Du bist hier: Home > Galerie > Reinhold Linder > Williams FW14B Renault

Williams FW14B Renault

von Reinhold Linder (1:12 Tamiya)

Williams FW14B Renault

Zum Modell

Der Bausatz von Tamiya hat 267 Teile (Schrauben nicht mitgezählt)  und ist  von sehr guter Qualität, neben den Spritzlingen enthält er auch einige Metallteile und Schläuche in verschiedenen Farben. Bauen lässt sich das Modell ganz gut. Für den Anfänger ist dieses Modell jedoch nicht geeignet, weil die Lackierung aus drei Farben besteht: Weis, Brillantblau und Camelgelb. Hier muss sehr viel maskiert werden und das bringt den Anfänger sehr ins Schwitzen. Schwierigkeiten bereitet auch das Anbringen der Decals, weil diese extrem dünn sind und beim kleinsten Fehler zerstört werden, besonders schwer ist das Anbringen der feinen langen weis-blau-roten Streifen. Zum Glück liegen dem Baukasten 10 Extrastreifen bei.  Der Baukasten kostet ca. 130 Euro, und wie schon erwähnt ist der Bausatz nur für geübte Modellbauer zu empfehlen.

Williams FW14B Renault

Ich grundierte mit Weiß, danach Nassschliff mit 2500er Papier, danach zwei Schichten Weiß, drei Schichten Camelgelb, zwei Schichten Brillantblau und drei Schichten Klarlack. Nach aufwendigen Maskierarbeiten und einigen Stunden später waren die Karosserieteile fertig. Den Fahrersitz habe ich mit grauem 0,8 mm starkem Rinderleder überzogen. Sehr genau muss auch bei den Auspuffrohren gearbeitet werden, da diese sonst nicht in den Motorblock passen. Die Bauzeit betrug ca. vier Wochen. Bei Fragen: meclaren at gmx punkt at

Weitere Bilder

Williams FW14B RenaultWilliams FW14B RenaultWilliams FW14B RenaultWilliams FW14B RenaultWilliams FW14B RenaultWilliams FW14B RenaultWilliams FW14B Renault
Williams FW14B RenaultWilliams FW14B RenaultWilliams FW14B RenaultWilliams FW14B RenaultWilliams FW14B Renault

Williams FW14B Renault

 

Reinhold Linder

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Reinhold Linder > Williams FW14B Renault

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog