Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 1997 Ford Crown Victoria

1997 Ford Crown Victoria

Ohio State Highway Patrol

von Thomas Lutz (1:25 Lindberg)

1997 Ford Crown Victoria

Einige Modellbaufreunde werden es kennen, dieses unbeschreibliche Gefühl, im Hobbyraum zu sitzen, alle bereits begonnenen Modelle zu überblicken und nachzudenken an welchem Auto noch das Dach umgebaut werden sollte, welcher Truck noch Metallicblau lackiert werden muß und ob der Hot Rod nach wochenlagem Hin und Her jetzt endlich Weißwandreifen erhält oder nicht? Im Laufe der Jahre verfeinert man seine Arbeitstechniken, das handwerkliche Geschick nimmt zu und immer öfter werden die Modelle feiner detailliert, umgebaut und gesupert. Parallel dazu werden oft mehrere Modelle angefangen, benötigen aber auch längere Zeit bis zur Fertigstellung. Manchmal frustet das dann schon, denn man sieht keinen Fortschritt und jede Überlegung es noch besser zu machen oder noch mehr zu detaillieren kostet wieder Tage und Wochen. 

Was also dagegen tun? Powerbuilding am Wochenende von 7 Uhr bis 22 Uhr? Der Familie für viele Tage Ade sagen? Im Spanienurlaub Baugruppenfertigung auf dem Balkon betreiben? Oder als Notlösung schnell mal ein paar Doppelte und nicht so interessante Kits, die man in hundert Jahren sowieso nicht mehr bauen kann, in Ebay verkaufen?

Die Antwort ist so simple wie einfach! Man greift sich einen Snap-Tite Bausatz und baut innerhalb weniger Stunden ein Modell komplett fertig. Das ist wie eine Therapie (falls man diesen Begriff bei den Modellfreaks überhaupt nennen darf?) und bringt damit wieder neuen Elan und Innovationsfreude in die nächsten Bauvorhaben. Einfach mal ausprobieren dieses Rezept und man wird sehen - es funktioniert! 

1997 Ford Crown Victoria

Der Lindberg Super-Snap Kit des 1997 Ford Crown Victoria Police Cars mit Decals der Ohio State Highway Patrol ist für ein solches Vorhaben bestens geeignet. Er besteht aus nur 52 Teilen, die im Grunde ohne Kleber zusammengesetzt werden könnten und die Karosserie ist bereits vorlackiert. Die Erläuterungen dazu im Einzelnen. Die Baustufen 1 bis 2 werden nach Bauplan komplettiert, wem das Teil 1 Baustufe 2 (Gage) zur Abtrennung der bösen Buben im Fond zu grob ist, kann das Gitter schnell heraustrennen und gegen Fliegengitter ersetzen. Nach der Montage wird diese Baugruppe und das Chassis grundiert, damit auch wirklich alle erdenklichen Farbarten besser haften und z.B. matte Acrylfarben für die Bemalung verwendet werden können. Im Sommer dauert das Durchtrocknen nur wenige Stunden, und so kann man bereits nach einiger Zeit die Teile bemalen. Leider gibt die Bauanleitung keinen Aufschluß darüber, welche Farben die Innenausstattung der Fahrzeuge der Ohio State Police tragen und auch das www konnte darüber keine Informationen liefern. Wer also in authentischen Farben bemalen möchte, der wende sich vertrauensvoll an die OSP, ich habe das Fahrzeug innen in Brauntönen gehalten, was harmonisch zur Außenfarbe paßt und am wahrscheinlisten ist. Der anschließende Zusammenbau und die Endmontage gehen zügig vonstatten.

Ein bißchen wird aber auch der Crown Victoria noch gesupert, das hält zwar zeitlich nicht auf, erhöht aber den Realitätsbezug und die plastische Wirkung des Modells. In die Vertiefungen der Felgen und des Kühlergrills läßt man verdünntes Schwarzmatt laufen, die Leuchten auf dem Dach und die Blinker vorne werden mit Glasmalfarbe herausgearbeitet und die Reifenlaufflächen aufgeraut. Die feinen Decals lassen sich problemlos verarbeiten und werden nur mit dünnflüssigem Klarlack auf Alkoholbasis überstrichen und so grifffest versiegelt. Ein Überlackieren mit Klarlack kann somit entfallen. Das ist auch gut so, denn das Risiko, daß sich der zweite Klarlack mit der Lindberg-Lackierung nicht verträgt, wird dadurch ausgeschlossen. Ein originales Ohio-Kennzeichen aus dem www downgeloaded, per Printer ausgedruckt und mit Alleskleber angebracht wertet den Gesamteindruck des Modells weiter auf. Wer nun sein Crown Victoria Police Car mit anderen Decals belegen möchte, dem bleibt nichts anderes übrig, als die Karosserie abzuschleifen, zu grundieren und dann eine neue Farbe aufzulegen. Zahlreiche Decalbögen speziell für Police Cars werden dazu angeboten z.B. von: Code77, Chimneyville, Fred Cady, Pursuit oder WaterMark Decals.

1997 Ford Crown Victoria

Das Gros der amerikanischen Police Departments spaltet sich bei der Farbgebung heutzutage in zwei große Lager. Während die einen weiterhin die typische Farbgebung in Schwarz-Weiß verwenden, sind mittlerweile viele andere dazu gewechselt kostengünstige weiße Fahrzeuge anzuschaffen, die dann mit unterschiedlichen Dekorfolien beklebt werden. Desweiteren gibt es vor allem bei den City Polices und Sheriff Departments alle möglichen Grundfarben und auch einige State Troopers tragen ungewöhnliche Farbkombinationen noch aus der Tradition heraus.

1997 Ford Crown Victoria

Das fertige Modell der Ohio State Highway Patrol unterscheidet sich äußerlich kaum von höherwertigen Modellen und erst auf den zweiten Blick wird man die vorlackierte Karosserie erkennen.

Fazit: Ein Modell für Zwischendurch, zur Therapie geeignet und empfehlenswert zum Entspannen.

Thomas Lutz,
stockcarmodels.weebly.com

Publiziert am 19. Januar 2007

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 1997 Ford Crown Victoria

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog