Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Typ 94 Tankette

Typ 94 Tankette

von Joachim Koch (1:16 Takom)

Typ 94 Tankette

Das Vorbild

Das Fahrzeug wurde 1934 (jap. Zeitrechnung 2594) für die Armee gefertigt. Hersteller war die Firma Hiro Jidösha. Die Tankette wog 3,4 Tonnen, war 3 Meter lang, 1,6 Meter hoch und 1,6 Meter breit. Die Panzerung betrug 4-12mm. Angetrieben von einem 4-Zylinder Benzinmotor mit 24KW ( 32 PS ), die Reichweite lag bei ca. 200Kilometern.

Die Besatzung bestand aus zwei Soldaten, Fahrer und Kommandant. Der Fahrer saß rechts vorne neben dem Motor und der Kommandant befand sich in dem drehbaren Turm und bediente die Waffe. Die ersten Ausführungen hatten ein Type 91 MG Kaliber 6,5mm, die späteren ein Type 92 MG mit 7,7mm Kaliber.

Es wurden 823 Exemplare gebaut. In den 30er Jahren gab es auch Kleinkampfwagen von geringem Kampfwert, so derbritische Vickers-Garden-Lloyd, der deutsche Panzer I, der italienische L3/35 und die polnische TKS.

Typ 94 Tankette

Das Modell

In einem ansprechenden Karton befinden sich zehn Spritzgussrahmen, ein PE-Teil und zwei Klarsichtteile (eine Brille für den Kommandanten und ein Teil für den Scheinwerfer), ebenso ein kleiner Decalbogen. Für die nur 1cm breite Kette liegt eine in Weichplastik und ein Rahmen mit Einzelgliedern bei. Der einteilige Rumpf ist gerade mal 16,6 cm lang.

Farbangaben sind für zwei Ausführungen von Ammo mig verfügbar. Woher Ammo mig die Farbangaben her hat ist nicht bekannt, es gibt wahrscheinlich keine Farbfotos aus der Zeit. Ich verwendete für mein Modell: Humbrol 187 Dark Stone, Humbrol Pale Yellow, Humbrol 142 Braun, Humbrol 105 Marine Green und Humbrol H84 Mid Stone und Revell Lederbraun.

Typ 94 Tankette

Ich begann mit dem Verkleben der Vorgelege, dann folgte die Montage der Radaufhängung, wobei A17 auch beweglich ist. Dann wurden die Trieb- und Leiträder geklebt, ohne sie zu montieren. Wenn nun die Abdeckung A 18 angebracht wird, kann man sehen, dass das Laufwerk beweglich ist. Ich habe zuerst alle Räder inklusive Aufhängung nach Vorlage 1 angemalt, weil die Wanne auch entsprechend mit dem Pinsel bemalt werden soll. Bei dem hinteren Teil, ich nenne es mal Abschlepphaken, musste an der Wanne nachgearbeitet werden, die Löcher für die Aufnahme wurden gändert.

Typ 94 Tankette

Ich hatte noch den Kopf einer Figur von SOL Modell übrig, und weil bei der Tankette eine Kommandantenfigur beiliegt, werde ich die Fahrerluke geöffnet darstellen und den Fahrer herausschauen lassen. Den Kopf habe ich, um entsprechende Höhe zu bekommen, auf zwei Laufrollen vom Panther und ein Rohr der Haubitze, beide aus der 35er Grabbelkiste, geklebt. Der Kopf ist eigentlich von einem Europäer, aber ich glaube das fällt nicht auf.

Typ 94 Tankette

Die Waffe MG Type 92 hat ein Kastenmagazin, aber Reserve-Magazine gibt es nicht. Ich habe die einteilige elastische Kette verwendet, bemalt wurde sie mit Humbrol 201 Metallic und mit Humbrol 20 leicht gemischt, um ihr ein gebrauchtes Aussehen zu geben. Das Aufziehen der Kette ist heikel, meiner Meinung nach hätte sie etwas länger sein können. Ich habe sie zuerst über Trieb- und Leitrad gezogen, was schon sehr schwer war, und dann dieRollenwagen eingesetzt. Bei diesem Vorgang sind beide Ketten gebrochen, es kam der Tacker zum Einsatz. Das Fahrwerk beweglich zu gestalten ist löblich aber mit der Kette nicht möglich.

Typ 94 Tankette

Literatur un Fazit

  • F.M. von Senger und Etterlin, Kampfpanzer 1916-1966, J.F. Lehmann-Verlag
  • Wikipedia

Preis-Leistung: gut

Passgenauigkeit: befriedigend (Kette)

Detaillierung: sehr gut

Schwierigkeit: mittel

PS: Für den Bastler ist die Zusammenarbeit von Takom und Ammo Mig nicht wirklich hilfreich, den es werden keine Alternativen angeboten.

Typ 94 Tankette

Joachim Koch

Publiziert am 22. August 2018

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Typ 94 Tankette

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog