Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Kora Models > Kompensierscheibe - German Compass Swingplatform 2

Kompensierscheibe - German Compass Swingplatform 2

(Kora Models - Nr. C 72104)

Kora Models - Kompensierscheibe - German Compass Swingplatform 2

Produktinfo:

Hersteller:Kora Models
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:C 72104 - Kompensierscheibe - German Compass Swingplatform 2
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Resin, Vacu, ...)
Erschienen:2015
Preis:ca. 20 euro;
Inhalt:
  • 18 Resinteile
  • Bauanleitung mit Bemalungshinweisen

Besprechung:

Die Grundplatte
Die Grundplatte

Vor kurzem habe ich an dieser Stelle schon einmal eine Kompensierscheibe von KORA vorgestellt. Dieses Mal handelt es sich jedoch um die Kompensierscheibe mit dem langen Ausleger. KORA ordnet sie den Typen Junkers Ju188, Ju288, Ju388 L/K und Ju388 J zu. Ich habe allerdings auf Bildern auch Junkers Ju88-Maschinen auf derartigen Kompensierscheiben gesehen. Die Art und der Aufbau der Kompensierscheibe hat vielleicht doch nicht unbedingt etwas mit dem Flugzeugtyp zu tun. Hauptsache war wahrscheinlich, dass das Flugzeug drauf gepasst hat.Trotzdem hat KORA diese Compass Swing Platform (zumindest äußerlich sehr ähnlich) auch für andere Flugzeugtypen heraus gebracht: Focke Wulf Fw58 und Siebel Si204, Dornier Do17, Do215, Do217 und Do317 sowie für "single -seat Fighters".

Ausleger und Skala
Ausleger und Skala

Die Grundplatte ist die gleiche wie im Bausatz für die "Ju88 - all versions"-Ausführung. Fein gegossenes Resin, ohne Blasen oder Einschlüsse. Der Auslegen unterscheidet sich jedoch grundlegende von dem anderen Bausatz. Hier handelt es sich um einen langen, holzbeplankten Stahlausleger. Die Holzstruktur auf dem Ausleger scheint mir etwas übertrieben und grob, bildet aber sicher eine gute Grundlage für die Gestaltung. Die eigentliche Herausforderung wird wohl die farbliche Gestaltung der Holzstruktur darstellen. Auch die Nietendarstellung am Ausleger scheint etwas grob ausgefallen zu sein.

Bauanleitung mit Bemalungshinweisen und diversen Einzelteilen
Bauanleitung mit Bemalungshinweisen und diversen Einzelteilen

Einige Kleinteile ergänzen das Ganze. Außerdem gibt es eine Übersichtsskizze mit Farbangaben. Für ein nettes kleines (natürlich auch für ein großes) Diorama eine schöne Grundlage. Interessant wird sicher auch die Gegenüberstelleung beider Kompensierscheiben.

Stärken:
  • schöner kleiner Bausatz für ein Diorama auch im kleinen Stil
  • saubere Verarbeitung
Schwächen:
  • teilweise etwas grobe und übertriebene Holzstruktur

Fazit:

Wenn man nicht große Dioramen bauen möchte, bietet die Kompensierscheibe eine schöne kleine Alternative. Aufgrund der gringen Teileanzahl und der wenigen zu entfernenden Angüsse auch für Einsteiger in den Resin-Modellbau geeignet.

Diese Besprechung stammt von Enrico Friedel-Treptow - 17. April 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Kora Models > Kompensierscheibe - German Compass Swingplatform 2

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog