Du bist hier: Home > Galerie > Steven Draht > Piper L-18C

Piper L-18C

BundeswehrSportFlugGruppe AG-51

von Steven Draht (1:72 KP)

Piper L-18C

Kurzgeschichte

Die Piper L.18C war im Fluganwärterregiment in Uetersen zur fliegerischen Grundausbildung eingesetzt. Als das Muster dort von der Piaggio P.149D abgelöst wurde, konnte die Piper ab 1965 ihren Dienst in den Bundeswehrsportfluggruppen weiter verlängern. Bei den BwSFG der Luftwaffe erhielten die Flugzeuge die Kennung „NL+…“. Nach Änderung des Kennzeichensystems in der Bundeswehr 1968 wurden die Piper nun mit „96+“ beginnend registriert. Meine „96+11“ war zuletzt am Standort Bremgarten beim Aufklärungsgeschwader 51 stationiert.

Piper L-18C

Modell

Mein Modell ist wieder von KP (KPM0064). Über den Bausatz habe ich bereits hier ein paar Zeilen geschrieben. Diesmal gab ich mir bei den Tragflächen Mühe und stellte durch Schleifen die Stoffbespannung deutlicher dar. Des weiteren bekam das Modell Positionslichter, eine Schleppvorrichtung am Spornrad, andere Auspuffrohre, einen Rückspiegel und stark profilierte Räder. Außerdem schnitt ich die rechtseitigen Kabinenklappen aus und brachte neue Klappen im geöffneten Zustand an. Somit ist ein besserer Einblick in die Kabine möglich, und das Modell wirkt nicht so langweilig.

Piper L-18C

Die Farbgebung erfolgte mit Revell 15 und 30. Für die Nassschiebebilder musste ich auf meine Restekiste zurück greifen, die Hinweisbeschriftungen sind Eigendruck. Auf die obere Cockpitverglasung kam ein wenig Klarsicht-Grün. Ob das Gelb in der Flagge bei der „96+11“ golden war, konnte ich leider nicht recherchieren. Mir gefällt es aber im Gold-Farbton.

Piper L-18C

Weitere Bilder

Piper L-18CPiper L-18CPiper L-18CPiper L-18CPiper L-18CPiper L-18CPiper L-18C

Piper L-18C

 

Steven Draht

Publiziert am 28. November 2016

Du bist hier: Home > Galerie > Steven Draht > Piper L-18C

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog