Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > General Dynamics F-111A Aardvark

General Dynamics F-111A Aardvark

von Bernd Kötter (1:144 Revell)

General Dynamics F-111A Aardvark

Dieses Modell stammt aus den späten achtziger Jahren, als der Plastikmodellbau noch seine Blütezeiten hatte.

So ein Modell, wie alle kleinen Modelle dieser Zeit, kam aus dem Hause Revell. Die Baugröße ist im Maßstab 1:144.

General Dynamics F-111A Aardvark

Das Modell der F-111 hatte zu der damaligen Zeit eine Haube, die nicht zum Modell der U.S. Air Force passte. Mit der beiliegenden Haube ließ sich gerade mal so ein Modell der Royal Australian Air Force bauen. Ich habe mich aber für ein Modell von General Dynamics aus den Entwicklungsjahren des Kalten Krieges entschieden. Es sollte das Ursprungsmodell der F-111 A sein, das als Prototypversion den Vertretern der Streitkräfte vorgestellt worden war.

General Dynamics F-111A Aardvark

Diese Maschine hatte ihren Erstflug 1964, die Truppenauslieferung startete im Jahr 1967 mit erheblichen Schwierigkeiten an den Maschinen, die aber in den darauf folgenden zwei Jahren behoben wurden. Die Produktion belief sich zwischen 1967 bis 1982 auf eine Stückzahl von 563 Stück der A Version.

Also habe ich ein nicht alltägliches Modell der ersten Generation (Vorstellmuster-Prototyp) ins Auge gefasst.

General Dynamics F-111A Aardvark

Bei diesem Modell wurden die Triebwerke geändert, denn der Prototyp hatte noch nicht die leistungsfähigen Triebwerke, wie die nachfolgenden Standardversionen. Sehr schön an diesem Modell sind die Hitzeentwicklungen an den Triebwerken zu sehen. Die Kanzel habe ich bei diesem Modell zerteilt und im offenen Zustand dargestellt, um somit die zu grob ausgefallene Haube einigermaßen darstellen zu können. Anschließend wurde das umgebaute Cockpit eingebaut und mit Piloten versehen und die bearbeitete und abgefeilte Haube auf dem dafür vorgesehenen und ebenfalls bearbeiteten Rumpf geklebt. Auch habe ich das Hauptahrwerk überarbeiten müssen .Die auffällige einzigartige Bemalung des dargestellten Prototypmodells wurde seinerzeit von Hand vorgenommen. In den achtziger Jahren es gab noch keinen Decalsatz des dargestellten Prototypen.

So entstand dieses Modell einer nicht alltäglichen General Dynamic F-111 A.

Eine spätere Version dieser Maschine erschien als Display Version 1997. Diese ist ausschließlich in Weiß gehalten worden mit einem schwarzen Radom und steht in den USA.

General Dynamics F-111A Aardvark

Bernd Kötter

Publiziert am 18. Juni 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > General Dynamics F-111A Aardvark

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog