Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Polikarpow I-1

Polikarpow I-1

What if

von Tom Klose (1:72 ICM)

Polikarpow I-1

Geschichte:

Der Prototyp des Polikarpow I-1 Jagdflugzeugs, ein moderner einsitziger Tiefdecker mit freitragenden Flügeln, trug die alternative Bezeichnung IL-400.

Der Erstflug fand 1923 statt und endete direkt mit einer Bruchlandung. Das Flugzeug wurde mit neuen Flügeln und Leitwerk ausgestattet und IL-400b genannt.

Es wurden 30 Maschinen hergestellt, die sich mehr oder weniger alle voneinander in Details unterschieden. Die I-1 wurde nicht von der sowjetischen Luftwaffe eingesetzt.

Polikarpow I-1

Technik:

  • Spannweite 10,80m
  • Gewicht: 1510 Kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 264 Km/h
  • Bewaffnung: 2x 7,7m PV-1 MG
Quelle: AERO Sammelwerk, Heft 130

Polikarpow I-1

Modell:

Das Modell stammt von ICM und besteht aus wenigen (33) Bauteilen. Die Passgenauigkeit ist gut. Ich brauchte bis auf ein wenig Flüssigspachtel an den Flügelwurzeln nicht nacharbeiten.

Das Cockpit ist sehr einfach gehalten und besteht aus nur drei Teilen, dem auf den Cockpitboden aufmodellierten Pilotensitz, dem Steuerknüppel und der Instrumententafel. Hier hätte ich mir mehr Details gewünscht, da das Flugzeug ja ohne geschlossene Haube auskommt und man sehr gut hineinschauen kann.

Polikarpow I-1

Ein paar Teile muss man selber aus dünnem Draht oder Plastikstäbchen herstellen. Auch die Verspannung zwischen dem Fahrwerk ist selbst erstellt. Leider waren Bilder als Vorlage für die korrekte Verspannung von mir nicht zu finden, sodass ich diese "nach Gefühl" anbringen musste.Der Bau ist einfach.

Polikarpow I-1

Bemalung:

Der Bausatz bietet die Möglichkeit eine I-1 zu bauen, welche im Juli 1924 in der Sowjetunion flog. Es gibt nur zwei Abziehbilder für die Rumpfseiten, das war es dann schon.

Meinem Wissen nach wurde kein Flugzeug dieses Typs exportiert. Da ich gerne eine "What if" Maschine bauen wollte, überlegte ich mir, in welches Land diese von der Sowjetunion exportiert hätte werden können. Schnell fiel meine Wahl auf Litauen. Dieses Land war unabhängig und vor allem hatte ich Decals zur Hand! Auch standen noch China oder Finnland bereit.

Polikarpow I-1

Lackiert habe ich (wie die meisten meiner Flugzeugmodelle) einfarbig in Aluminium. Die Propellerhaube habe ich noch in Mittelblau "bepinselt", um wenigstens einen kleinen Farbtupfer zu haben.

Diese "What if" I-1 der litauischen Luftwaffe hätte so ca. 1928-1930 fliegen können.

Polikarpow I-1

Tom Klose

Publiziert am 14. Juni 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Polikarpow I-1

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog