird

1990 Ford Thunderbird

#90 "Publix Supermarkets"

von Thomas Lutz (1:24 Monogram)

1990 Ford Thunderbird

Das Team Junie Donlavey Racing brachte einen Ford Thunderbird mit der Startnummer #90 in den Winston Cup Saisons 1991 und 1992 zu insgesamt 30 Rennen an den Start. Der Wagen lief in dieser Zeit mit verschiedenen Sponsoren und wurde von mehreren Fahrer gefahren. Dies waren Charlie Glotzbach (7 Rennen), der damals bereits 54 Jahre alt war, auf #90 „Splitfire Spark Plugs", Hut Stricklin (4) mit dem Sponsor „Maxx Race Cards" (Sammelkarten für Motorsport) und „Norton Yacht Sales"; Bobby Hillin Jr. (1) auf „Wrangler Jeans", Dorsey Schroeder (1) mit #90 „Whistler Radar", Kerry Teague (1) für „Team USA" und Pancho Carter (1) mit #90 „Plumb Hammers", Wally Dallenbach (11) für „AER Manufacturing" und „Ford Motorsports Sportswear", Steve Perry (1) „Donalevy Motorsports" sowie Robby Gordon für „Fletchers Body Shop" und eben „Publix Supermarkets". Das bekannteste Foto im Internet ist der 1990 Ford Thunderbird #90 Publix gefahren von Buddy Baker.

1990 Ford Thunderbird

Für den Publix Supermarkets Thunderbird wurde ein Thunderbird Modell von Monogram verwendet. Das Modell wurde wie üblich mit Dupli Color Grundierung grau vorgrundiert, die Farblackierung erfolgte mit Motip 44340 Green. Der Lack ist leicht zu dunkel im Vergleich zum „Publix" Logo, aber das fällt bestimmt niemandem auf. Die Karosserie wurde innen an den Türen und dem Boden mit Testors 1524 Signalgreen bemalt. Die verwendeten Decals stammten von JNJ Nr. 92-225, die "Goodyear" Schriftdecals von Waterslide Decals und der Kühlergrill von Parma. Die Endrohre wurden durch echte Stahlröhrchen ersetzt und die Dachantenne aus einem silbern bemalten Stück Lichtleitfaser hergestellt.

1990 Ford Thunderbird

1990 Ford Thunderbird

1990 Ford Thunderbird

1990 Ford Thunderbird

Thomas Lutz,
stockcarmodels.weebly.com

Publiziert am 29. März 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 1990 Ford Thunderbird

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog