Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Fokker D.VII

Fokker D.VII

von Thomas Bischoff (1:48 Roden)

Fokker D.VII

Schon länger steht eine Schweizer Fokker D VII bei mir auf der Wunschliste. Vor kurzem fand ich zwei Fotos einer Maschine mit interessanter Bemalung und vor allem mit einer offenbar original Albatross Motorenverkleidung. Per Zufall hatte ich eine Roden Fokker D VII (alb) in 1:48 auf Lager und freute mich auf eine kurze Bastelei.

Fokker D.VII

Leider war die Freude nur kurz, die Bauphase dafür länger:

  • Ich hatte den "Alb. early" Bausatz - die Lüftungsschlitze durfte ich daher selber herstellen, was aber kein Problem war.
  • Gemäß der Bildlegende im Buch von Georg Hoch handelt es sich um die Nummer 608, datiert 1922. Vermutlich war die Maschine damals unbewaffnet unterwegs und somit habe ich das MG ausgebaut und die Aussparung geschlossen.
  • Ein Foto zeigt die Maschine von vorne mit einem zur Bausatzversion geänderten Kühler und darauf dem Schriftzug "Fokker".
  • Die Sitzgurte sind handgemacht.
  • Die fliegende Ente wurde digitalisiert und im Copy Shop auf Decalfilm kopiert.
  • Am Schluss musste noch eine Windschutzscheibe spendiert werden.

Fokker D.VII

Abgesehen von den ungeplanten Änderungen ging der Bau flott voran. Gefreut haben mich der unproblematische Einbau der mehrteiligen Motorenverkleidung und die allgemein gute Passgenauigkeit. Leider konnte die Bauanleitung nicht punkten, ich musste zusätzlich auf einen Eduard Bauplan zurückgreifen, da die genaue Positionierung und Bemalung einzelner Teile vor allem im Cockpitbereich unklar ist.

Fokker D.VIIFokker D.VIIFokker D.VIIFokker D.VIIFokker D.VIIFokker D.VIIFokker D.VII
Fokker D.VIIFokker D.VIIFokker D.VIIFokker D.VII

Fokker D.VII

 

Thomas Bischoff

Publiziert am 26. September 2015

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär bis 1939 > Fokker D.VII

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog