Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > VW Kübelwagen Typ 82

VW Kübelwagen Typ 82

Deutsches Afrikakorps WW II

von Wolfgang Hartung (1:72 Hasegawa)

VW Kübelwagen Typ 82

Der Bausatz von Hasegawa
Der Bausatz von Hasegawa

Der erste Schritt zu einem neuen Diorama

Der 2. Weltkrieg ist bisher nicht gerade mein Lieblingsthema. Da ich aber schon verschiedene  Wüstengebiete bereiste, hat sich bei mir sehr schnell ein Faible für diese Landschaften entwickelt. Dazu kam noch, dass mich bereits in meiner Jugend das Deutsche Afrikakorps mit Feldmarschall Rommel faszinierte. Bei diesem Thema befiel mich schon immer ein gewisses Fernweh. Warum also nicht einmal Libysche Wüste und Afrikacorps in einem Diorama erfassen? Der kleine Kübelwagen (klein im wahrsten Sinne des Wortes) von Hasegawa hat dann den Ausschlag gegeben. Und so ist er nun der Vorläufer zu meinem nächsten Diorama. Das Modell war einfach und aufgrund seiner Passgenauigkeit sehr schnell zusammenzubauen. Im Vorgriff auf das Diorama habe ich es dann schon mal etwas "verdreckt", was mich jedes Mal etwas Überwindung kostet, aber letztendlich doch Spaß macht. Der Kübelwagen trifft dann demnächst in der Wüste auf einen Panzerkampfwagen von Dragon, an dem ich mich gerade austobe.

Die Bauphase

1. Schritt: Grundieren, 2. Schritt: Vorschattieren3. Schritt: Bemalung, 4. Schritt: AlterungVW Kübelwagen Typ 82Ergebnis nach Bemalung und AlterungVW Kübelwagen Typ 82VW Kübelwagen Typ 82

1. Schritt: Grundieren, 2. Schritt: Vorschattieren

1. Schritt: Grundieren, 2. Schritt: Vorschattieren 

Ein Größenvergleich
Ein Größenvergleich

Die Geschichte eines kleinen effektiven Fahrzeuges

Der VW Kübelwagen Typ 82 wurde in den Jahren 1940 bis 1945 im Volkswagenwerk bei Fallersleben hergestellt. Dieser Typ war mit 50.788 Stück der meistgebaute Typ dieser Wagen. Die Produktion endete am 10. April 1945, als amerikanische Truppen das Werk besetzten. Im Feld zeigten sich die Vorzüge des Typ 82: Aufgrund seines geringen Gewichts waren 23,5 PS ausreichend, die der Motor mit 985 cm³ Hubraum leistete. Auch ohne Allradantrieb war er in der Lage, schwieriges Gelände zu befahren. Ein weiterer Vorteil war die Luftkühlung im Winter, weil er da nicht auf Frostschutzmittel angewiesen war. Auch extremen klimatischen Bedingungen, wie sie z.B. beim Afrikakorps vorherrschten, war der Kleine durchaus gewachsen. (Quelle: Wikipedia)

VW Kübelwagen Typ 82

Aussehen und Glorifizierung

Der Typ 82 ist ein offener, kantiger Wagen mit Stoffverdeck und umlegbarer Windschutzscheibe. Er hat vier Türen und Platz für vier Personen. Das Reserverad liegt auf dem abfallenden Vorderwagen. Der Kofferraum befindet sich zwischen den Hintersitzen und dem Motorraum und ist von oben bzw. von vorne zugänglich. Die Sitze sind mit Federn bespannte Rohrgestelle mit einer Polsterauflage. An Instrumenten gibt es nur einen Geschwindigkeitsmesser und vier Anzeigenleuchten. Der Innenraum zeigt keinerlei Verkleidungen oder sonstigen Luxus. Der Typ 82 ist der Vorläufer des Ende der 1960er Jahre in Dienst der deutschen Bundeswehr gestellten VW Typ 181. Der Typ 82 ist heute ein Symbol für die deutsche Wehrmacht in vielen Filmen (z.B. Indiana Jones und der letzte Kreuzzug mit Harrison Ford und Sean Connery).

(Quelle: Wikipedia)

VW Kübelwagen Typ 82

Leider das falsche Nummernschild für das Afrikakorps (das richtige ist einer falschen Handhabung zum Opfer gefallen).
Leider das falsche Nummernschild für das Afrikakorps (das richtige ist einer falschen Handhabung zum Opfer gefallen).

VW Kübelwagen Typ 82

Mein persönlicher Bezug zum Kübelwagen

Ich kann die Robustheit und einfache Bedienung des Kübelwagens ganz gut nachvollziehen, weil ich während meiner Bundeswehrzeit 1966 beim Panzeraufklärungsbataillon in Ingolstadt selber als "Spießfahrer" das Vergnügen hatte, ein ähnliches Fahrzeug zu steuern. Das war, so weit ich mich erinnere, eine Produktion der Auto Union. Die nachfolgenden Bilder sind nicht künstlich gealtert, sondern Originale. Es würde mich freuen, wenn einer meiner damaligen Kameraden Spaß an den Bildern hätte. Manchmal ist die Welt ja sehr klein. 

Das waren noch Zeiten! Die wilden Sechziger!
Das waren noch Zeiten! Die wilden Sechziger!

Meine Kameraden Ferdl (vorn) und Wolfgang (hinten)
Meine Kameraden Ferdl (vorn) und Wolfgang (hinten)

Ein Gruß an unsere Freundinnen
Ein Gruß an unsere Freundinnen

Hier noch das Original des Veteranen mit wohl nachträglich eingebauten Blinkern und frisch lackiert (Foto: Wikipedia)
Hier noch das Original des Veteranen mit wohl nachträglich eingebauten Blinkern und frisch lackiert (Foto: Wikipedia)

Wolfgang Hartung

Publiziert am 08. Oktober 2014

Die Bilder stammen von Gertrud und Wolfgang Hartung.

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > VW Kübelwagen Typ 82

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog