Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > McDonnell Douglas F-4E Phantom II

McDonnell Douglas F-4E Phantom II

von Daniel Schlosser (1:72 Hasegawa)

McDonnell Douglas F-4E Phantom II

Das Jahr 2017 möchte ich mit einem wohlbekannten Klassiker der Luftfahrt beginnen, der F 4E Phantom II. Deshalb möchte ich auf diesen Flugzeugtyp nicht näher eingehen, darüber gibt es ja im WWW schon jede Menge an Informationen zum Nachlesen.

McDonnell Douglas F-4E Phantom II

Mir persönlich gefallen die verschiedenen Anstriche an der F 4 Phantom und es macht mir großen Spaß, diese am Modell nachzuempfinden. Ein großes Faible hege ich für den Anstrich in zwei verschiedenen Grautönen, so wie er ähnlich an der F 16 zum Einsatz kommt.

Es musste nur minimal gespachtelt werden, die Passgenauigkeit war gut. Ich habe noch aus Krepp-Klebeband Gurte für die Schleudersitze nachempfunden.

McDonnell Douglas F-4E Phantom II

Lackiert habe ich das Modell mit Farben von Vallejo Model-Air. Es gibt mittlerweile auch schon ein entsprechendes Set von Vallejo, welches mit verschiedensten Grautönen ausgestattet ist und auf genau diese Epoche des Tarnanstrichs zutrifft (USAF Colors "Grey Schemes" from 70‘s to present) Genau betrifft es die Farbtöne FS 36118 (Dunkelgrau) und FS 36270 (Hellgrau). Das Dunkelgrau erschien mir aber etwas zu kräftig und ich hellte es mit Weiß ein wenig auf. Darauf erfolgte ein glänzender Anstrich, damit die Decals besser haften. Danach kam ein Washing von MIG zum Einsatz, damit das Ganze nicht mehr zu neu aussieht und die Maschine einen leicht verwitterten Eindruck macht. Versiegelt habe ich das Modell zum Schluss mit Mattlack von AK Interactive Ultra Matt Varnish. Sehr zu empfehlen, da dieser Mattlack WIRKLICH das tut, was er soll, nämlich matt auftrocknen. Mit Mattlacken von Revell und Vallejo erzielte ich oft nur ein seidenmattes Ergebnis.

McDonnell Douglas F-4E Phantom II

Die Cockpit-Verglasung habe ich vor dem Zusammenbau in Pledge getaucht (Auch als Future bekannt). Dieses Zeug hilft wirklich sehr, das Canopy wirkt sehr viel glänzender und klarer. Leider habe ich die Decals, welche noch am unteren Rand der Cockpitverglasung angebracht werden, verloren. Deshalb fehlen sie leider bei meiner Maschine.

McDonnell Douglas F-4E Phantom II

Was mir noch aufgefallen ist, sind die sehr hellgrauen bzw. ins Blauviolett gehenden "No Walkway-Decals". Sie erscheinen mir zu hell. Beim Vergleich meines Modells mit einem anderen, baugleichen Modell im Internet, fiel mir dies auch am anderen Modell auf. Ich denke, dass diese Markierungen am Originalflugzeug dunkler ausfallen. Dies war aber nicht mein letztes Modell mit diesem Anstrich, mal sehen, wie das nächste aussieht.

McDonnell Douglas F-4E Phantom II

Das war es dann auch schon. Ich hoffe euch gefallen die Bilder und ich wünsch euch/uns für 2017 viele echte Neuheiten und auch die eine oder andere begehrte Wiederauflage aus Polystyrol in seiner schönsten Form! ;-)

McDonnell Douglas F-4E Phantom II

Daniel Schlosser

Publiziert am 04. Februar 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > McDonnell Douglas F-4E Phantom II

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog