Du bist hier: Home > Galerie > Ausstellungen > Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

27. Januar bis 01. Februar 2016

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Nebenschauplätze

Vorweg ein paar Eindrücke beim Schlendern durch die Hallen 7 und 7A, bevor wir wieder in's Detail gehen.

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Ein Exote, der aus der Menge heraussticht. Wäre durchaus einen Preis wert!
Ein Exote, der aus der Menge heraussticht. Wäre durchaus einen Preis wert!

Zubehör und Fertigmodelle

Bei plus model gibt es eine Menge an Zubehör primär in 1:35 und 1:48. Eine wahre Fundgrube! Ein Blick in den Katalog zeigt eine Auswahl, von der auf der Messe nur ein Bruchteil zu sehen war. Wohnungseinrichtungen, Kisten, Fässer, Laternen, Feldküchen, Schaufeln, Äxte, Fenster, Gebäudefassaden, Brücken, Feldgepäck, Schlitten, Ski, Miniaturspielzeug und... und... und... So ziemlich alles was man braucht, um Dioramen richtig lebendig zu gestalten. Neben dem Zubehör gibt es auch Fahrzeug- und Flugzeugmodelle sowie Figuren. Was ich aufgezählt habe, ist nur ein kleiner Teil von dem umfangreichen Gesamtangebot. Am besten selber reinschauen unter: www.plusmodel.cz

Auch ein schönes Sammlergebiet
Auch ein schönes Sammlergebiet

Die Firma Schuco existierte schon in meiner Kindheit. Rechts oben mein Lieblings-VW
Die Firma Schuco existierte schon in meiner Kindheit. Rechts oben mein Lieblings-VW

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spezialisten für Modellbauzwerge

Hauler und Brengun teilten sich einen Stand und den Katalog. Die Ausstellungsfläche war nicht sehr groß. Das war aber auch nicht notwendig, weil die Produkte so klein sind, dass man trotzdem sehr viel davon sehen konnte. Älteren Herrschaften ist eine Lupe zu empfehlen! 

Bei Hauler liegt der Schwerpunkt bei Modellen, Zubehör-/Zurüstteilen in Resin und Fotoätzteilen für die Größe 1:48. Daneben gibt es auch Einiges in 1:72, 1:87 (HO), 1:20 (TT) und 1:35. Alles sehr fein ausgeführt. Über die Größen 1:20 und 1:87 freuen sich die  Modellbahnfreunde. Hier liegt das Augenmerk hauptsächlich auf PzKpfw und sonstigen Fahrzeugen (naheliegend, dass da auch Schienenfahrzeuge dabei sind). Es gibt aber auch Flieger in 1:72.

Brengun bespielt die Maßstäbe 1:48, 1:144 und 1:72 ebenfalls mit Modellen, Zurüstteilen und Zubehör und in hervorragender Weise. Bei der Firma stehen Flugmodelle im Mittelpunkt.

www.brengun.cz 

www.hauler.cz

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Die Blümchendeko am Eingang ziert auch die Schachtel eines Jets - sieht hübsch aus.
Die Blümchendeko am Eingang ziert auch die Schachtel eines Jets - sieht hübsch aus.

Weil wir schon bei Kleinteilen sind...

Natürlich muss da auch der Marktführer in Zurüstteilen aus Tschechien in den Bericht. An eduard kommt keiner vorbei, der im Flugzeugmodellbau unterwegs ist. Das ist Vielseitigkeit und Präzision in einem. Ein Beispiel, dass Quantität nicht immer zu Lasten der Qualität gehen muss. Diese filigranen Cockpits faszinieren mich immer wieder. Und da ist er schon wieder, dieser vermaledeite Virus!

Es ist natürlich ideal, wenn der Hersteller von Flugzeugmodellen auch gleichzeitig seine dazu passenden Zurüstteile im Katalog hat. Das wäre für mich als Einsteiger schon allein ein Grund, mir ein Modell von dieser Firma auszusuchen. Noch dazu verfügt eduard über sehr schöne, verlockende Flugmodelle in meinem Lieblingsmaßstab 1:72 und auch in 1:48, 1:32, 1:144 und PzKpfw in 1:35. Die Firma unterscheidet in ihrem Sortiment unter folgenden Klassen:

Profipack Edition für den Standard in 1:48, 1:72, 1:144 mit allem Drum und Dran (Ätzteile etc.)

Weekend Edition sind die einfacheren und preisgünstigsten Kits

eduard limited edition ist gut ausgestattet mit vielseitigen Variationsmöglichkeiten (Decals) und kombinierbar mit Zurüstteilen und Figuren. Diese Edition ist, wie der Name schon sagt, sehr schnell vergriffen!

Super 44 ist brandneu für 1:144 Liebhaber und Einsteiger und die Modelle sind durch verschiedene Decal Sheets variabel darstellbar. Keine Zurüstteile an Bord.

Royal Class erklärt sich selbst durch die Namensgebung bezüglich Qualität und Vielseitigkeit.

Neu bei eduard ist auch eduard BRASSIN. Der Name steht in erster Linie für äußerst detaillierte Resin-Zurüstteile.

Ich habe dann noch gefragt, was der tiefere Sinn für die mutige Kombination Jet mit Blumenhintergrund bedeutet, in der Erwartung, dass da vielleicht philosophisch ein Zusammenhang mit Ruhe und Frieden besteht, was eigentlich nicht unbedingt verkaufsfördernd wäre. Weit gefehlt - das ist lediglich ein Gag, um Aufmerksamkeit durch etwas Neues zu erwecken. Bei mir haben sie es zumindest schon mal geschafft.

www.eduard.com

Die auffallende Blümchenverpackung der Sonderedition des Rockin' Rhino - Ein hammermäßiges Teil in 1:48!
Die auffallende Blümchenverpackung der Sonderedition des Rockin' Rhino - Ein hammermäßiges Teil in 1:48!

Ätzteile für jede ModellgattungSpielwarenmesse Nürnberg Teil 4Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4Natürlich erfahren auch Schiffe durch eduard eine erhebliche Aufwertung.Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4eduard Brassin vom FeinstenHier sieht man mal filigrane Cockpits, die noch nicht eingebaut sind.

Ätzteile für jede Modellgattung

Ätzteile für jede Modellgattung 

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Kein Spanier wie der Name vermuten lässt

Toro Model ist eine polnische Firma und führt Figuren, Zubehör und Fahrzeuge im Maßstab 1:35 und 1:48. Besonders zu erwähnen sind hier Soldaten, die Fahrzeuge steuern und vielseitig einsetzbar sind. Es gibt auch Tiere für landwirtschaftliche Motive oder als Begleiterscheinung für WWII-Dioramen. Daneben gibt es Decals für WWII Pzkpfw. und andere Fahrzeuge.

www.toro-model.com.pl

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Ein Rentier kriegt man auch nicht überall und Hunde kann man immer brauchen.
Ein Rentier kriegt man auch nicht überall und Hunde kann man immer brauchen.

Ein sehr schönes Motiv, landschaftlich liebevoll gestaltet
Ein sehr schönes Motiv, landschaftlich liebevoll gestaltet

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Von Italeri lag ein Gemeinschaftskatalog vor, in Kooperation mit Zvezda, Tamiya, Dragon und ein paar RC-Modellherstellern. Darin wurden die Neuheiten für das 1. Quartal 2016 vorgestellt, die da sind:

Maßstab1:24: Magirus Deutz 360 M 19, Classic US Truck Western Star, Lamborghini Countach 5000, Reifen-Felgen-Set Euro (7+7),

Maßstab 1:35: Panther Ausf.G spät, Jagdpanzer 38(t) HETZER, Figuren-Set U.S. Infantry on Board, Zubehör-Set Militär modern, 

Maßstab 1:48: RF-4E Phantom II, AH-64D Apache Longbow

Maßstab 1:72: A-10 Gulf War, MiG 29A Fulcrum, Rus. ZIS 3 Kanone mit Figuren, Zulu Wars - Britische Infanterie, Zulu Wars - Zulu Krieger (Neuauflagen, zu sehen in meinem Diorama Zulukriege).

Maßstab 1:700: WoWs IJN Atago, WoWs USS Essex

Maßstab 1:9: MV Augusta 1964 500cc 4Zyl.

Für die Jugend hat sich Italeri etwas Neues einfallen lassen. Es werden unter den Labels "World of Tanks" und "World of Warships" Kits mit einem Online-Video-Game kombiniert. Wenn ich es richtig verstehe, liegen den Kits online Freischaltungen für ein Video-Ereignis oder -Spiel bei. Davon konnte man am Stand Beispiele auf einem Bildschirm sehen. Volle Action mit den Modell-Panzern und Modell-Kriegsschiffen (Maßstab 1:56) in hervorragender Tricktechnik. Da wird eindrucksvoll geballert, vernichtet und versenkt, ganz im Trend der Computerspiele. Man kann davon halten, was man will, die Jugend wird es dankend zur Kenntnis nehmen.

Abschließend sei noch erwähnt, dass der sehr ansprechende Einzel-Katalog von Italeri aus 2015 vorlag, mit vielen schönen Dingen, die das Sammlerherz schneller schlagen lassen.

Kombination Kit - Video seit 2015Eine Zusammenstellung der D-Day Collection (1:35) sehr schön präsentiertSpielwarenmesse Nürnberg Teil 4Spielwarenmesse Nürnberg Teil 41:351:351:35

Kombination Kit - Video seit 2015

Kombination Kit - Video seit 2015 

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

XXL-Modelle

Da Trumpeter eine Menge großer Modelle bei Kriegsschiffen zu bieten hat, brauchen die natürlich eine entsprechend große Ausstellungsfläche. Sehr schön, wenn der normale Bastler, der ja meistens im kleineren Bereich tätig ist, diese Modelle auch mal in ihren imponierenden Ausmaßen im ganzen Zustand live bewundern kann. Das ist schon beeindruckend. Daneben gab es kleine RC-U-Boote, die in mir das Kind im Manne geweckt haben. So durfte ich mal ein Tauchmanöver im Aquarium durchführen. Nur durch die Stabilität konnte ein Zerschellen an der Aquarienwand vermieden werden. Ich könnte mir vorstellen, dass man mit so einem Boot in einem Aquarium mit Fischen einen Mordsspass haben könnte. (böser, perverser Gedanke - war nur ein Scherz - bitte nicht ausführen!).

Zur Sache. Folgende Neuheiten gibt es für 2016 zu vermelden:

Flugzeuge 1:24: P-51B/C Mustang III, Luftwaffe FW190A-6/8, Luftwaffe Ju 87D-3 Stuka.

Flugzeuge 1:32:  P-40M Kitty Hawk, P-40N Kitty Hawk, TBD-1 Devastator, F-100F Super Sabre, P-40E Kitty Hawk, Russian MIG-29A Fulcrum, Russian MIG-29C Fulcrum, Russian MIG-29SMT Fulcrum, Russian MIG-29UB Fulcrum.

Flugzeuge 1:48:  J-7A Fighter, J-7C/J-7D Fighter, ERA-3B Skywarrior Strategic Bomber, Soviet Su-9U Maiden, Boulton Paul Defiant F 1, Mig-27 Flogger D, Mig-27M Flogger J, 

Flugzeuge 1:72: A-6A Intruder, A-6E Intruder, A-6E TRAM Intruder, EA-6B Prowler, MiG-19PM Farmer E, Chinese J-10B Fighter, Chinese J-20 Mighty Dragon, Russian Su-33UB Flanker D, Su-24M Fence-D, MiG-29SMT Fulcrum, MiG-29UB Fulcrum, Russian Su-33 Flanker D, Russian MiG-31 Foxhound, Russian MiG-31B/BM Foxhound, Russian MiG-31M Foxhound, F-106A Delta Dart, F-106B Delta Dart,

Flugzeuge 1:200: OS2U Kingfisher, KA-27 (Helicopter), AR 196, B-25, F4F, TBD, SBD, HMS Waalrus

Flugzeuge 1:350: Fairey Swordfish, Fulmar MK 1, Blackburn skua, 

Flugzeuge 1:700: Ar 195, Bf 109, Fi-167, Ju-87

PzKpfw 1:15: German Pzkpfw IV Ausf. F Medium Tank, Russian T-72B Mod. 1985 MBT, Russian T-72B Mod. 1986 MBT, US M1A1 AIM MBT, US M1A2SEP MBT, German Panther G, German Panther G - Late Version.

Fahrzeuge, PzKpfw 1:35: Russian Zil-131, Russian 9P138 Grad-1 on Zil-131, Russian Zil-131 B,T-62 Mod. 1962 (Irak.Regular Army), Russian T-62 Mod. 1975, Russian T-62 BDD Mod. 1984, Soviet 100mm Air Defense Gun KS 19, KV-5 Super Heavy Tank, Soviet JS-2 Heavy Tank, Soviet JSU-152K Armored, AT-T Aartillery Prime Mover, BTM-3 High-Speed Trench, SovietKV-7-2, Soviet KV-7 (Object 227), Soviet SU-100 SPA, Russian T-72B2 MBT, Russian T-72B3 MBT, Russian T-72B3M MBT.

PzKpfw 1:72: Soviet JS-7 Tank, Russian BTR-70 APC early Version, Russian BTR-70 APC late Version, Russian T-62 Mod. 1960, T-62 Main Battle Tank Mod.1962, Russian T-62 Mod 1972, Russian T-62 BDD Mod. 1984, Soviet JS-4 Heavy Tank, Russian T-80B MBT, Russian T-80BV MBT, German Panther Ausf. D, German Panther Ausf.A.

Schiffe 1:200: PLAN Destroyer DDG-139 NingBo, PLAQN Destroyer DDG-138 TaiZhou, PLAN Type 052C Destroyer HaiKou, PLAN Type 054 Destroyer, HMS Hood.

Schiffe 1:350: USS Baltimore (CA-68) 1944, USS Pittsburgh (CA-72) 1944, Italian Battleship RN Littorio 1941, Italian Battleship RN Vittorio Veneto, French Battleship Dunkerque, French Battleship Strasbourg, German heavy Cruiser Blucher, Italian Heavy Cruiser Zara, Italian Heavy Cruiser Fiume, Italian Heavy Cruiser Gorizia, HMS Nelson 1944, HMS Rodney, German Navy Aircraft Carrier DKM Graf Zeppelin, German Navy Aircraft Carrier DKM Peter Strasser, USS Ranger CV-4 1942, USS Ranger CV-4 1944.

Schiffe 1:700: USS Tennessee BB-43 1941, HMS Belfast 1942, HMS Belfast 1959

Figuren 1:35: PLA Tank Crew, Soviet Tank Crew, Afghan Rebels, Russian Special Operation Force, African Freedom Fighters.

Viel Spaß beim Aussuchen!

Hier wird versucht, einem hoffnungslosen Fall RC-Technik nahezubringen.
Hier wird versucht, einem hoffnungslosen Fall RC-Technik nahezubringen.

Wohl dem Modellbauer, der viel Platz zur Verfügung hat. Ein tolles Projekt!
Wohl dem Modellbauer, der viel Platz zur Verfügung hat. Ein tolles Projekt!

Eine Mannschaft gibt dem Modell den letzten Schliff!
Eine Mannschaft gibt dem Modell den letzten Schliff!

Noch mehr Giganten des Meeres, klein im Maßstab - groß im Platzanspruch
Noch mehr Giganten des Meeres, klein im Maßstab - groß im Platzanspruch

Weitere Herausforderungen für den Hobbyraum
Weitere Herausforderungen für den Hobbyraum

1:35
1:35

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Faszination in 1:72

Damit meine ich den Querschnitt eines U-Boots in 1:72 von Special Hobby. Ganz große Suchtgefahr! Perfekt bis in's Detail. Man kann sich entweder mit einzelnen Modulen begnügen oder Stück für Stück das ganze Boot bauen. Passende Figuren gibt es auch dazu. Das ist sehr gefährlich: Mein Maßstab und an Module bin ich ja mittlerweile gewöhnt. Von der Größe könnte ich das auch unterbringen. Mal sehen... 

www.specialhobby.eu

www.cmkkits.com

Sehr interessant, diese Module in 1:72
Sehr interessant, diese Module in 1:72

Perfekt!
Perfekt!

Ein Traum!
Ein Traum!

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Klar, dass Modellfan auch mal hier war.
Klar, dass Modellfan auch mal hier war.

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Anlaufstelle für die Händler

Glow 2 B ist der Vertrieb für etliche Hersteller. Andersrum gesagt: Ein Händlershop. Man kann auch sagen Vertretung für Firmen wie Trumpeter, Heller, Airfix etc.

So einen Shop hätte ich gern vor Ort im Einzelhandel.

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Außergewöhnliches in 1:160, 1:87 und 1:72 bei ARTMASTER

Gesucht:

Leuchttürme, Seezeichen, Kaimauern, Straßenplatten, Fähranleger, Fähre, Klappbrücke, Seenot-Rettungsboot mit Mannschaft, Hafenanlagen, Hafenkran, Fischkutter mit Mannschaften, U-Boote, Kriegsfischkutter, Ladekisten, Munitionssets, Panzerzüge WWI, Schienenfahrzeuge WWII, Panzertransport bahnverladen, Fahrzeuge WWII, Hangar, Beschriftungssätze (Trockenanreiber) für WWII

Wer diese Suchliste aufgegeben hat, also wer Außergewöhnliches sucht, dem kann geholfen werden unter:

www.das-kantoor.de

Die Firma betreibt auch einen Laden in Stuttgart.

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4Ist das nicht schön - Am Eingang des Schulhauses sieht man ein Beispiel der Trockenanreibetechnik.Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

 

Zum Schluss noch ein Seitensprung in die Halle 4 A

Diese kleine, sehr detaillierte Kleinspuranlage ist es allemal wert.

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Resümee

Das waren erlebnisreiche fünf Tage mit vielen interessanten Gesprächen und Einblicken. Der Pressemitteilung ist zu entnehmen, dass die Spielwarenmesse 2016 wieder ein voller Erfolg war, sowohl in Bezug auf die Anzahl der Aussteller als auch auf die Besucher (Einkäufer des Einzelhandels). Es waren 71.000 (VJ: 70.000) Fachbesucher aus 125 Nationen zu verzeichnen. Auch der Umsatz ist laut Umfragen gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Für 2017 kann schon prognostiziert werden, dass der Trend weiterhin positiv fortgesetzt werden kann. Entsprechende Anmeldungen der Aussteller liegen schon vor. Ich hoffe, das bezieht sich auch auf die Modellbaubranche.

Der Bericht war, wie schon erwähnt, eine Herausforderung, vor allem im Hinblick auf die Masse des Angebots, das relatives Neuland für mich darstellte. Ich hatte mir vorgenommen, so strukturiert wie möglich vorzugehen und so viel wie möglich an Informationen zu liefern.

Das ging zwei Tage lang ganz prächtig. Zuerst Foto vom Stand, dann Fotos von den dazugehörigen Modellen/Figuren mit den entsprechenden Maßstäben und natürlich überall einen Katalog mitnehmen, um später im Notfall Abgleiche machen zu können. Dann kamen viele Gespräche und schon am dritten Tag war die Struktur teilweise über Bord. Mit der Tatsache, dass ich z.B. von HobbyBoss nur einen Katalog, aber keine Fotos habe, müssen meine leidgeprüften Leser nun leben. Ich war der festen Überzeugung, dass wir die Firma bereits im Kasten haben. Umgekehrt war es bei Hasegawa, wo zwar ein paar Bilder vorhanden waren, aber kein Katalog. Ärgerlich! Wenn meine Frau nicht dabei gewesen wäre und einen Großteil der Fotos geschossen und jeweils die Kataloge oganisiert hätte, wäre ich hoffnungslos verloren gewesen.

Was mir am meisten Spaß machte, waren die Ausnahmeerscheinungen unter den Firmen mit ihren besonderen Modellen. Und da denke ich mit viel Vergnügen an Bernd Cohnen von FIGURTEC und Michael Hußner von CMC, mit denen ich noch nach der Messe Kontakt über E-Mail hatte. Das waren Personen, die leidenschaftlich mit den Produkten verwachsen waren, die sie vorstellten. Entsprechend herzlich verliefen da auch die Gespräche, weil sie nicht so "geschäftlich" waren. Darüber hinaus gab es viele hilfsbereite Aussteller, die bereitwillig ihre Glasvititrinen öffneten, damit man die schönen Kleinodien (speziell im Figurenbereich) besser fotografieren konnte, wie z.B. Special Hobby, ATM und MiniArt.

Eine Qual waren für mich die Typenbezeichnungen der Flugzeuge und Panzer. Wenn ich nicht schon Gespräche mit Enthusiasten dieser Gattungen miterlebt hätte, würde ich sagen, eine Auflistung dieses "Fach-Chinesisch" ist nicht sinnvoll, wenn nicht jeder Typ mit einem Bild begleitet wird (was schlicht unmöglich ist, weil ein Großteil der News gar nicht ausgestellt ist). Ich erinnere mich da an Konversationen, ähnlich wie folgt:

"Was hältst Du von der neuen Russian MiG-23MF-Flogger-B von Trumpeter ?" - "Also ich bin eher ein Fan von der Russian MiG-23ML Flogger G ", aber nur mit den entsprechenden Zurüstteilen von eduard und ausgefahrenem Fahrwerk, aber die Decals stimmen nicht" . Für mich waren damals Decals noch Abziehbilder.

Als unbedarfter Dioramenbauer, der im Altertum unterwegs ist, dachte ich also: Aha! Und wer ist dieser Eduard? Vor Jahren unterlag ich noch dem Glauben, die Sicherheitsgurte in den fantastischen Cockpits würden mühsam von Hand gefertigt. Die Modellbauer ließen mich in dem Glauben und genossen die Bewunderung. Aber das ist nun schon Jahre her und ich bin jetzt ein Stück weiter. Aber man lernt ja bekanntlich nie aus! Und das ist gut so!

Auffällig war für mich, dass der Großteil der prächtigen Modelle und Figuren WWII aus dem nahen und fernen Osten kommen. Europa hat da augenscheinlich einen relativ geringen Anteil, von Deutschland ganz zu schweigen. Warum ist das so? Haben wir da einen Markt verpennt? Haben wir keine Künstler in diesem Segment? Rentiert sich das in Deutschland nicht, obwohl wir Export Weltmeister sind? Ich weiß es nicht und vielleicht fehlt mir da das Insider-Wissen. Eventuell sehe ich das auch falsch, aber den Eindruck hatte ich schon. Eine grosse Ausnahme ist da natürlich Branchen-Primus Revell. Die konnten 2015 wieder auf ein äusserst erfolgreiches Jahr mit innovativen Modellen zurückblicken. 

Relativ klar wurde mir, warum viele bei Dioramen und im Modellbau auf den Maßstab 1:35 zurückgreifen. In der Größe wird es einem wirklich leicht gemacht bei dem überwältigendem Angebot in allen Bereichen. (Wer kauft denn das alles und wo steht das?). Mir wurde auch schnell klar, warum die Themen Flugzeuge und WWII von den Modellbauern am meisten bespielt werden. Die Zeit vor WWI kommt auf der Spielwarenmesse nur ganz minimal vor. Die paar Figuren oder Schiffe (die allerdings sehr schön sind) kann man vernachlässigen. Das ist eine winzige Nische im Modellbau. Eine Ausnahme bilden da die klassischen Holzschiffe. Wegen der netten Gespräche mit Michel Martin von Artesina Latina und Kent Billing von Billing Boats und vor allem wegen deren hervorragenden Angebote habe ich dieser Sparte im Bericht entsprechenden Raum gegeben. 

Wenn man die Stände der Farben-Vertreter Vallejo oder mig jimenez betrachtet, könnte man den Eindruck gewinnen, ohne ein Sortiment von mindestens ein paar hundert Farben, Pigmenten, Rostmittel etc. etc. geht es nicht. Gott sei Dank ist dem nicht so, sonst bräuchte man erst gar nicht anfangen. Dieses Überangebot wirkt m.E. für Einsteiger eher abschreckend als motivierend. Es gibt da viel einfachere Mittel, aber natürlich ist auch in dieser Branche, wie allgemein in der Wirtschaft, Wachstum angesagt. Ich muss allerdings schon zugeben, dass es da schon viele tolle Artikel gibt, die mich auch nicht unberührt lassen. Aber den Dreck z.B. mache ich lieber selber.

Jetzt habe ich genug philosophiert und beschließe nun den Bericht von den fünf tollen Tagen. Es hat uns eine Menge Spaß gemacht. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit einigen Leuten im nächsten Jahr!

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

Schluss - Aus - Fertig!

Jetzt ziehe ich mich wieder vom WWII in das Mittelalter zurück. It's Bastel-Time now!

Servus, Tschüss, habe die Ehre, auf Wiedersehen bis zum nächsten Mal!

Wolfgang Hartung

Publiziert am 11. Februar 2016

Die Bilder stammen von Gertrud und Wolfgang Hartung.

Du bist hier: Home > Galerie > Ausstellungen > Spielwarenmesse Nürnberg Teil 4

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog