Du bist hier: Home > Galerie > Bernd Korte > Slave 1

Slave 1

Star Wars

von Bernd Korte (Ohne AMT/Ertl)

Slave 1

Bei diesem Modell handelt es sich um den bekannten AMT/Ertl Kit. Nur um allen Mißverständnissen vorzubeugen: Ich selbst bin nicht der absolute Star Wars Fan, sondern baue diese Sci-Fi Modelle nur zwischendurch zur Abwechslung für meinen jüngeren Bruder. Daher sollten die "echten" Warsler auch etwas rücksichtsvoll mit den Fotos umgehen, was die Zusammenstellung mit anderen aus den Filmen bekannten Elementen angeht. Nicht das ich von Mails überschüttet werde, die Bilder seien inhaltlich nicht authentisch ;-).

Slave 1

Zurück zum Bausatz: Alle Teile sind für ein Sci-Fi Modell durchweg gut detailliert und in hellgrauem Plastik gespritzt. Die Passung der einzelnen Teile ist teilweise äußerst tückisch. Besonders die seitlichen Ausleger und die Unter-Oberteilpassung im Allgemeinen erfordert einiges an Geduld...was für einen echten Jedi ja nichts alzu Schwieriges sein sollte.

Slave 1

Auch die Passung des Klarsichtteiles ist nicht optimal, ein gut sichtbarer Schlitz zwischen ihr und dem grauen Rumpf ist die Folge. Die Farbgebung besteht aus einem "Kompromiss" zwischen Angaben von echten Filmfotos, den sehr hifreichen Detailzeichnungen aus "Star Wars-Die Risszeichnungen" aus dem Heyne Verlag und etlichen anderen Quellen. Humbrol und Revell Farben wurden zum Airbrushen benutzt. Wer einen umfangreichen Baubericht zu diesem Bausatz sucht, dem sei Walter Müllers Beitrag in KIT 9/96 empfohlen.

Slave 1

Alle Bilder wurden mit einer einfachen Kleinbildkamera aufgenommen und als glänzende Abzüge eingescannt. Die Bildbearbeitung erfolgte mit Picture It!. Und...es sitzt kein Ninja-Turtle im Cockpit!..."

Bernd Korte

Publiziert am 11. November 2009

Du bist hier: Home > Galerie > Bernd Korte > Slave 1

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog