Du bist hier: Home > Galerie > Ausstellungen > Euro Model Expo 2016 Teil 1

Euro Model Expo 2016 Teil 1

02. und 03. April 2016 - Abschiedsvorstellung

Titelmodell von Dirk Mennigke
Titelmodell von Dirk Mennigke

Amanda und der Moloch Köln

Zum besseren Verständnis: Amanda heißt die nette Dame, die sich in meinem Navi befindet. Da meine Frau und ich wegen der Abhängigkeit ein gutes Verhältnis mit ihr pflegen, haben wir ihr diesen Kosenamen verpasst. Amanda ist ein liebenswertes, leicht bockiges Nilpferd und tritt mit dem fantastischen Bauchredner Sebastian Reich auf. Die Franken wissen, wer das ist. Allen anderen kann ich nur empfehlen, nach ihr zu googeln um dann vor Lachen zu kugeln (reimt sich).

Was wollte ich jetzt eigentlich schreiben? Ach ja, eine kleine Wegbeschreibung zum Ort des Verlangens. Für uns aus dem gepflegten Raum München ist der Weg nach Heiden etwas gewöhnungsbedürftig. Es sind laut Amanda immerhin etwas über sechs Stunden Fahrt für 680 km Strecke! Bis Köln war das trotz Limitbeschränkungen und Baustellen noch kein Problem, obwohl trotz sportlicher Fahrweise bis dahin schon sechs Stunden verbraucht waren. Die paar Kilometer bis zum Ziel würden wir wohl auch noch locker wegstecken. Schwerer Irrtum!

Amanda überraschte uns mit einer neuen Routenberechnung, die einem Stau auf der A3 zu verdanken war. Die Zeitangabe wurde schon mal rein vorsorglich um eine 3/4 Stunde im negativen Sinne korrigiert. Leider war die Ausfahrt zur vorgeschlagenen Ausweichroute erst nach dem Staubeginn. So haben wir schon mal eine halbe Stunde bis zu dieser Ausfahrt im optisch fürchterlichsten Stau, den ich je gesehen habe, verbracht. Für einen Dioramenbauer ist das am Anfang noch nicht das ganz große Problem, denn das stets produktive Künstlerhirn in mir erkannte natürlich sofort die Möglichkeiten, die sich in einem Dio bieten würden. So ein Stau wäre doch was für eine Gemeinschaftsproduktion der Automodellbastler. Da könnte man in unzähligen Modulen sehr viele Fahrzeuge involvieren, verbunden mit Grillstellen, wartenden Autofahrern, Pin up Girls, Unfall, Rettungsgasse etc.etc. Was wäre das für ein Ausstellungsstück!

Nach einer halben Stunde führte uns die sanfte Stimme von Amanda weg von der A3 und verschaffte uns eine Gratisführung durch die Elendsviertel von Köln (tolle Häuser und Spelunken mit herrlicher Alterung und einige Zombies auf den Gehsteigen). Mittlerweile wurde die Zeitberechnung von Amanda wieder um eine halbe Stunde verlängert. Letztendlich kostete uns der kleine Teil von Köln bis Heiden nochmal zwei Stunden Fahrzeit. Insgesamt also acht Stunden!

Was war das für eine Erholung, als wir dann in einem Ort mit wenig Menschen und Fahrzeugen ankamen. Gut, dass es aufgrund unserer schlauen Planung erst Freitag Nachmittag, 16.00 Uhr war und wir drei Übernachtungen gebucht hatten. Ist sehr zu empfehlen!

Gestaltungsvorschlag für ein A3 Diorama - Visionen eines Stau-Geschädigten
Gestaltungsvorschlag für ein A3 Diorama - Visionen eines Stau-Geschädigten

Der König ist tot - Es lebe der König!

Am Samstag Morgen, kurz vor Ausstellungsbeginn konnte ich dem Organisator Berthold Tacke ein paar Fragen stellen und erlebte sogleich eine Überraschung. Er drückte mir stolz einen Flyer in die Hand, dem zu entnehmen war, dass unsere erste Euro Model Expo in Heiden gleichzeitig unsere letzte sein würde. Berthold vergrößert von bisherigen 2.000 qm auf sage und schreibe 8.000 qm! Hintergrund ist, wie jeder weiß, dass die Halle in Heiden schon aus allen Nähten platzt und eine große Nachfrage nach Ausstellungsfläche vorhanden ist, die zum Teil nicht befriedigt werden konnte. 

Auf die vierfache Fläche zu vergrößern ist normalerweise ein gewagtes Unternehmen. Aber Berthold bringt die entsprechend langjährige Erfahrung mit und wird zweifellos auch dieses Projekt meistern. Die Euro Model Expo existiert mittlerweile schon seit acht Jahren und ist in dieser Zeit ordentlich gewachsen. Die neue Location liegt in den Emslandhallen in Lingen (Lindenstr. 24 A). Schön für die noddeutschen Fans. Weniger schön für die süddeutschen Modellbauer und Händler, die zwangsläufig eine (noch) längere Fahrt einplanen müssen.

Insgesamt konnte man bei einigen Besuchern trotz der gebotenen Vorfreude auch ein wenig Trauer feststellen. Das zeigt, dass Heiden bei den Insidern sehr beliebt war und viele schöne Verbindungen im Zuge der Übernachtungsmöglichkeiten und Restaurants vor Ort gepflegt wurden. Ich bin überzeugt, der kleine Ort wird die Ausstellung auch sehr vermissen.  

Die neue Größenordnung bringt natürlich eine Menge Möglichkeiten im Eventbereich mit sich, die bisher gedanklich schon bei Berthold vorhanden waren, aber aufgrund fehlenden Platzes nicht realisiert werden konnten. Sowas nagt natürlich an einem aktiven Organisatorherzen. 

Eine Möglichkeit gibt es allerdings noch, die Westmünsterlandhalle zu besuchen! Die Small Scale Convention wird dieses Jahr nochmal in Heiden stattfinden. 2017 wird sie dann in die Euro Model Expo integriert.

Gespräch mit Berthold Tacke
Gespräch mit Berthold Tacke

Das ist nun schon Vergangenheit.
Das ist nun schon Vergangenheit.

 Banner zeigen das Ausstellungs-Thema Japan
Banner zeigen das Ausstellungs-Thema Japan

Balsa Foam und Blue Styrofoam

Das sind zwei schöne Varianten für Leute, die gern Häuser, Mauerwerk oder Straßen bauen. Sie erinnern mich etwas an das Polystyrol, das ich immer verwende. Die Behandlung ist ähnlich. Ob es für Heißdrahtschneider geeignet ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Die beiden Baustoffe unterscheiden sich etwas im Material. Balsa Foam ähnelt mehr einer Gips-Struktur, Blue Styrofoam mehr dem Styropor, was der Name schon vermuten lässt. Beide Alternativen gibt es in verschiedenen Stärken.

Das würde mir schon sehr gut gefallen, weil man damit wegen der engeren Pressung filigraner arbeiten kann, als mit Polystyrol. Wenn da der relativ hohe Preis nicht wäre. Im Schnitt ca. 8,-- € (je nach Stärke) für ein Teil in DIN A 4 - Größe ist mir zu teuer. Für das Geld bekomme ich das Vielfache an Polystyrol oder Styrodur im Baumarkt. Und diese Materialien reichen für viele Möglichkeiten, solange man keine feinen Fresken oder ähnliches herstellen muss. Für kleine Dios oder Vignetten mit angedeuteten Hintergründen kann ich mir das aber als gut zu verarbeitende Alternative vorstellen.

Euro Model Expo 2016 Teil 1

Euro Model Expo 2016 Teil 1

Euro Model Expo 2016 Teil 1

Schönheiten in 1:72 bei Michael Cremerius

Michael Cremerius war für mich und meine Modellbau-Themen wieder die wichtigste Händleradresse. Aufgrund der Massenproduktion der Hersteller im Bereich WW II fristen zwangsläufig die vorhergehenden Zeitalter auf den Modellbau-Ausstellungen ein Nischendasein (nicht so bei Figuren-Ausstellungen, da ist es umgekehrt). Wenigstens rückt jetzt das Thema WW I ein bisschen mehr in den Fokus.

Steam-Punk wird meines Erachtens in Zukunft auch noch einiges an Beachtung erfahren. Diese Richtung kommt bei der Jugend gut an und ist oft Bestandteil bei den Tabletop Strategiespielen. Auch im Comic- und Filmbereich ist das Thema schon mehrfach belegt. Michael hat das in seinem 1:72 Programm sehr schön erfasst. Da ist hoffentlich noch etliches zu erwarten. 

www.germania-figuren.com

Der Anfang einer neuen Steampunk-Ära
Der Anfang einer neuen Steampunk-Ära

Euro Model Expo 2016 Teil 1Eine tolle Auswahl an Fuhrwerken in 1:72Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1

Euro Model Expo 2016 Teil 1

 

Links oben: Das Attentat von Sarajewo
Links oben: Das Attentat von Sarajewo

Euro Model Expo 2016 Teil 1

Zivilfahrzeuge

Roady Markus mit seinem schönen TruckEuro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Trabbi Denkmal geschickt in Szene gesetzt

Roady Markus mit seinem schönen Truck

Roady Markus mit seinem schönen Truck 

Born to be wild!
Born to be wild!

Staub und Rost in Perfektion. Die Szene links unten ist ein Schock-Erlebnis für jeden Auto-Liebhaber / Witzige Idee!
Staub und Rost in Perfektion. Die Szene links unten ist ein Schock-Erlebnis für jeden Auto-Liebhaber / Witzige Idee!

Liebevoll dargestellte Kleindios mit Zivilfahrzeugen
Liebevoll dargestellte Kleindios mit Zivilfahrzeugen

Aufsehenerregende Unterbrechung einer Rallye
Aufsehenerregende Unterbrechung einer Rallye

Euro Model Expo 2016 Teil 1

Dirty Peugeot
Dirty Peugeot

Flitzer von Sascha Müller

Der Stand ist nicht nur durch die tollen Fahrzeuge, sondern auch durch deren Präsentation aufgefallen. Da waren z.B. das Filmplakat von Rush mit den Lauda- und Hunt-Doubles, oder die perfekt umgesetzte Geschwindigkeits-Simulation bei dem Porsche 919 Hybrid, die für eine perfekte Darstellung der Fahrzeuge sorgten. Die Namensschilder komplettierten das schöne Bild der Fahrzeuge des Le Mans-Liebhabers.  

Interessant war auch der Prototyp des Brian James Trailers, der bald in Serie gehen soll. 

Sascha Müller an seinem edlen Stand
Sascha Müller an seinem edlen Stand

Tolle Darstellung von Geschwindigkeit - Raffinierte Simulation eines rasenden Porsche in Le Mans - Ein grafisches Meisterwerk!
Tolle Darstellung von Geschwindigkeit - Raffinierte Simulation eines rasenden Porsche in Le Mans - Ein grafisches Meisterwerk!

Weitere Le Mans Renner
Weitere Le Mans Renner

Rechts der Prototyp des Transport-Anhängers
Rechts der Prototyp des Transport-Anhängers

Militärfahrzeuge

WW II stellte bei der Euro Model Expo, wie bei den meisten Modellbau-Austellungen, das Gros der Modelle im Bereich der Kfz. und PzKfz. Auch in dieser Sparte waren qualitativ hochwertige Unikate zu sehen.

Ich spare mir diesmal einen Macho-Kommentar mit Rücksicht auf das tolle Fahrzeug.
Ich spare mir diesmal einen Macho-Kommentar mit Rücksicht auf das tolle Fahrzeug.

Links unten sieht man das Innenleben des Anhängers.Die Kultfahrzeuge Opel Blitz und KübelwagenEuro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1
An der Ladung sieht man, was den Soldaten besonders wichtig war.Darstellung von ArbeitsschrittenEine ganz eigene Spritztechnik und Farbenwahl. Sieht sehr gut aus!Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Ein schönes Dio von Karsten PöppingDieses Kettenfahrzeug (hier in 1:72 perfekt dargestellt) fasziniert mich immer wieder.
Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1
Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1Euro Model Expo 2016 Teil 1

Links unten sieht man das Innenleben des Anhängers.

Links unten sieht man das Innenleben des Anhängers. 

Links ist ein sehr schönes Demonstrationsmodell für den Baustoff Balsa Foam zu sehen.
Links ist ein sehr schönes Demonstrationsmodell für den Baustoff Balsa Foam zu sehen.

Euro Model Expo 2016 Teil 1

Rechts: Treue Soldaten dienen bis über den Tod hinaus!
Rechts: Treue Soldaten dienen bis über den Tod hinaus!

Joefi und seine gepanzerten Miniaturen / links die Standard Ausführung in Zinn - rechts die rare Sonderedition in Metall
Joefi und seine gepanzerten Miniaturen / links die Standard Ausführung in Zinn - rechts die rare Sonderedition in Metall

Die Minis in Farbe, gut einsetzbar in Tabletop und Dioramen im kleinen Maßstab.
Die Minis in Farbe, gut einsetzbar in Tabletop und Dioramen im kleinen Maßstab.

Schöne Präsentation des Innenlebens eines PzKfz
Schöne Präsentation des Innenlebens eines PzKfz

Kommt da noch was?

Das kann nur einer fragen, der noch nicht in Heiden war. Wie sagte einst der "schlaue" Kaiser Franz, der ja für seine dummen Sprüche berühmt ist: Schau´n ma mal, dann seh´n ma scho! (Subjektive Meinung des Autoren).

Spaß beiseite: Natürlich kommen noch ein paar Teile. Es gibt ja schließlich nicht nur Panzer auf dieser Welt. Da haben wir noch Flugzeuge, Dioramen, Schiffe und Figuren im Programm. Und ein paar Geschichten.

Alles einsteigen! Wir fliegen zu den Flugobjekten im zweiten Teil!
Alles einsteigen! Wir fliegen zu den Flugobjekten im zweiten Teil!

Wolfgang Hartung

Publiziert am 11. April 2016

Die Bilder stammen von Gertrud und Wolfgang Hartung.

Du bist hier: Home > Galerie > Ausstellungen > Euro Model Expo 2016 Teil 1

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog