Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > KV-1E

KV-1E

von Mario Möhring (1:48 Tamiya)

KV-1E

Heute möchte ich euch mein letztes Projekt aus der 1:48 Sektion vorstellen. Verwendet wurde der Bausatz von Tamiya KV-1E Nr.: 32545. Eigentlich ein "zwei in einem" Bausatz. Durch Weglassen der separat beiliegenden Panzerplatten für Turm und Wanne lässt sich auch eine frühere Version des KV 1 bauen. Denn der KV-1E war ja nur eine aufgerüstete Version des KV-1.

KV-1E

Wie gewohnt verlief der Bau ohne jegliche Probleme. Für die Panzerung der Wanne legt Tamiya eine Montagehilfe mit bei.

Die Aufteilung von Metallwanne und zu verschraubender Oberwanne führt zwar bei der Tarnbemalung zu einem Mehraufwand, weil ja die Motorabdeckung nicht mit verklebt werden kann. Dafür lässt sich aber aufgrund der wieder abnehmbaren Oberwanne die nun schon fertig lackierte Kette besser aufziehen und verkleben. Ein Vorteil gegenüber dem Hobby Boss Bausatz.

KV-1E

Leider habe ich eine falsche Turmluke eingebaut. Um diese zu verdecken, wurde der Panzerkommandant aus dem Tamiya Infanterie Set verwendet.

Die Balkenkreuze entstammen einem TL-Decal Set. Diese fallen, für meinen Geschmack, etwas zu dick aus. Hafteten auch schlecht auf Glanzlack. Dafür gibt es nach dem abschließenden Mattlack kein Glänzen mehr.

KV-1E

Verwendet wurden wieder Revell Email und Aqua Farben. Zur Verschmutzung des Laufwerkes wurde eingefärbte und verdünnte Struckturpaste aus dem Künstlerbedarf verwenden. Wasserlöslich und somit sehr gut zu verarbeiten.

KV-1E

Die Turmnummer entstammt der Restekiste. Daher wieder keine Garantie auf geschichtliche Korrektheit. Gedacht war der Bau eines Beutefahrzeuges in der Zeit um Kursk. Ein passendes Diorama folgt demnächst.

Tipps und Kritik an zaxis210 at t-online punkt de

KV-1E

Mario Möhring

Publiziert am 24. November 2011

Du bist hier: Home > Galerie > Militärfahrzeuge bis 1945 > KV-1E

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog