Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > F+W C-3605

F+W C-3605

Schweizer Luftwaffe

von Rolf Ehrat (1:72 Kora Models)

F+W C-3605

Bei der C-3605 handelt es sich um die letzte Bauvariante aus der Familie der C-36 (siehe auch Modellversium F+W C3603). Diese wurde entwickelt, als die Motoren der C-3603 Schlepp Überalterungserscheinungen zeigten. Es wurden 24 C-3603 Schlepp zur C-3605 umgebaut. Am 2. September 1967 erfolgte der Auftrag für einen Prototyp. Eingebaut wurde eine Propellerturbine Avro-Lycoming T-53-L 7A mit 1115 PS. Da diese Turbine leichter war als der Hispano-Suiza HS-51 Motor der C-3603, musste der Rumpf um 1.5m nach vorne verlängert werden. Der Erstflug erfolgte am 19. August 1968 in Emmen. 1970 wurden dann die Flugzeuge an die Truppe ausgeliefert.

F+W C-3605

Die C-3605 diente als Zielschleppflugzeug für das Training der Flab und war unbewaffnet. Eingebaut war eine Seilwinde an deren Ende ein Schleppsack angebracht werden konnte und meist bis auf 600m ausgefahren wurde. Lackiert war das Flugzeug zur besseren Sichtbarkeit auf Rumpf und Flügeln mit gelben und schwarzen Streifen und erhielt dadurch den Übernamen "Der fliegende Fußgängerstreifen" Die Außerbetriebssetzung erfolge dann im Jahre 1987, nachdem mehrere Triebwerkstörungen aufgetreten waren. Am 12. Dezember 1987 wurden auf dem Flugplatz Lodrino 18 C-3605 öffentlich versteigert. Es sind weltweit noch vier Flugzeuge in flugfähigem Zustand. Zwei davon sind im Luftfahrtregister der Schweiz eingetragen (HB-RDB / HB-RDH).

F+W C-3605

Es handelt sich um den Resin-Bausatz von Kora der Version C-3603 Schlepp. Um das Flugzeug zur C-3605 umzubauen musste ich aber den Motor und den Luftkühler unter dem Rumpf entfernen und komplett neu aufbauen. Dazu habe ich Teile aus meiner Restekiste (Zusatztank einer F-5 1:32, Platiksheet, etc.) und viel Spachtelmasse verwendet. Um die Form des Vorderrumpfes korrekt aufzubauen benutzte ich die Grafik von www.eusebio.ch im Masstab 1:72. Der restliche Teil des Fugzeuges wurde "out of the box" analog meiner C-3603 erstellt. Einzig das mittlere Leitwerk musste noch selber erstellt werden. Grundsätzlich war der Zusammenbau eine mühelose Angelegenheit. Aber durch den Umbau am Vorderrumpf verbrachte ich einige Stunden mit Spachtel-, Schleif- und Anpassungsarbeiten. Lackiert wurde auch dieses Modell mit Revell Aqua Color.

F+W C-3605

F+W C-3605

Dargestellt habe ich die C-547. Diese Flugzeug fliegt heute als einziges noch flugfähiges Exemplar der C-3603. Sie wurde nach der Außerbetriebssetzung und dem Verkauf von der Version C-3605 in den Originalzustand der C-3603 rückgebaut.

Fazit: Die doch manchmal etwas mühevolle Umbauarbeit hat sich gelohnt. Mit diesem Unikat steht ein weiteres Stück der Schweizer Militäraviatik in meiner Sammlung. 

Quellen: 

Rolf Ehrat

Publiziert am 11. November 2014

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > F+W C-3605

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog