Du bist hier: Home > Galerie > Andreas Gordes > Douglas F4D-1 Skyray

Douglas F4D-1 Skyray

von Andreas Gordes (1:48 Tamiya)

Douglas F4D-1 Skyray

Über den Sinn und Unsinn großflächiger Abziehbilder...

Die F-4D1 Skyray von Tamiya hat mir schon lange unter den Nägeln gejuckt, da ich dieses Flugzeug für äußerst ästhetisch halte. So wurde auch nicht lange gefackelt, als ich mir dieses Jahr auf der IPMS in Antwerpen günstig einen Bausatz ergattern konnte. Zeit für die Suche nach Abziehbildern blieb nicht mehr, so daß ich die einzige Navy Version im Bausatz, die bekannte Maschine der VFAW-3 bauen wollte. Dies sollte sich noch rächen.

Douglas F4D-1 Skyray

Der Bausatz ist in typischer Tamiya Qualität, alles past bestens! Allerdings ist auch dieser Bausatz von Aufwand und als durchaus langwierig zu bezeichnen. Im Prinzip wurde direkt aus der Box gebaut. Lediglich Sitzgurte von Eduard wurden hinzugefügt, und die Cockpithaube muß mit Streben, Spiegeln und die für Douglas typischen Instrumenten verfeinert werden.

Douglas F4D-1 Skyray

Da die Skyray ein typischer Abfangjäger war, wollte ich eine Maschine mit vier Sidewindern bauen. Diese wurden aus der Grabbelkiste entnommen, die Launching Rails wurden Scratch erstellt.

Douglas F4D-1 Skyray

Für die Farbgebung wurden die großflächigen Abzeihbilder von Tamiya verwendet. Diese lassen sich sehr gut mit den Chemikalien von SuperScale verarbeiten. Allerdings haben sich die Decals in der Länge stark vergrößert, ca. 5%, so daß z.B. bei den Walkways eine Passgenauigkeit nicht mehr gegeben war. Der sich daraus ergebende Faltenwurf war nicht mehr zu beheben. Um all dies zu kaschieren, wurde das Modell stark "geweathert" (ich kann es einfach nicht lassen, hoffe es gefällt Euch!)

Douglas F4D-1 Skyray

Fazit:

Die großflächigen Abziehbilder von Tamiya sind gut gemeint, aber letztendlich ist von der Verwendung abzuraten. Es treten einfach zu viele Probleme auf (Beispiel: Wie die Fotos zeigen, bleibt noch Wochen später Watte an den Abziehbildern kleben). Daher meine Bitte an alle Modellhersteller: Bei großen Flächen die Kennungen der Flugzeuge auch einzeln beifügen, so daß der Modellbauer die Wahl hat zwischen Lackieren oder reinen Decals.

Douglas F4D-1 Skyray

Meine nächsten Projekte bleiben beim Thema: Douglas und US Navy. Entweder die A-6H Skraider oder die A-4 Skyhawk. Jetzt ist aber erstmal Pause angesagt, widme mich derzeit der Thematik Formel 1 in 1:24. Macht auch Spaß, ist doch schließlich Urlaubszeit!

Douglas F4D-1 Skyray

Douglas F4D-1 Skyray

Douglas F4D-1 Skyray

Douglas F4D-1 Skyray

Douglas F4D-1 Skyray

Douglas F4D-1 Skyray

Andreas Gordes

Publiziert am 24. September 2003

Du bist hier: Home > Galerie > Andreas Gordes > Douglas F4D-1 Skyray

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog