Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Ferrari 308 GTB

Ferrari 308 GTB

von Johannes Wipauer (1:24 Monogram)

Ferrari 308 GTB

Vorbild

308, das bedeutet bei einem klassischen Ferrari 3,0 Liter Hubraum, verteilt auf 8 Zylinder. Mittels manuellem Fünfganggetriebe wurde die Motorkraft an die Hinterachse gebracht. In dieser Form wurde von 1976 bis 1980 dieses wunderschöne Auto wahlweise als 308 GTB (Gran Turismo Berlinetta, also Coupé) oder als 308 GTS (Gran Turismo Spider) angeboten. Mit rund 225 PS konnte man eine Höchstgeschwindigkeit von knapp über 250 km/h erreichen, Tempo 100 hatte man in 6,5 Sekunden aus dem Stillstand erreicht. Insgesamt wurden über 6.000 Stück gebaut. Ab 1980 wurde der Nachfolger als 308 GTBi bzw. GTSi noch weitere fünf Jahre gebaut. Das „i" stand für „iniezione", was bedeutet, dass die vier Fallstrom-Doppelvergaser Weber 40 DCNF durch eine Einspritzanlage „Bosch K-Jetronic" ersetzt wurden. Diese Autos waren ein wenig sparsamer, hatten aber auch ein bisschen weniger „Biss".

Quelle: Wikipedia

Ferrari 308 GTBFerrari 308 GTBFerrari 308 GTBFerrari 308 GTBFerrari 308 GTBFerrari 308 GTBFerrari 308 GTB

Ferrari 308 GTB

 

Mein Modell

Die Spiderversion wurde ja bereits in MV gezeigt, jetzt ist in meiner Autosammlung wieder ein Restaurationsobjekt fertig geworden: Den 308 GTB habe ich 1986 für umgerechnet EUR 6,50 gekauft und im selben Jahr noch fertig in die Vitrine gestellt. Über 30 Jahre danach ein Restaurierungsversuch, also reinigen, Lack aufpolieren, lose Kleinteile montieren, fotografieren, und so sieht er jetzt aus.

Mangels Alternativen erfolgte die Lackierung damals mit Pinsel und Humbrollack, natürlich Ferrarirot.

Ferrari 308 GTB

Ferrari 308 GTB

Ferrari 308 GTB

Ferrari 308 GTB

Ferrari 308 GTBFerrari 308 GTBFerrari 308 GTBFerrari 308 GTBFerrari 308 GTBFerrari 308 GTBFerrari 308 GTB

Ferrari 308 GTB

 

Johannes Wipauer

Publiziert am 02. Juli 2018

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Ferrari 308 GTB

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog