Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 1993 Ford Thunderbird

1993 Ford Thunderbird

#98 “Bojangles”, Derrike Cope

von Thomas Lutz (1:24 Monogram)

1993 Ford Thunderbird

American Biscuits sind Buttermilchbrötchen und ein Hauptbestandteil bei den Fast Food Gerichten der Restaurantkette Bojangles. Mit dem Werbeslogan Bojangles Famous Chicken Biscuits ist diese Kette in einigen Südstaaten der USA zu finden.

1993 Ford Thunderbird

Mit 316 Locations ist North Carolina der größte Markt in den Staaten, gefolgt von je über 100 Restaurants in South Carolina und Georgia. In Tennessee und Virginia gibt es je 68 Niederlassungen, in Alabama noch 30 und in sieben weiteren Staaten gibt es nur je eine Handvoll Bojangles.

1993 Ford Thunderbird

Das Verbreitungsgebiet von Bojangles deckt sich also ziemlich genau mit den Gegenden, in denen NASCAR und der Stock Car Motorsport zu Hause sind. Nichts wäre naheliegender gewesen, als ein Auto im NASCAR Winston Cup zu sponsoren.

1993 Ford Thunderbird

Das corporated design von Bojangles ist auf der Grundfarbe gelb. Das Decalsheet für den gelben Bojangles Thunderbird stammte von JNJ No. 93-264. In der Saison 1993 fuhr Derrike Cope noch ein sogenanntes Reverse Paint Scheme in schwarzer Lackierung mit rotorangen Startnummern und gelber Schrift. Für dieses Auto gibt es noch einen Decalbogen von Slixx. 

1993 Ford Thunderbird

1993 Ford Thunderbird

Bleibt noch zu sagen, dass Buttermilchbrötchen mit frittiertem Hühnerfleisch bestimmt genau so eine typisch amerikanische Delikatesse ist, wie Kopfsalat mit warmen Marshmellos oder Erdnussbutter-Donuts. Aber bitte – ein Jeder nach seiner Facon!

1993 Ford Thunderbird

Derrike Cope, ein ehemaliger Baseball-Profi kam 1982 als Neuling in den NASCAR Winston Cup und bestritt bis 2018 immerhin 427 Rennen. Cockpits für volle Saisons erhielt er von 1988 bis 1999 bei diversen Teams. Sein bestes Jahr war 1990 in dem er auch seine beiden einzigen Rennsiege einfuhr.

1993 Ford Thunderbird

In der Saison 1999 nahm er zwar an 30 von 34 Veranstaltungen teil, fuhr aber nur 15 Rennen mit, bei genauso vielen DNQ´s. Cope fuhr in diesem Jahr mit den Startnummern 15, 30, 41 und 91 bei unterschiedlichen Teams von Bud Moore, Larry Hedrick, Joe Falk, Jack Birmingham und Chuck Rider. Die Sponsoren für die #30 waren „Bryan Foods“, „Jimmy Dean“, „Rudy´s Farm“ und „State Fair Corn Dogs“. Alle Decals gibt es von Slixx Decals. Ab der Saison 2000 nahm Derrike Cope nur noch sporadisch an Rennen im NASCAR Cup teil.

1993 Ford Thunderbird

Hübsch anzusehen waren aber seine beiden Nichten Angela und Amber Cope, die zwar nur wenige Rennen fuhren, aber dafür bei einem sehr geschichtsträchtigen. Für das Rennen „Kroger 200“ am 23. Oktober 2010 waren erstmals Zwillinge in einem NASCAR Rennen gemeldet. Gleichzeitig waren Angela und Amber auch noch das erste weibliche Geschwisterpaar bei NASCAR und mit drei weiteren Frauen im Starterfeld, nämlich Jennifer Jo Cobb, Johanna Long und Angela Ruch gab es einen neuen Female Driver Record. 

1993 Ford Thunderbird

Thomas Lutz,
stockcarmodels.weebly.com

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > 1993 Ford Thunderbird

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog