Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > Eurocopter EC-145

Eurocopter EC-145

ADAC

von Leif Weber (1:32 Revell)

Eurocopter EC-145

Die EC-145 ist ein mittelschwerer, zweimotoriger Hubschrauber, der in Zusammenarbeit von Eurocopter und der japanischen Firma Kawasaki Heavy Industries entwickelt wurde. Dabei war die BK-117C-1 das Ausgangsmuster für den neuen Hubschrauber vom Typ BK-117C-2, der nach der Übernahme der Produktionslinie die Bezeichnung EC 145 erhielt. Die 1. Maschine absolvierte bereits am 12. Juni 1999 ihren Erstflug in Donauwörth. Die erste Maschine für die Sécurité Civile wurde im Mai 2001 in Nimes, Frankreich übergeben. Gegenüber der BK-117 hat die EC-145 einen neuen Rumpf mit einer geräumigeren Kabine. Ein Vorteil der neuen Rotorblätter an der EC-145 sind wesentlich geringere Vibrationen und eine um 25% größere Reichweite. Die EC-145 ist für Blindflug zugelassen und kann wahlweise mit einem oder mit zwei Piloten auch bei Nachtflügen betrieben werden. Ihr besonderer Vorzug beim Einsatz als Rettungshubschrauber liegt in der wesentlich größeren Reichweite gegenüber anderen Hubschraubern dieser Kategorie. Damit ist die EC-145 besonders für Verlegungsflüge von Patienten zu entfernten Spezial-Kliniken die erste Wahl. Der ADAC betreibt derzeit zwei Helikopter dieses Typs mit den Standorten Mainz und Senftenberg in Brandenburg.

Eurocopter EC-145

Beim Zusammenbau ergab sich ein Riesenproblem. Die Rumpfhälften wollten einfach nicht passen. Obwohl alles sauber verklebt war entstand eine ca. 0,5cm breite Lücke. Diese wurde mit jeder Menge Zwingen geschlossen.

Eurocopter EC-145

Die EC-145 ist eine wunderschöne Maschine die mir auch im Original zusagt. Für die Präsentation der Maschine wurde eigens dafür ein kleiner Landeplatz angefertigt der auf den folgenden Bildern auch noch zu sehen ist.

Eurocopter EC-145

Hier kann man gut das Landeswappen von Rheinland Pfalz erkennen. Die Pfalz ist das primäre Einsatzgebiet dieses Hubschraubers.

Eurocopter EC-145

Der Originalbausatz sieht an der Stelle des kleinen Schrankes jede Menge Krimskrams vor, der undefinierbar ist. Kurz vor dem Ende des Baus habe ich mich dazu entschlossen, den Schrank nachzubauen. Dieser wurde kurioserweise kurz nachdem Revell dieses Modell in Auftrag gegeben hat am Standort Mainz eingebaut.

Eurocopter EC-145

Der Blick in die Turbinenauslässe zeigt unter anderem auch, wie detailliert Revell hier gearbeitet hat.

Eurocopter EC-145

Seit geraumer Zeit fliegt in Mainz auch ein SX-5 Scheinwerfer mit. Dieser wurde von mir, dank des sich in der Packung befindlichen SX-16, nachgebildet. Er wurde noch entsprechend verkabelt und dann angebracht. Ein wichtiges Extra für den Nachteinsatz, wie ich finde.

Eurocopter EC-145

Eurocopter EC-145

Für das Cockpit wurde von mir noch ein kleiner Helm nachgebildet. Der macht sich da ganz gut.
Für das Cockpit wurde von mir noch ein kleiner Helm nachgebildet. Der macht sich da ganz gut.

Eurocopter EC-145

Eurocopter EC-145

Eurocopter EC-145

Revell hat ein wirklich tolles Modell hergestellt! Viele kleine Dinge wurden berücksichtigt. Natürlich hat man auch noch ein paar Fehler eingebaut. So dreht sich der Heckrotor z.B. in die falsche Richtung. Dies kann mit wenigen Handgriffen behoben werden. Leider hat bei meinem Bausatz der Rumpf nur mit „Zwang“ gehalten was bei mir für viel Ärger sorgte. Ein schönes Modell, das seine 14,99 Euro wert ist!

Leif Weber

Publiziert am 20. März 2007

Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > Eurocopter EC-145

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog