Du bist hier: Home > Galerie > Ausstellungen > 10. Ausstellung des Modellbauclub Koblenz

10. Ausstellung des Modellbauclub Koblenz

07. und 08. Juli 2012

Nicht zu übersehen - Banner direkt am Haupteingang.
Nicht zu übersehen - Banner direkt am Haupteingang.

Zum ersten Mal fand in den Mauern der bekannten Festung Ehrenbreitstein eine Modellbauausstellung statt. Nach einer fast sechsmonatigen und teilweise schwierigen Vorbereitungszeit begannen am 04.07. die ersten Aufbauarbeiten in der „Rheinbastion". Von diesem Bereich der Festung hat man einen einmaligen Blick über die Stadt Koblenz und ihr bedeutendes Wahrzeichen, das Deutsche Eck. Am späten Freitag Abend waren alle Aufbauarbeiten abgeschlossen und ein traumhaft schöner Sonnenuntergang war der Lohn für die geleistete Arbeit. Auch der erste Aussteller reiste bereits am Freitag aus dem über 400 km entfernten Ostfriesland an. Diese Entfernung wurde aber noch von einem eigens aus Polen angereisten Händler überboten. Neben Clubs und Vereinen u.a. aus Koblenz, Mainz, dem Rhein/Main-Gebiet und Luxemburg reisten auch einige Einzelaussteller aus ganz Deutschland an.

Am Samstag Morgen war (noch) ideales Wetter.
Am Samstag Morgen war (noch) ideales Wetter.

Erstmals als Aussteller mit dabei waren Kartonmodellbauer aus dem Rhein/Main-Gebiet. Die Zinnfigurenfreunde Koblenz e.V. zeigten in einem Zelt vor dem Saal sowohl die Kunst Flachfiguren so zu bemalen, dass sie dreidimensional wirken, als auch wie die Figuren hergestellt werden. Dazu war ein kleiner Ofen aufgebaut, wo der interessierte Besucher zusehen konnten wie solche Figuren gegossen wurden und welche Werkzeuge dafür im Einsatz waren. Eine Kinderbastelaktion mit Material der Firmen Revell, Faller und Noch war ebenfalls gut besucht.

Clubmitglieder helfen beim Tranport des größten Modells der Ausstellung. Gut, dass es in zwei Teile zerlegbar ist.
Clubmitglieder helfen beim Tranport des größten Modells der Ausstellung. Gut, dass es in zwei Teile zerlegbar ist.

In einem weiteren Zelt zeigten die Mitglieder des MBC Koblenz Tipps und Tricks in Sachen Modellbau. Im dritten Zelt war es möglich an einem Ballonweitflug-Wettbewerb teilzunehmen. Die Auswertung, wie weit der weiteste Ballon geflogen ist, dauert derzeit noch an. Im Saal war auch noch eine gut bestückte Tombola aufgebaut, die am Ende der Ausstellung fast ausverkauft war. Der Hauptpreis, der Bausatz der „U.S.S. Iwo Jima" von Revell in 1:350 in der „Platinum Edition", ging gefühlsmäßig viel zu früh weg. Anstelle eines Wettbewerbes wurde ein Modell mit einem Pokal „Best of Show" ausgezeichnet. Als kleines Andenken erhielten alle Aussteller ein Fläschchen mit Ethylacetat, ein für den Modellbauer nützliches Hilfsmittelchen, mit nach Hause. Am Ende der Veranstaltung waren alle Aussteller beeindruckt vom Ausstellungsgelände. Mit fast 800 Besuchern war das Experiment einer Modellbauausstellung in den historischen Räumen der Festung Ehrenbreitstein ein voller Erfolg!

 

Der Modellbauclub Koblenz dankt allen Aussteller, allen Händlern, allen Besuchern und allen Sponsoren und freut sich auf ein Wiedersehen im Jahr 2014!

Das Schiff, die 'La Couronne', passte gerade so durch die Tür.
Das Schiff, die 'La Couronne', passte gerade so durch die Tür.

Jörg und Bernd lassen einen fliegen .... beim Ballonweitflugwettbewerb.
Jörg und Bernd lassen einen fliegen .... beim Ballonweitflugwettbewerb.

Sehr gut dargesteller Schrottplatz.
Sehr gut dargesteller Schrottplatz.

Dieses Schiff ist genauso am warpen ...
Dieses Schiff ist genauso am warpen ...

... wie dieses Schiff!
... wie dieses Schiff!

Eine Überraschungstorte für den Clubchef, Bernd Heller.
Eine Überraschungstorte für den Clubchef, Bernd Heller.

Der Clubgründer und langjährige Clubchef Joachim Forg (li.) und der aktuelle Clubchef halten eine Rede über Höhepunkte aus 20 Jahren Clubleben.
Der Clubgründer und langjährige Clubchef Joachim Forg (li.) und der aktuelle Clubchef halten eine Rede über Höhepunkte aus 20 Jahren Clubleben.

Das Team des MBCK: Hinten v.l.n.r.: F. Brüninghaus, B. Nüßer, D. Bruk, J. Kurbjuweit. Mitte v.l.n.r.: C. Ziegler, B. Heller, O. Pollender, R. Lamberti. Vorne v.l.n.r.: P. Cassens, M. Klein, S. Oppel, E. Völker
Das Team des MBCK: Hinten v.l.n.r.: F. Brüninghaus, B. Nüßer, D. Bruk, J. Kurbjuweit. Mitte v.l.n.r.: C. Ziegler, B. Heller, O. Pollender, R. Lamberti. Vorne v.l.n.r.: P. Cassens, M. Klein, S. Oppel, E. Völker

Ohne Sponsoren geht nichts - auch im Modellbau !!
Ohne Sponsoren geht nichts - auch im Modellbau !!

Weitere Bilder

Ein Australier mit seinem Sohn haben auch mitgebastelt.Die Aussteller...... waren von der Festungsarchitektur sehr angetan.Platz zum Basteln ist in der kleinsten Hütte!Hier präsentierte sich der Modellbauclub Koblenz.Eine ungewöhnlich lackierte Fw 58. Die Reisemaschine von Kurt Tank.P-39 als Nachkriegs-Rennflugzeug.
Verschiedene Caudron C-635.Hs 126 der Legion Condor in 1:48.Gotha-Bomber aus WK1.Die La Couronne von 1636, Eigenbau im Maßstab 1:32, 20 Jahre Bauzeit!Das hier ist noch als Papiermodell zu erkennen ...Achtung - ein Papiermodell mit Inneneinrichtung !!Auch hier ein Papiermodell bzw. Diorama.
Auch hier: Papier.Marine meets SciFi.Das Leopold-Geschütz.Militärmodelle in 1:35.Großmodell in 1:16.So etwas sieht man auch selten auf Ausstellungen ...

Ein Australier mit seinem Sohn haben auch mitgebastelt.

Ein Australier mit seinem Sohn haben auch mitgebastelt. 

Bernd Heller

Publiziert am 08. August 2012

Die Bilder stammen von Modellbauclub Koblenz.

Du bist hier: Home > Galerie > Ausstellungen > 10. Ausstellung des Modellbauclub Koblenz

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog