Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Bergepanther (Sd.Kfz. 179)

Bergepanther (Sd.Kfz. 179)

von Sören Bartusch (1:35 Tamiya)

Bergepanther (Sd.Kfz. 179)

Schon als die ersten Tiger- und Pantherabteilugen aufgestellt wurden, wurde das Fehlen schwerer Bergetechnik offensichtlich. Die Zgkw. 18 t (Sd.Kfz. 9)Famo, reichten zum Bergen der Panzer III und IV aus. Sollten jedoch die beiden schweren Panzer abgeschleppt werden, mußte dies im Zweier- oder Dreierzug geschehen. Auch die anfangs feldmäßig umgerüsteten Bergetiger konnten nicht zufriedenstellen. Außerdem wurden Tiger dringend als Kampfpanzer benötigt. Deshalb entschied man sich, auf Basis des Panthers einen schweren Bergepanzer zu schaffen. Das Heereswaffenamt erteilte im Juni 1943 MAN den Auftrag zur Fertigung von zehn Bergepanzer ohne Winde. Henschel sollte 70 weitere Fahrzeuge bauen. Für den Bergepanther wurde das Fahrgestell des Panthers unverändert übernommen. Anstelle des Turmes war in Kampfraummitte eine Seilwinde mit 40 Tonnen Zugkraft eingebaut worden. Am Heck des Bergepanthers war ein stabiler Sporn angebracht, der zum Bergen von im Gelände liegengebliebenen Fahrzeugen diente Bis Kriegsende wurden 297 Bergepanther gebaut, von denen jedoch 46 ohne Seilwinde waren.

Bergepanther (Sd.Kfz. 179)

Mein Modell ist ein Umbau auf Basis von Tamiya´s Panther Ausf. G mit Hilfe des Umbausets von On Track. Weiterhin wurden Ätzteilsets für die Kettenschürzen sowie das Set für den Panther Ausf. G von Aber verbaut. Die Ketten sind von Friulmodelismo. Für die Ausstattung des Fahrzeugs wurden mehrere Werkzeugsets von Tamiya, Ketten und Stahlseile von Diotech, und diverses anderes Zubehör verschiedenster Firmen verwendet. Die 2cm KWK entnahm ich dem Bergepanther von Italerie und spendierte ihr ein neues Rohr von Elefant . Die beiden Besatzungsmitglieder sind Figuren von Coree.

Bergepanther (Sd.Kfz. 179)

Bergepanther (Sd.Kfz. 179)

Sören Bartusch

Publiziert am 12. Mai 2004

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > Bergepanther (Sd.Kfz. 179)

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog