Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zivilfahrzeuge Autos > Admiral Saloon

Admiral Saloon

(ICM - Nr. 24023)

ICM - Admiral Saloon

Produktinfo:

Hersteller:ICM
Sparte:Autos
Katalog Nummer:24023 - Admiral Saloon
Maßstab:1:24
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Oktober 2014
Preis:ca. 35 €
Inhalt:
  • 6 Gießäste in grau
  • 1 Gießast Klarteile
  • 1 Gießast Chromteile
  • 4 Reifen
  • Decalbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Das Vorbild:

Der Opel Admiral wurde 1938 bis 1939 hergestellt. Er war mit einem 6 Zylinder-Motor mit 3,6 ltr. Hubraum ausgerüstet, der 75 PS bei 3200 U/min leistete. Opel stellte vier Karosserievarianten her, Limousine und Cabriolet mit vier Türen, Cabriolet 2/2 Sitze und eine große Pullman-Limousine. Von der Limousine wurden 3.500 Exemplare zu einem Preis von 6500 RM verkauft, vom Cabriolet 2314 Stk. zum Preis von 7000 RM. Zusätzlich wurden noch 590 Fahrgestelle für Sonderaufbauten hergestellt. Nach 6404 hergestellten Fahrzeugen wurde die Fertigung kriegsbedingt eingestellt, weil die Motoren für den wichtigeren Opel Blitz LKW benötigt wurden. Nach dem Ausbruch des zweiten Weltkrieges wurden die in Deutschland vorhandenen Exemplare eingezogen und den Fuhrparks der Teilstreitkräfte zugeteilt.

Kartonunterseite mit Computerzeichnungen
Kartonunterseite mit Computerzeichnungen

Der Kit:

Nach den zwei Cabrio-Varianten hat ICM jetzt auch die Limousine mit festem Dach im Maßstab 1:24 im Programm. Der 160 Teile umfassende Bausatz kommt in einem stabilen Klappkarton daher, die Teile sind in Folienbeuteln verpackt, so dass nichts beschädigt werden kann. Formennähte sind nicht vorhanden, nur an den vorderen Kotflügeln ist etwas Fischhaut zu finden. Alle Teile sind fein und dünnwandig hergestellt, der Formenbau ist auf der Höhe der Zeit! Auch die Angüsse an den Bauteilen sind erfreulich klein und bastelfreundlich gesetzt.

Der Packungsinhalt, sicher verpackt in Folienbeuteln
Der Packungsinhalt, sicher verpackt in Folienbeuteln

Bei den Reifen wurde auf eine Beschriftung der Flanken verzichtet, damit muss sich der Modellbauer aufgrund strengerer Copyrights mittlerweile immer häufiger abfinden. Die Optik und das Profil passen zum Vorbild. Bei den Chromteilen hat ICM ganze Arbeit geleistet, auch hier sind die Angüsse klein und günstig gelegt, die Optik des Chroms ist sehr gut! Der Schwachpunkt in dem Kit sind in meinen Augen die Decals, sie sind teilweise unscharf gedruckt und die Decals für das Armaturenbrett erinnern in ihrer Einfachheit an Decals aus den 70ern. Hier ist noch Luft nach oben. Die Klarteile sind frei von Kratzern und Schlieren.

Rahmenteile und Inneneinrichtung
Rahmenteile und Inneneinrichtung

Durch die mehrteilige Ausführung der Karosserie gestaltet sich die Lackierung etwas schwieriger als bei Modellen, die einen Body aus einem Teil haben. Hier zeigt sich der Nachteil, dass die Limousine auf den gleichen Bauteilen basiert wie das Cabrio. Hier müssen die Übergänge vom Dach zum Scheibenrahmen und zum Heck gespachtelt werden. Wie das Problem zu lösen ist, wird sich beim Bau zeigen.

ICM - Admiral Saloon

Der Opel- 6 Zylinder, toll wiedergegeben
Der Opel- 6 Zylinder, toll wiedergegeben

Weitere Bilder

Bodengruppe und einige KarosserieteileMotorhaube, Türen und vordere Kotflügel sind ein Teil.Das Dach für die Ausführung SaloonDie Klarteile sind frei von Kratzern und Schlieren.Sauber verchromt, die Angüsse sind sehr gut gelegt.Reifen ohne BeschriftungDie Decals sind teilweise unscharf gedruckt.
Sehr einfach gehaltene Decals für die Armaturen, das Wort ''Admiral'' ist auf dem roten Streifen nur zu erahnen.Admiral SaloonAdmiral SaloonAdmiral SaloonAdmiral SaloonAdmiral SaloonAdmiral Saloon

Bodengruppe und einige Karosserieteile

Bodengruppe und einige Karosserieteile 

Darstellbare Fahrzeuge:
Opel Admiral Limousine 1938/1939
Stärken:
  • Seltene Ausführung eines Opel in 1:24
  • Fein ausgeführte Teile
  • Chrom- und Klarteile top
  • Gute Bauanleitung mit Farbhinweisen auf das Sortiment von ModelMaster
  • Es sind auch alle Teile vorhanden, um ein offenes Cabrio zu bauen
Schwächen:
  • Decals sind teilweise unscharf
  • Das separate Dach erschwert den Bau, hier ist die Cabrio-Version leichter zu bauen
Anwendung: Der Kit ist dem fortgeschrittenen Modellbauer zu empfehlen, durch die mehrteilige Karosserie wird der Bau etwas komplizierter

Fazit:

Es ist ICM zu danken, dass diese Fahrzeuge auch in 1:24 auf den Markt kommen! Für die Zukunft wünsche ich mir weitere Autos, wie z.B. den Opel Kadett in diesem Maßstab! Wie gut der Bau vonstatten geht, wird sich zeigen, es ist auf jeden Fall ein Projekt, das nicht auf die lange Bank geschoben wird!

Weitere Infos:

Referenzen: Werner Oswald-Deutsche Autos 1920-1945,Motorbuch Verlag. ISBN 3-87943-519-7

Diese Besprechung stammt von Jens Lohse - 05. Dezember 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zivilfahrzeuge Autos > Admiral Saloon

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Jens Lohse
Land: DE
Beiträge: 148
Dabei seit: 2008
Neuste Artikel:
Mack Titan
1948 Ford Coupe

Alle 148 Beiträge von Jens Lohse anschauen.