Du bist hier: Home > Galerie > LKWs > Kenworth T600 Big Sleeper

Kenworth T600 Big Sleeper

von Thomas Lutz (1:25 Revell)

Kenworth T600 Big Sleeper

Das Revell Transimex Racing Set Nr 7534 aus dem Jahr 1991 enthielt einen Racing Trailer, den Race Truck Peterbilt 359 und als Zugmaschine einen Kenworth T600 Big Sleeper. Diese Kombination war mir eigentlich nicht bekannt, denn von alten Photos und einem Truckertreffen hatte ich dieses Gespann nur mit einerm Peterbilt 377 in Erinnerung.

Kenworth T600 Big Sleeper

Die Bauanleitung, eher ein kleines Buch, beschreibt den Zusammenbau der Modelle sehr detailliert in immerhin 86 Schritten allein für den Kenworth und die Arbeiten erfolgten im Großen und Ganzen auch danach. Die Baustufen 1 bis 39 gingen unverändert out-of-the-Box über den Werktisch und nach Fertigstellung wurde das komplette Chassis in Glanzschwarz lackiert. Auf das Felgenbett wurde doppelseitiges Klebeband aufgezogen, das die Reifen besser im Felgenkranz festhält. Die Hohlreifen wurden zur höheren Stabilität innen mit Schaumstoffstreifen gefüttert, die Laufflächen aufgeraut und die Reifenflanken mattiert. Die komplettierten Reifen wurden danach auf die Achsen gesetzt und das Ganze ausgerichtet, damit auch alle Reifen gleichmäßig auf dem Boden stehen.

Kenworth T600 Big Sleeper

Die Innenausstattung wurde mit matten Acrylfarben von Hobby Line und Deka in Braun und Dunkelblau bemalt, das Lenkrad zum exklusiven Lederlenkrad mit der Echtleder-Farbe von Testors Model Master umgearbeitet. Die Wipers erhielten Wischer aus echtem Gummi und die beiden Big Mamas wurden diesmal aus feinem Stahldraht gemacht. Blink- und Dachleuchten wurden zusätzlich nochmals mit Glasmalfarben von Wacolux überpinselt, was die Tiefenwirkung verstärkt. Eine sehr schöne Detaillösung stellte die Konstruktion der Tragstreben für den Dachspoiler dar, und die Teile waren perfekt zu montieren. Der Spoiler selbst wurde auf der Innenseite in Dunkelgrau bemalt und außen wie die gesamte Karosserie mit einem dunklen Blau aus der Sprühdose lackiert.

Kenworth T600 Big Sleeper

Als letzte Änderung wurden die Endrohre durch aluminium old style stacks ersetzt und zusätzliche Rundspiegel an den großen West Coast Spiegeln angebracht. Not macht erfinderisch und unter dem ständigen Mangel an company decals fanden sich in der Grabbelkiste noch zwei große „Lines“ Schriftzüge, von einem North American Van Lines Decalbogen, die gerade eben noch auf die Türen paßten. Die roten F-3 Lettern wurden einem alten 1:12 Decal einer Tamiya Honda entnommen und schlossen den Bau des Kenworth T600 harmonisch ab. Zum Abschluß noch die Abmessungen des Modells mit LBH  33,4 x 10,2 x 17,2 cm und der Hinweis auf eine kleine Schwachstelle beim Zusammenbau, wo ein kleiner Spalt zwischen vorderem Kotflügel und der darunter liegenden Seitenverkleidung entstehen kann.

Kenworth T600 Big Sleeper

Fazit:

Der Kenworth T600 Big Sleeper ist dem Original sehr gut nachempfunden und mit dem großen Dachspoiler, der dunklen Stoßstange und seiner hohen Silhouette bringt das Modell eine imposante Erscheinung in die 1:25-Welt.

Kenworth T600 Big Sleeper

Trucks mit Charakter eben, wo auch immer Modelle gebaut werden…

Thomas Lutz,
stockcarmodels.weebly.com

Publiziert am 15. Dezember 2006

Du bist hier: Home > Galerie > LKWs > Kenworth T600 Big Sleeper

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog