Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > McDonnell Douglas F/A-18A Hornet

McDonnell Douglas F/A-18A Hornet

VFA-127 "Cyclons" - Dissimilar air combat training

von Daniel Burchard (1:48 Monogram)

McDonnell Douglas F/A-18A Hornet

Hier meine erste Veröffentlichung: ein etwas älteres Modell aus der Zeit, als ich den Plastikmodellbau für mich wieder entdeckt habe. Es ist ein alter Bausatz von Monogram in 1:48. Er stammt aus der Zeit, als die Hornet selbst noch brandneu war und ist noch mit "A-18 Hornet" beschriftet gewesen.

McDonnell Douglas F/A-18A Hornet

Es gibt zwar einige Passungenauigkeiten, aber wenn man diesen mit Spachtel und Schleifer zu Leibe gerückt ist, kann man ein ansehnliches Modell der F/A-18A herstellen. Der Bausatz ist recht schön detailliert und entspricht dem Vorbild in Form und Silhouette sehr gut. Erwähnenswert ist besonders das erstaunlich fein detaillierte Cockpit. Für ein lebendigeres Erscheinungsbild wurden die Ruderklappen ausgesägt und eine Ätzteil-Leiter installiert. 

McDonnell Douglas F/A-18A Hornet

Ein genauer Blick in das Innenleben der Triebwerke lässt allerdings keine Freude aufkommen: dort kommt nach wenigen Zentimentern eine schmucklose Wand. Weniger ansprechend ist auch die Bewaffnung: Neben zwei guten AIM-9L liegen GBU-ähnliche Objekte bei, die wohl mit viel Fantasie designed wurden. Es gibt nur einen Zusatztank. 

McDonnell Douglas F/A-18A Hornet

Derart eingeschränkt, fiel die Wahl auf eine F/A-18A der VFA-127, die neben leichtem Gepäck und schicker Wüstentarnung auch mit einer sehr interessanten Nachahmung einer MiG-29 daher kommt. 

McDonnell Douglas F/A-18A Hornet

Die Maschine wurde in den 90er Jahren auf der NAS Fallon, Nevada zur realistischen Feinddarstellung einer irakischen MiG-29 eingesetzt. Nachgestellt sind die stärkere Tragflächenpfeilung, die typischen MiG-Finnen, die schwarze Nase, die Lufteinlässe inklusive der oberen Einlassklappen und die dunkleren Spalte zwischen den Triebwerken auf der Unterseite der MiG-29. Sogar eine irakische Flagge wurde damals auf das Leitwerk lackiert. 

McDonnell Douglas F/A-18A Hornet

Der Decal Satz 48-004 stammt von HI-Decal und erfordert Sorgfalt beim Lackieren, um bei den Zweiton-Low-Vis Markierungen den Farbübergang zu treffen. Herausfordernd war auch die Mischung der beiden Farbtöne aus diversen Humbrol Email Farben. 

McDonnell Douglas F/A-18A Hornet

Verwitterungseffekte wurden mit dezentem Pre-und Postshading nachempfunden und abschließend wurde mit einem hellgrauen Filter ein Bleicheffekt erzielt, wie er in der Wüste Nevadas zu erwarten ist. Tiefe Spalten, wie an den Klappen, wurden mit schwarzer Farbe betont.

McDonnell Douglas F/A-18A Hornet

Abschließend wurde noch der beim Training übliche TACTS-Pod gebastelt und installiert. 

McDonnell Douglas F/A-18A Hornet

Daniel Burchard

Publiziert am 13. Mai 2017

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > McDonnell Douglas F/A-18A Hornet

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog