Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Honda CRX 1.5i

Honda CRX 1.5i

von Benjamin Nowak (1:24 Tamiya)

Honda CRX 1.5i

Hier handelt es sich um die allererste Ausführung des Honda CRX, intern als Typ AF bezeichnet, wie er von 1983 bis 86 produziert wurde. Der kleine Sportwagen besaß einen 1,5-Liter-Einspritzmotor mit 100 PS, was bei einem Leergewicht von nur rund 850 kg für ordentlich Fahrspaß sorgte. Eigentlich ist der CRX ein Zweisitzer, er hat jedoch im Heck eine Notsitzbank mit klappbarer Rückenlehne. Zu diesem Wagen habe ich eine enge Bindung. Mein Vater besaß Ende der 80er Jahre genau solch einen CRX, er kaufte ihn soweit ich mich erinnere 1988 als Gebrauchtwagen beim örtlichen Honda-Händler. Das Auto hat uns stets viel Freude bereitet, und ich habe sehr an ihm gehangen. Er war klein, hübsch anzusehen und sauschnell! Die Notsitzbank hinten ist jedoch auch als solche zu verstehen, wenn ich hinten sitzen musste, hatte ich mich als Heranwachsender ganz schön zusammenzufalten, um hineinzupassen. Angenehm war das elektrische Schiebedach, das jeder CRX serienmäßig besaß. Leider wurde der Wagen 1991 aus gesundheitlichen Gründen für einen neuen Ford in Zahlung gegeben, was mir ziemlich gestunken hat. Ich habe nur zwei Fotos von unserem CRX, das eine seht ihr hier. Es entstand einen Tag, bevor der Wagen für immer aus meinem Leben verschwand. Ob er wohl noch existiert?

Honda CRX 1.5i

Nun aber zum Modell. Ich wusste, dass Tamiya einst den frühen CRX im Programm hatte, dieser ist aber allenfalls noch antiquarisch zu bekommen. Wenn überhaupt. 2009 hatte ich das Glück, den Bausatz im allseits bekannten Internetauktionshaus zu entdecken, und ich wusste sofort: der gehört mir! Er muss einst bei einem Hondahändler über den Tresen gegangen sein, auf der Schachtel befand sich ein entsprechender Aufkleber mit Teilenummer. Darauf ist auch ein Datum festgehalten: 20.01.1987. Der Kit hat also immerhin schon 23 Jährchen auf dem Buckel! 

Honda CRX 1.5i

Von Anfang an stand fest, dass ich das Modell so gut es geht unserem ehemaligen Auto nachempfinden würde. So gut es geht deshalb, weil es sich bei dem Bausatz um die japanische Variante des CRX handelt, der dort als "Honda Ballade Sports CR-X" verkauft wurde und neben der Rechtslenkung andere, nach innen versetzte Scheinwerfer besaß. Weitere kleinere Details unterscheiden ihn ebenfalls von der EG-Version. Der Innenraum wurde in Blau gehalten, was kennzeichnend für die CRX der ersten Jahre ist. Die Sitzflächen der Vordersitze hatten eigentlich ein Fischgrätmuster, mir wollte jedoch nichts einfallen, wie ich dies darstellen könnte, und ich beschränkte mich darauf, ihnen den Grundfarbton des plüschigen Bezuges zu geben. Verwendet wurden ausschließlich Emailfarben von Revell, die überwiegend per Airbrush aufgebracht wurden.  

Honda CRX 1.5i

Der Bau an sich gestaltete sich problemlos, ob der geringen Teilezahl ging es flott voran. Der Motor ist nur als Relief am Unterboden ausgebildet. Die Decals waren altersbedingt etwas brüchig, es gab aber eh nicht allzu viele davon anzubringen. Das Modell kommt auf Honda-Leichtmetallfelgen daher, unserer hatte damals nur Stahlfelgen. Ein nettes Detail ist das bewegliche Schiebedach, das sich wie beim Original nach außen Richtung Heckklappe schiebt. Trotz des Umstandes, dass es die japanische Ausführung ist, erkenne ich beim Betrachten doch unseren früheren Flitzer wieder und die Freude war groß, als das Modell das erste mal fertig vor mir stand.  

Weitere Bilder

Honda CRX 1.5iHonda CRX 1.5iHonda CRX 1.5iHonda CRX 1.5iHonda CRX 1.5iHonda CRX 1.5iHonda CRX 1.5i
Honda CRX 1.5iHonda CRX 1.5iHonda CRX 1.5iHonda CRX 1.5i

Honda CRX 1.5i

 

Benjamin Nowak

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Autos > Honda CRX 1.5i

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog