Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Steyr K2670

Steyr K2670

von Werner Kampfhofer (1:35 X-Project)

Steyr K2670

Geschichte:

1943 wurde beschlossen leichte und schwere Panzertriebwagen zu konstruieren, die einzeln oder als Zug verschiedene Streckensicherungsaufgaben übernehmen könnten. Vier dieser leichten Panzertriebwagen ( Nr. 301-304 ) kamen ab dem Frühjahr 1944 am Balkan zum Einsatz. Photomaterial und Einsatzgeschichte sind relativ dürftig.

  • Bewaffnung: 4 lMG
  • Besatzung: 6 Mann
  • Antrieb: Steyr Motor mit 76PS
  • Panzerung: 14, 5mm
  • Gesamtgewicht: 8 Tonnen

Steyr K2670

Das Modell:

Der Bausatz enthält Ober-, Unterteil, einen Resinteil mit diversen Kleinteilen wie MG, Werkzeuge, Antennenholme, Verschlüsse der MG Erker und Entlüftungsklappen, eine Ätzteilplatine und 0,8mm dickes Plastikrundmaterial. All die Kleinteile sind auf einem Resinteil angegossen.

Steyr K2670

Der Bau verläuft nicht unbedingt problemlos, das Modell ist also nur „Profis" zu empfehlen. Die Lösung mit dem Anguß der Teile auf einem Resinteil ist zwar einfacher für den Abgiesser, aber problematisch für den Verbraucher, da erst die Resinbasis zersägt werden muss, um an die Teile heranzukommen. Ebenfalls sind die Teile der Länge nach angegossen, was mehr Versäuberungsarbeit nach sich zieht.

Steyr K2670

Die Modelle sind derzeit nur über Internet bei www.galeon.com erhältlich. Kosten 43.- € plus Versand und Bankspesen, Kreditkarten werden derzeit noch keine akzeptiert.

Steyr K2670

Referenzen:

  • Deutsche Panzerzüge in WWII, Teil I + II, Wolfgang Sawodny, Podzun-Pallas Verlag
  • Werner Kampfhofer

    Publiziert am 11. November 2009

    Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Steyr K2670

    © 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog