Du bist hier: Home > Galerie > Roland Sachsenhofer > North American F-86F Sabre

North American F-86F Sabre

von Roland Sachsenhofer (1:48 Academy)

North American F-86F Sabre

Der Innovationsschub der amerikanischen Luftfahrtindustrie nach 1945 erklärt sich wohl auch durch den Zugriff auf die Ergebnisse deutscher Luftfahrtforschung. Ein gutes Beispiel dafür ist die im Oktober 1947 erstmals geflogene F-86 „Sabre“, die in Korea auf die MiG-15 treffen sollte - ein Jagdflugzeug, das ja bekanntlich ebenfalls kräftig von der deutschen Forschung beeinflusst worden ist. Das Modell zeigt eine F-86E-10 die von Major Felix Asla, mit vier anerkannten Abschüssen CO der 336th FS, in Korea geflogen worden ist. Major Asla wurde in dieser Maschine am 1. August 1952 von einer MiG-15 über der „MiG-Alley“ abgeschossen.

North American F-86F Sabre

Zum Modell:

Zu den vielen positiven Bemerkungen über diesen bekannten Academy- Bausatz möchte ich hier weniger angenehme Erfahrungen beisteuern. Zum einen fallen einige Passungenauigkeiten auf: So zeigt der vordere Teil der Cockpitverglasung im Übergang zum Rumpf einen großen, hier gerade bei der Sabre störenden Spalt. Auch der Übergang des Lufteinlass-Bauteils zum Rumpf erfordert umfangreichere Schleifarbeiten: hier passen die Durchmesser nicht zusammen. Insgesamt ist bei den zahlreichen am Rumpf einzubauenden Paneelen sorgsames Anpassen und Schleifen zu empfehlen. Schlussendlich: obwohl ich den Rumpf mit zugeschnittenen Spritzgussrahmen aufspreizte, war der Spalt am Übergang Tragflächen- Rumpf nicht zu schließen - auch hier musste gespachtelt werden. Zum anderen erachte ich den beigelegten Decalbogen für völlig unbrauchbar; etwa zeigte sich die dicke Folie des gelben Rumpfbands auch massivem Einsatz von „Mr. Mark Softer“ und „Mr. Mark Setter“ gegenüber in einer schon erstaunlichen Weise unbeeindruckt :o) Um das Bild etwas abzurunden: der Bausatz hat viele Qualitäten und ist nicht ohne Grund so beliebt; er punktet mit vielen Detaillierungsmöglichkeiten, etwa der Option, bei abgezogener Heckbaugruppe das Triebwerk zu zeigen. Und natürlich ist auch der freundliche Preis nicht zu verachten.

North American F-86F Sabre

North American F-86F Sabre

Das Naturmetallfinish entstand mit Alclad II „White Aluminium“, für die Partien im Heck setzte ich Alclad „Steel“ bzw. „Polished Aluminium“ ein. Major Aslas Maschine wurde mit dem empfehlenswerten Decalbogen „USAF Korean War Sabre Jets, Part I (F-86E)“ von Aeromaster realisiert. Die für die Sabre so charakteristischen zahlreichen Stencils sind dem Decalsatz der F-86 „JASDF“ von Hasegawa entnommen - ein Bausatz, der einen interessanten Vergleich zu dieser F-86 aus dem Hause Academy ermöglichen wird!

Für Fragen und Anmerkungen: ro.sachsenhofer@eduhi.at

North American F-86F Sabre

North American F-86F Sabre

North American F-86F Sabre

North American F-86F Sabre

North American F-86F Sabre

Referenzen:

  • Thompson Warren: F-86 Sabre Aces of the 4th Fighter Wing. Osprey Aircraft of the Aces, 2006
  • Hazell Steve: Canadair and Commenwealth Sabre. Warpaint Series No.40

     

Roland Sachsenhofer

Publiziert am 20. Januar 2007

Du bist hier: Home > Galerie > Roland Sachsenhofer > North American F-86F Sabre

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog