Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > Sikorsky CH-37B Mojave

Sikorsky CH-37B Mojave

von Thomas Moll (1:72 Special Hobby)

Sikorsky CH-37B Mojave

Original

Der CH-37 Mojave war ein Schwerlasthubschrauber der 50er und 60er Jahre und wurde ausschließlich bei der US-Armee und dem US-Marinecorps eingesetzt. Diese Maschine hatte wegen des hohen Gewichts der beiden Doppelsternmotoren genügend Last mit sich selbst.

Vielleicht gibt es ja Leser, die mal eine fliegen gehört und gesehen haben und sich noch an die laute und langsame Fortbewegungsweise erinnern. In den Anfangsjahren des Vietnamkrieges wurde sie hauptsächlich zur Bergung verunglückter Flugzeuge eingesetzt.

Nach kurzer Zeit löste man die Mojave durch die viel leistungsfähigere Sikorsky CH-54 Tarhe ab (zivile Bezeichnung Skycrane).

Sikorsky CH-37B Mojave

Modell

Das Special Hobby-Modell erschien Ende 2007 und wurde bereits hier ausführlich besprochen. Der einzige Bausatz in allen Maßstäben war bisher ein Uralt-Vaku von Airmodel.

Sikorsky CH-37B Mojave

Das abgebildete Modell habe ich Anfang 2008 fertig gestellt. Die seitliche Schiebetür habe ich herausgesägt und einen Boden eingebaut, denn der Frachtraum ist gänzlich undetailliert.

Die Bugtore lassen sich aber relativ leicht geöffnet darstellen, falls man sich doch zu einem Ausbau entschließt.

Sikorsky CH-37B Mojave

Die Zusatztanks neben dem Rumpf sind auf allen mir bekannten Fotos wesentlich kürzer, ich habe deshalb die Mitte herausgetrennt und die Enden wieder bündig zusammengefügt.

Mit einer Außenlackierung in Nato-Oliv glänzend liegt man nicht falsch.

Sikorsky CH-37B Mojave

Meine CH-37 stellt eine in Bayern stationierte Maschine dar (siehe weißblaue Dekorationsstreifen), die Augen auf den Motorgondeln gehören aber zur anderen Decalvariante. "Tired dude" heißt übrigens müder Kumpel.

Sikorsky CH-37B Mojave

Thomas Moll

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Hubschrauber > Sikorsky CH-37B Mojave

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog