Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Pirateninsel

Pirateninsel

von Wolfgang Hartung (1:72 Verschiedene Hersteller)

Pirateninsel

Bei meinem Diorama (Maßstab 1:72) geht es primär um die Verteidigung eines Piratennestes in der Karibik. Es gibt dazu keinen exakten geschichtlichen Hintergrund. Es handelt sich also um ein reines Fantasieprodukt, in dem ich versucht habe, soviel Piratenstimmung und Klischees wie möglich rüberzubringen (Schatzsuche, Dschungel, Kneipe, Hafen etc.). Es wurden keine Bausätze verwendet, denn mir ist es wichtig, beim Modellbau der Fantasie freien Lauf zu lassen und ich bin gerne mein eigener Architekt. Landschaft und Gebäude wurden also im Eigenbau erstellt.

Pirateninsel

Grundlage für die Bodenplatte sind einfache Styropor-Platten, die je nach Bedarf übereinander geschichtet wurden. Diese Platten werden nach Behandlung mit Ponal hart und haben gleichzeitig den Vorteil eines minimalen Gewichts. Darüber hinaus sind sie wesentlich billiger als andere Grundplatten und einfacher zu bearbeiten. Die Gebäude habe ich aus Styrodur erstellt (ähnlich wie Styropor, nur enger gepresst und deshalb feiner zu bearbeiten. Styropor und Styrodur sind billig über Baumärkte erhältlich, 4 mm bis 6 mm stark. Bei diesem Material können ganz einfach die Strukturen mittels spitzem Bleistift angebracht werden. Zuschneiden erfolgt mittels Bastelmesser oder Heißdrahtschneider. Feinere Gebäudeteile (Dachziegel / Türen / Fensterläden) können mit Pappe hergestellt werden.

Pirateninsel

Die Flora besteht aus selbstgebastelten Palmen (aus Draht und Papier) sowie aus natürlichen Pflanzen, die ich mit Ponal präpariert habe. Für Gebüsch empfiehlt sich Belaubungsmaterial von Heki oder Busch. Die Figuren sind von verschiedenen Herstellern und teilweise nach Bedarf umgebaut. Die Bemalung (Figuren, Gebäude und Landschaft) erfolgte mit Ölfarben, das kann genauso mit Acrylfarben gemacht werden. Da hat jeder seine eigenen Vorlieben. Insgesamt ist mit dieser Art der Modellierung kein hoher Kostenaufwand verbunden und bei dem Maßstab kann man sich auch bei Platznot ganz schön austoben.

Pirateninsel

Sehr zu empfehlen ist die Mitgliedschaft in einem Modellbauclub (ich bin beim PMC Erding), denn dort erhält man von den Mitgliedern stets wertvolle Anregungen und Tipps zur Herstellung, Bemalung, sowie Adressen von Händlern etc. Man kann dort auch Modelle live betrachten und darüber diskutieren. Allen Bastelfreunden wünsche ich viel Spaß!

Weitere Bilder

PirateninselPirateninselPirateninselPirateninselPirateninselPirateninselPirateninsel
Pirateninsel

Pirateninsel

 

Wolfgang Hartung

Publiziert am 03. März 2012

Du bist hier: Home > Galerie > Figuren > Pirateninsel

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog