Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > Eurocopter EC-135 P2

Eurocopter EC-135 P2

ADAC

von Christian Schmidt (1:72 Revell)

Eurocopter EC-135 P2

MBB entwickelte den BO 108 als Technologie Demonstrator. Die Maschine flog 1988 zum ersten mal. Im Laufe der Zeit stieg dann das Interesse an einer Serienfertigung der Maschine. Mit der Gründung von Eurocopter wurde der Hubschrauber in EC 135 umbenannt. Die ersten Rettungshubschrauber aus der Serienproduktion erhielt die Deutsche Rettungsflugwacht (DRF) 1996. Die ADAC Luftrettung folgte kurze Zeit später.

Eurocopter EC-135 P2

Das kleine aber feine Revell Modell ist gut detailliert. Es wurden nur wenige Modifikationen vorgenommen. Das auffälligste ist das Kufenlandegestell. Die EC 135 wirkt darauf etwas zu sehr "tiefergelegt". Es sollte durch unterlegen von ABS-Streifen um etwa 1,5 mm erhöht werden. Am Heckausleger und hinter dem Fenestron Heckrotor wurden noch zwei Antennen ergänzt, das war's auch schon.

Eurocopter EC-135 P2

"Christoph 16" auf seiner Landeplattform. Der Rettungshubschrauber startet und landet darauf und wird abends über zwei Schienen mit der ganzen Plattform in seinen Hangar gezogen. Am hinteren Ende der Kufen sind zwei "Bretter" angebracht. Sie sollen das Einsinken des Heli`s auf losem oder weichem Untergrund verhindern.

Einmal aus Augenhöhe. Wenn man genau hinsieht, ist die Kufenerhöhung sichtbar. Ein Besatzungsmitglied zeigt einem Besucher "seinen" Hubschrauber. Die Figuren stammen von Preiser.

Christian Schmidt

Publiziert am 29. Mai 2005

Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > Eurocopter EC-135 P2

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog