Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär Modern > SSBN Typhoon-Klasse

SSBN Typhoon-Klasse

Russisches U-Boot

von Jörg Kuhnert (1:400 Revell)

SSBN Typhoon-Klasse

Das Original:

Die sowjetisch-russischen Atom-U-Boote vom Typ "Akula", Nato-Code "Typhoon", sind die größten jemals gebauten Unterseeboote. Sie wurden als Antwort auf die amerikanische "Ohio-Klasse" entwickelt. Die Bezeichnung "Typhoon" ist angelehnt an die Wortwahl in einer Rede von Leonid Breschnew aus dem Jahr 1974, in der er die Entwicklung dieser Atom-U-Boote ankündigte. Das erste Boot wurde 1976 in der Werft von Sewerodwinsk auf Kiel gelegt und 1981 in Dienst gestellt. Bis 1989 wurden insgesamt sechs U-Boote gebaut.

SSBN Typhoon-Klasse

Technische Daten:

  • Länge bis 173,1 m
  • Breite: 23,3 m
  • Tiefgang: 11,3-12,5 m
  • Höhe: ca. 28 
  • Wasserverdrängung: 21.600 t aufgetaucht, 26.500 t getaucht
  • Höchstgeschwindigkeit: 14 Knoten aufgetaucht, 27 Knoten getaucht

SSBN Typhoon-Klasse

Bewaffnung

  • 20 Interkontinentalraketen RSM-52 (SSN 20) im Raketenkomplex D-19 oder Bulawa-M30/47 (bei TK-208 "Dimitrij Donskoj"
  • 6 Torpedorohre Kaliber 533 mm
  • SSN-15-Flugkörper

SSBN Typhoon-Klasse

Das Modell:

Obwohl das aktuelle Modell der "Typhoon" von Alanger in 1:350 stimmiger ist, was Bug- und Hecksektion mit dem Propellerantrieb angeht, gefiel mir das Revell-Modell in 1:400 wegen der feinen Rumpfgravuren und der Darstellung der Gummiplatten der Anti-Sonar-Beschichtung. Es gehört zu meinen letztjährigen Erstlingswerken und wurde zwischenzeitlich mit einem Washing aus Künstlerölfarbe und Feuerzeugbenzin verfeinert. Lackiert wurde das Modell mit Acryl-Farben von Tamiya. Auch verwendete ich den Glanz-Klarlack von Tamiya als Vorbereitung für das Ölfarben-Washing und das Anbringen der Wasserlinien-Decals.

SSBN Typhoon-Klasse

Fazit:

Das Revell-Modell in 1:400 war letztes Jahr noch das einzig erhältliche der SSBN Typhoon und hat seine Stärken in der feinen Rumpfstruktur. Obwohl Bug- und Hecksektion mit dem Original nicht stimmig sind und auch die Darstellung der Flutschlitze fehlte, fand ich als Schiffsmodellbauer das Modell trotzdem bauenswert. Das Alanger-Modell in 1:350 wird noch folgen.

SSBN Typhoon-Klasse

Jörg Kuhnert

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Schiffe Militär Modern > SSBN Typhoon-Klasse

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog