Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär Modern > Jeanne D'Arc

Jeanne D'Arc

von Gernot Hug (1:400 Heller)

Jeanne D'Arc

Das Modell entstand genau wie die bereits vorgestellte "Clemenceau" OOB, da auch für diesen Bausatz meines Wissens nach keine PE-teile angeboten werden (Außer Railings, Schotts und Leitern). Auch hier hätten sich PE Radars und Rotorblätter angeboten, um das Modell optisch aufzuwerten. Sicherlich kann man scratch auch noch die ein oder andere Verbesserung am Modell machen, die zahlreichen Rundungen der Radaranlagen haben mich aber von diesem Vorhaben allerdings wieder Abstand nehmen lassen.

Jeanne D'Arc

Die Paßgenauigkeit der Teile war gut, genau wie bei der Clemenceau mußte ich kaum spachteln. Die Detaillierung und die Decals sind ebenfalls gut, die Decals sind sehr dünn und wie ich finde hervoragend gedruckt (Man kann sogar sehen, wie spät es auf der Borduhr ist.).

Jeanne D'Arc

Auch hier habe ich nun wieder, genau wie bei der Clemencau, die von Heller beigelegten, etwas zu dick gegossenen Plastikrailings verwendet. Am Heck des Schiffs muß man sich diese vorsichtig in die Rundung des Hecks einarbeiten und zurechtbiegen, dies stellt aber auch kein all zu großes Problem dar. Der Aufzug des Schiffs liegt normalerweise auf Höhe des Landedecks. Durch Kürzung der entsprechenden Plastikstifte hab ich ihn auf Hangardeckniveau abgesenkt. Dem Bausatz liegen drei Super Frelon Hubschrauber bei, wobei ich die Rotorblätter des Hubis auf dem Aufzug in gefalteter Park-Position gebaut habe. Lackiert wurde wieder alles mit Tamiya und Airbrush, bis auf die kleinen Details wie Verglasungen usw. Insgesamt ein nettes Schiffchen für diesen Preis.

Jeanne D'Arc

Jeanne D'Arc

Jeanne D'Arc

Gernot Hug

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär Modern > Jeanne D'Arc

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog