Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > McDonnell Douglas F-4F Phantom II

McDonnell Douglas F-4F Phantom II

Jagdgeschwader 74 "Mölders"

von Christian Schmidt (1:72 Revell)

McDonnell Douglas F-4F Phantom II

In den letzten Jahren war ich insgesamt dreimal zu Besuch beim Jagdgeschwader 74 in Neuburg an der Donau (Dankeschön Michel!!!). Das Jagdgeschwader besteht aus zwei Staffeln, die mit F-4F Phantom II ausgerüstet sind und diese Maschinen in der Abfangjagdrolle einsetzen. Die Phantom ist schon wegen ihrer Größe ein beeindruckendes Flugzeug und trotz ihres Alters bei ihren Besatzungen sehr beliebt. Modernen Maschinen ist sie aber unterlegen. Voraussichtlich 2006 soll Neuburg die ersten Eurofighter erhalten welche die Phantom als Jäger ablösen.

McDonnell Douglas F-4F Phantom II

Ab 1975 beschaffte die Bundesluftwaffe insgesamt 175 F-4F Phantom II die als Abfangjäger eingesetzt werden. Die Maschinen wurden auch in der Rolle als Jagdbomber geflogen. Obwohl der größte Teil der Flugzeuge in Deutschland gefertigt wurde, fand die Endmontage ausschließlich in den USA statt. Die Phantom ist der größte Jäger der nach dem 2. Weltkrieg gebaut wurde. Die Bundesluftwaffe flog auch noch einen Aufklärer aus der Phantom Familie und zwar die RF-4E Phantom II. Markanter Unterschied zum Jäger war die Flugzeugnase in der anstatt der 20 mm Kanone Aufklärungskameras untergebracht waren. Diese Maschinen sind aber bereits seit den 90er Jahren außer Dienst gestellt und wurden an Griechenland und die Türkei abgegeben.

McDonnell Douglas F-4F Phantom II

Der Revellbausatz ist einer der schönsten die ich je gebaut habe. An der Maschine wurde kein Zubehör verwendet. Die beiden Piloten (im Cockpit) sowie das Bodengerät stammen von Hasegawa, die restlichen Figuren von Preiser. Phantom forever.

Christian Schmidt

Publiziert am 30. Juni 2005

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > McDonnell Douglas F-4F Phantom II

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog