Du bist hier: Home > Galerie > Gebäude > Bunkeranlage aus der Normandie

Bunkeranlage aus der Normandie

von Michael Kayser (1:72 Eigenbau)

Bunkeranlage aus der Normandie

In einem Buch über die Bunkerwelt der Normandie habe ich den Bauplan für einen Bunker des Regelbaus H650 gefunden. Hier waren sehr große Bunker für relativ kleine Kaliber (10,5cm Schneider) errichtet worden. Nach einer persönlichen Besichtigung in Saint Marcouf war ich davon überzeugt, den musste ich bauen.

Aus Styropor, Styrodur, Styroporkleber, Holz und Spachtelmasse wurde der Bunker errichtet. Das Innenleben habe ich ebenfalls dargestellt. Die Deckenplatte lässt sich abnehmen. So kann der Betrachter das Geschütz, die beiden Lagerräume für Munition, sowie den Aufenthaltsraum für die Geschützbedienung sehen.

Bunkeranlage aus der Normandie

Vor dem benachbarten Mannschaftsunterstand steht ein Mann mit nackten Oberkörper und wäscht sich. An den Wänden sind Poster mit Aufrufen, und Werbung für die einzelnen Armeeteile. Wie könnte es auch anders sein, ein kleines Würzburg Radar darf hier auch nicht fehlen. Die Figuren sind aus Hart- und Weichplastik, die Laufgänge mit richtigen Holz ausgekleidet. Die Tarnnetze habe ich aus Bundeswehrverbandpäckchen gefertigt.

Bunkeranlage aus der Normandie

Bunkeranlage aus der Normandie

Bunkeranlage aus der Normandie

Bunkeranlage aus der Normandie

Bunkeranlage aus der Normandie

Bunkeranlage aus der Normandie

Bunkeranlage aus der Normandie

Bunkeranlage aus der Normandie

Michael Kayser

Publiziert am 02. Juni 2004

Du bist hier: Home > Galerie > Gebäude > Bunkeranlage aus der Normandie

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog