Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Gunfight at the O.K.-Coral

Gunfight at the O.K.-Coral

Tombstone 1881

von Harry Brunner (54mm Andrea)

Gunfight at the O.K.-Coral

Die Idee zu diesem Diorama hatte ich schon vor geraumer Zeit. Als nun kurz hintereinander die Filme ´Wyatt Earp´ und ´Tombstone´ in die Kinos kamen und von Andrea sehr schöne 54mm Figuren zu diesem Thema bzw. Wild West im allgemeinen erschienen, wurde es Zeit die Idee zu Verwirklichen.

Gunfight at the O.K.-Coral

Als Erstes habe ich das Haus des Fotografen C. S. Fly gebaut. Dieses entstand Scratch aus einem Gerüst von 3mm Polystyrolplatten, welche mit Vacuteilen von REMI (Holzstuktur) beklebt wurden. Dach, Vordach, Fenster und Tür sind aus Evergreen Profilen und Plastikplatten, mit einer groben Feile bearbeitet um sie an die Vacuteile an zupassen.

Gunfight at the O.K.-Coral

Die einrichtung stammt Mit Ausnahme des Polstersessels und der Pflanze von Verlinden, die vorgenannten Teile von Phoenix. Für das zerschossene Fenster wurde eine Hemdkragenversteifung zweckentfremdet. Entschprechend zugeschnitten hält es Weissleim an seinem Platz. Danach habe ich die kleine Schmiede, mit Mauerplatten aus dem Modellbahnzubehör, diversen Evergreenprofilen, dem Verlindenset´´Blacksmith Workshop´´ und einigen Phoenixteilen. Der Wassertrog entstand aus 3mm Polystyrolplatten, welche nach dem verkleben mit leim bestrichen wurde und mit Vogelsand bestreut wurde. Das wasser bildete ich, wie auch bei den den Fässern mit klarem Giessharz nach.

Gunfight at the O.K.-Coral

Die folgenden Figuren wurden, nach einigen Änderungen, verwendet. (der erste aufgeführte Name bezeichnet die historische Persönlichkeit welche dargestellt wurde, der Zweite die Bestellbezeichnung des jeweiligen Herstellers)

Gunfight at the O.K.-Coral

Nr. 1 "JOHNNY BEHAN" von Hornet Best. nr. 1Wyatt Earp Beinhaltung rechts gändert, andere Arme von Airfix angepasst, mit einer Stecknadel als Spazierstock, und mit Hut aus der Grabbelbox ergänzt.

Gunfight at the O.K.-Coral

Nr. 2 "MORGAN EARP" von Valiant Best. nr. 202 Wyatt Earp Die Figur mit den meisten Änderungen, andere Beinhaltung, andere Arme und anderer Kopf von Airfix, danach Auffütterung der gesamten Figur mittels Verlinden Putty, da Sie meines erachtens einen sehr eigen willigen Faltenwurf hatte. Das Holster wurde aus Plastik und Bleifolie neu ausgebaut, ebenso der Hut.

Gunfight at the O.K.-Coral

Nr. 3 "WYATT EARP" von WarriorsBestnr. 53901 Wyatt Earp Die einzige Resinefigur des Dioramas und nicht ganz in der üblichen Warriorsqualität, vor allem bei der Beinlänge welche um ca 1cm zu lang sind! Auch der Kopf überzeugte mich nicht, da er erstens zu klein ist und zweitens einen hut trägt der nicht so wirklich passt. Also Beine abgeschnitten, holster und Gürtel nacharbeiten, neue Stiefel und Kopf von Andrea anpassen und ein wenig mit Putty nachbessern.

Gunfight at the O.K.-Coral

Nr. 4 "DOC HOLLIDAY" von Andrea Bestnr. S4/f9 Wyatt Earp Hier wurde nur das im Film zu sehende Schulterholster ergänzt und statt des zweiten Colts eine Schrotflinte angepasst, ansonsten ´´out of the box´´

Gunfight at the O.K.-Coral

Nr. 5 "VIRGIL EARP" von Hornet Bestnr. 12 Cole Younger Da die Figur mit einem aufmodelliertem blauen Auge ausgeliefert wird, musste als erstes der Kopf ausgetauscht werden. Danach rechten Arm und linke hand abschneiden und in veränderter Position ankleben bzw. gegen Airfix austauschen. Mit Putty wurde die Weste gestaltet, ebenso der sichtbare Teil des Holsters. Bei der Waffe habe ich versucht, mit Airfix Webley und einem Giessast als Lauf, einen Smith & Wesson darzustellen.

Gunfight at the O.K.-Coral

Nr. 6 "TOM MCLAURY" von Andrea Bestnr. S4/A11 General Custer Die Figur wurde nach hinten gebogen, Arme, Patronentasche und linkes Holster entfernt und den Kopf abgeschnitten. Diesen habe ich mit Hilfe eines kleine Plastikkeils und Putty nach hinten geneigt. Neue Arme kamen von einem Uralt Wehrmachtset von esci, diesen wurden noch die Originalmanschetten und die rechte Hand angepasst. Jetzt nur noch Patronenschlaufen, Mg-Gurte von Rocco, aufkleben, fertig.

Gunfight at the O.K.-Coral

Nr. 7 "FRANK MCLAURY" von Andrea Bestnr. S4/A14 Fahnenträger Hut aufgesetzt, neues Holster aus Plasticard und Bleifolie, linke Hand ausgetauscht und winchester angepasst.

Gunfight at the O.K.-Coral

Nr. 8 "BILLY CLANTON" und Nr. 9 "BILLY CLAIBORNE". Eigenbau aus Airfixmultiposeteilen, Miliput Fine und Bleifolie für den Gürtel

Gunfight at the O.K.-Coral

Nr. 10 "IKE CLANTON" von Andrea Bestnr. S4/08 the Shootist Als erstes wurden die angegossenen Arme der Figur entfernt und die Schnittstellen mit Putty ausgebessert. Danach Zweiten Colt entfernt, Bart aufmodelliert und neue Arme aus der Grabbelbox angepasst.

Gunfight at the O.K.-Coral

Das Pferd Ist ein Überbleibsel von Airfix"Franz. Kürassier 1815" und wurde mit Andreasattel und Decke aus Bleifolie ergänzt. Die Sättel und Waffen stammen von Andrea, der Rest aus der Grabbelkiste. Bemalt wurde Alles mit Acrylfarben diverser Hersteller, Haut und leder das erstemal mit ölfarben. Als Grundplatte verwendete ich eine 5cm dicke Styrodurplatte aus dem Baumarkt. Diese wurde mit verschiedenen Holzleisten eingefasst, welche noch gebeizt und lackiert wurden.

Gunfight at the O.K.-Coral

Danach wurden Gebäude und zubehörteile, sowie feingesiebter Vogelsand und Streumaterial aus den diversen Modellbahnsortimenten mit Weissleim aufgeklebt.

Gunfight at the O.K.-Coral

Dieses Diorama hat von meinen Modellprojekten mit Abstand am meisten Spass gemacht, nicht zuletzt weil das meiste in Eigenregie entstand und so nicht zu kaufen ist.

Harry Brunner

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Gunfight at the O.K.-Coral

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog