Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Douglas A-4 Skyhawk

Douglas A-4 Skyhawk

Top Aces

von Marco Coldewey (1:144 Platz)

Douglas A-4 Skyhawk

Infos zum Orginal:

Top Aces Inc., ehemals Discovery Air Defence Services, wurde im Jahr 2000 von drei ehemaligen kanadischen F-18 Piloten geründet. Das Unternehmen unterstützt die Luftwaffen Kanadas und Deutschlands beim Piloten-Training und setzt Flugzeuge als Aggressor (Feinddarstellung) ein. Die größte Teilflotte stellen dabei 20x Alpha Jets, dazu kommen noch 7x Douglas A-4 (welche in Wittmund, Niedersachsen, stationiert sind) sowie je 2 Learjet 35 und IAI Westwind.

Douglas A-4 Skyhawk

Infos zum Bau:

Mein Spotting-Jahr 2019 begann unverhältnismäßig laut und mit einem neuen Flugzeugtyp für mich, der Douglas A-4 Skyhawk. Es bot sich also an, dieses Flugzeug auch zu bauen. Den Platz-Bausatz besitze ich seit 2011 und wollte ihn schon in den verschiedensten Varianten bauen. Die letzte „Idee“ war die indonesische Luftwaffe. Dafür verlängerte ich das Heck, um das größere Pratt & Whitney J-52-P-408 Triebwerk dazustellen, am Ende wurde diese Idee aber wieder fallen gelassen.

Douglas A-4 Skyhawk

Ich hatte also schon mal eine gewisse Grundlage und konnte die Skyhawk endlich abschließen. Da es leider keine Decals für diese Maschine gab, half mir erneut Ben Sweezey aus. Die meisten Antennen musste ich im Eigenbau erstellen, auch die Waffenaufhängung der äußeren Pylone erstellte ich selber aus Draht.

Douglas A-4 Skyhawk

Douglas A-4 Skyhawk

Start der Skyhawk zu einem Trainingsflug (Foto: Marco Coldewey)
Start der Skyhawk zu einem Trainingsflug (Foto: Marco Coldewey)

Marco Coldewey,
modellbau.mc84.de

Publiziert am 08. August 2020

Du bist hier: Home > Galerie > Flugzeuge Militär Modern > Douglas A-4 Skyhawk

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog