Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Unicraft Models > Henschel Hs-127 V-1

Henschel Hs-127 V-1

(Unicraft Models - Nr. keine)

Unicraft Models - Henschel Hs-127 V-1

Produktinfo:

Hersteller:Unicraft Models
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:keine - Henschel Hs-127 V-1
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Resin, Vacu, ...)
Preis:ca. 40 euro;
Inhalt:
  • 33 Teile aus sprödem Resin
  • 2 tiefgezogene Kanzelverglasungen
  • Dreiseitenriss mit kurzer Entwicklungsgeschichte (engl.)

Besprechung:

Fahrwerkklappen und Leitwerk
Fahrwerkklappen und Leitwerk

Unicraft Models bringt am laufenden Band Modellbausätze ausgefallener, skurriler und exotischer Flugzeuge auf den Markt. Leider ist Unicraft Models auch für die ausgefallene und skurrile Qualität der Resin-Bausätze bekannt. Doch die Nische der Modelle ist so bemessen, dass sich dieser Flugzeuge wohl kein Großserienhersteller annehmen wird. Wer also solche Maschinen bauen möchte (und sie nicht im Scratch-Bau fertigen kann oder will), beißt früher oder später in den sauren Apfel und legt sich den gesuchten Unicraft-Bausatz zu. In meinem Fall sollten es die Rivalen der Ju88 sein. Also den Bausatz der Bf162 besorgt. Zum Glück konnten hier viele Teile der Bf110 von Airfix verbaut werden. Beim zweiten Bausatz, der Henschel Hs127, ist das wohl nicht möglich.

Verbogenes Leitwerk - warmes Wasser muss es richten.
Verbogenes Leitwerk - warmes Wasser muss es richten.

Der Bausatz enthält 33 Resinteile und zwei tiefgezogene Kanzelverglasungen. Die Resinteile besitzen eine sehr raue Oberfläche. Sie zeigt eine Vielzahl von Kratzern und Erhebungen. Zum Glück findet man kaum Luftblasen, so dass durch fleißiges Schleifen die Oberfläche eine annehmbare Glätte erhält. Die wenigen Gravuren können anschließend gut nachgezogen werden. Die Blechstöße am Rumpf sind durch äußerst tiefe und breite „Gräben“ nachgebildet. Anhand der wenigen Fotos der Maschine kann man meiner Meinung nach jedoch erkennen, dass diese auch falsch positioniert sind. So habe ich mich entschlossen, diese zu verspachteln und den gesamten Rumpf glatt zu schleifen.

Verbogenes Leitwerk - warmes Wasser muss es richten.
Verbogenes Leitwerk - warmes Wasser muss es richten.

Die Angussäste an den Triebwerken gilt es vorsichtig zu entfernen, um die Kühlereinläufe nicht zu beschädigen. Leider fehlen die Kühlerauslässe gänzlich. Auch die Auspuffanlagen muss man selbst herstellen. Das Fahrwerk ist sicher mit Vorsicht zu genießen, denn das Resin ist sehr spröde. Ich befürchte, dass das Fahrwerk schnell abbrechen könnte. Hier werde ich sicher mithilfe kleiner Rohre mehr Festigkeit schaffen.

Die raue Oberfläche muss fleißig geschliffen werden.
Die raue Oberfläche muss fleißig geschliffen werden.

Rumpf und Leitwerk in der Bearbeitung
Rumpf und Leitwerk in der Bearbeitung

Rumpf und Leitwerk in der BearbeitungTragflächendie restlichen Kleinteiledie restlichen Kleinteiletiefgezogene KabinenteileDie Fahrwerkklappen müssen noch getrennt werden.

Rumpf und Leitwerk in der Bearbeitung

Rumpf und Leitwerk in der Bearbeitung 

Ein großes Manko der Unicraft-Bausätze ist das Fehlen jeglicher Bauanleitungen, Bemalungspläne und Decals. Man kann sich an dem mitgelieferten Dreiseitenriss orientieren. Ansonsten sind die Erfahrungen und die Phantasie des Modellbauers sowie intensive Recherche gefragt. Doch gerade bei solch ausgefallenen Flugzeugen ist Letzteres nicht gerade einfach.

Darstellbare Maschinen:
  • Henschel Hs127 V1 ohne Kennung
Stärken:
  • einzige Bausatz der Hs127 in 1:72
Schwächen:
  • Oberfläche der Resinteile
  • sehr sprödes Resin
  • tiefe Gräben statt feiner Gravuren
  • Preis
Anwendung:
  • nur für erfahrene Modellbauer

Fazit:

Wer die Herausforderung sucht oder ausgefallene Flugzeugmuster in seiner Sammlung besitzen möchte, wird sicher auch hier zugreifen.

Diese Besprechung stammt von Enrico Friedel-Treptow - 15. August 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Unicraft Models > Henschel Hs-127 V-1

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog