Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Lockheed F-104A Starfighter

Lockheed F-104A Starfighter

von Martin Kestner (1:32 Italeri)

Lockheed F-104A Starfighter

Zum Original

Lockheeds F-104 Starfighter ist in jeder Hinsicht ein außergewöhnliches Flugzeug: atemberaubendes Design, enorm schubstarkes Triebwerk, hervorragende Leistungswerte, aber auch eine katastrophale Absturzrate kennzeichnen dieses Flugzeug. Ursprünglich Ende der 1950er Jahre als leichter Abfangjäger entwickelt, wurde die Konstruktion Anfang der 60er Jahre den Bedürfnissen der jungen deutschen Luftwaffe angepasst, die gleich drei Flugzeugtypen auf einmal durch den Starfighter ersetzen wollte. So kam es nicht von ungefähr, dass nach vielen Abstürzen mit Todesfolge Spitznamen wie „Witwenmacher“, „Erdnagel“ oder „fliegender Sarg“ entstanden. Nachdem bei diesem Flugzeugtyp mehr als 1.000 zum Teil grundlegende Mängel beseitigt wurden, war er über mehrere Jahrzehnte mit normaler Unfallquote in verschiedenen Nato-Ländern im Einsatz.

Lockheed F-104A Starfighter

Zum Modell

Den Starfighter hatte ich bereits vor etwa 35 Jahren im Maßstab 1:32 von Revell gebaut. Insofern wurde mein Interesse geweckt, als ich von Italeris Neuauflage der F-104 erfuhr. Da ich damals die deutsche G-Version gebaut hatte, habe ich mich diesmal für die amerikanische A-Variante im Naturmetall-Finish entschieden.

Lockheed F-104A Starfighter

Der Italeri-Bausatz ist von guter Qualität. Die ca. 275 Teile sind einwandfrei gespritzt, insbesondere auch die Klarsichtteile, die keinerlei Schlieren aufweisen. Die Passgenauigkeit ist durchweg gut, sodass fast keine Nacharbeit erforderlich ist. Der Spachtel-Aufwand ist gering, allerdings muss man beim Schleifen aufpassen, weil das Plastik sehr weich ist.

Lockheed F-104A Starfighter

Der Bausatz enthält Teile zum Bau der A- oder C-Variante des Starfighters. Durch verschiedene Unterflügelbeladung lassen sich insgesamt vier verschiedene Ausführungen erstellen. Positiv zu vermerken ist, dass Vorflügel, Landeklappen und Luftbremse frei positionierbar sind. Im Gegensatz zur G/S-Version des Starfighters von Italeri sind im Karton der A/C-Version leider keine Abziehbilder für die Instrumente enthalten.

Lockheed F-104A Starfighter

Der Lufteinlaufkanal und das Triebwerk sind sehr detailliert nachgebildet. Nach Fertigstellung des Modells ist davon allerdings nicht mehr viel zu sehen, es sei denn man entscheidet sich für die Bauvariante mit abgenommenem Rumpfheck.

Lockheed F-104A Starfighter

Das Anbringen des Höhenleitwerks war ein bisschen kniffelig. Der vorgesehene Steckmechanismus, der Beweglichkeit um die Querachse ermöglicht hätte, erwies sich als völlig unbrauchbar, da er reichlich Spiel um alle drei Raumachsen aufwies. Daher musste ich die Leitwerksflosse ankleben und mir dafür eine Ausrichthilfe aus übereinandergestapelten Video-Kassetten und CDs erstellen.

Lockheed F-104A Starfighter

Die Bemalung habe ich mit Tamiya-Sprühfarbe sowie Acrylfarben von Revell und Gunze vorgenommen.

Lockheed F-104A Starfighter

Folgende Zurüstteile habe ich verwendet:

  • Eduard Exhaust Nozzle Early (die Italeri-Schubdüse hat auf der Innenseite eine Reihe von Angussbolzen, die sich nicht entfernen lassen, ohne die innere Oberflächenstruktur der Düse zu beschädigen)

  • Master Pitot Tube aus Metall (aus Festigkeitsgründen)

  • Eduard Masks zum Abkleben der Cockpitfenster vor dem Bemalen.

Weitere Bilder

Lockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A Starfighter

Lockheed F-104A Starfighter

 

Fazit:

Trotz kleiner Schwächen ein empfehlenswerter Bausatz und um Längen besser als der Vorgänger von Revell.

Lockheed F-104A Starfighter

Bauphase

Lockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A Starfighter
Lockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A Starfighter
Lockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A StarfighterLockheed F-104A Starfighter

Lockheed F-104A Starfighter

 

Martin Kestner

Publiziert am 17. August 2016

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Lockheed F-104A Starfighter

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog