Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Dragon > MBT-70 (Kpz.70)

MBT-70 (Kpz.70)

(Dragon - Nr. 3550)

Dragon - MBT-70 (Kpz.70)

Produktinfo:

Hersteller:Dragon
Sparte:Militärfahrzeuge Modern
Katalog Nummer:3550 - MBT-70 (Kpz.70)
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Oktober 2014
Preis:ca. 60 €
Inhalt:
  • 7 Plastikspritzlinge aus hellgrauem Material
  • 1 Unterwanne, in einem Stück gegossen
  • 1 Spritzling mit transparenten Teilen
  • 1 sehr kleiner Decalbogen für 2 darstellbare Fahrzeuge
  • 1 Falt-Bauanleitung
  • 1 farbige Broschüre
  • 1 mittelgroßer Stülpkarton

Besprechung:

Dragon - MBT-70 (Kpz.70)

Dragon - MBT-70 (Kpz.70)

Dragon - MBT-70 (Kpz.70)

Zur Geschichte:

Das MBT-70 (Kpz.70) Projekt zwischen Deutschland und den USA begann 1964, um einen gemeinsamen Nato-Kampfpanzer für den in die Jahre kommenden M48 der Bundeswehr und den M60 der US Army zu entwickeln. Von 1964 bis 1966 wurden Konzepte für das zu entwickelnde Fahrzeug erstellt, die das Design und die Hauptbaugruppen wie Turm, Wanne und Bewaffnung ermitteln sollten.

Die Interessen der zukünftigen Nutzer konnten nicht abgestimmt werden. Die US-Army ging nach dem Grundsatz „Schutz vor Beweglichkeit“ vor, während die Bundeswehr den Grundsatz nach „Beweglichkeit vor Schutz“ verfolgte.

Anzumerken ist noch, dass bei diesem Fahrzeug der Fahrer im Turm untergebracht war. Durch diese Konstruktion war der Arbeitsplatz des Fahrers so konzipiert, dass dieser immer in Fahrtrichtung mit der Wanne schaut, unabhängig von der Turmposition. Dieses System funktionierte allerdings nur unzureichend, so dass dem Fahrer ein enormes räumliches Vorstellungsvermögen abverlangt wurde, wenn er sich mitdrehte.

Wegen ständig steigender Kosten und weiteren Verzögerungen und Unstimmigkeiten mit dem Vertragspartner stieg Deutschland 1969 aus dem Projekt aus. Aus der bis dahin erzielten Forschungs- und Entwicklungsarbeit wurden dann letztendlich in Deutschland der Leopard 2 und in den USA der M1 entwickelt und produziert. 

MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)
MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)
MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)MBT-70 (Kpz.70)

MBT-70 (Kpz.70)

 

Das Modell:

Dragon beschert uns hier den MBT-70 (Kpz.70) aus der „Black Label“ Serie. Hier wird eine schöne Replik des im Panzermuseum Munster stehenden Kpz.70 geboten. Mit der für Dragon eher untypisch geringen Anzahl von ca. 260 Teilen (was nicht abwertend gemeint ist) kann man hier doch recht schnell zu einem schönen Ergebnis kommen. Alle Teile präsentieren sich sauber und verzugfrei. Das Fahrzeug wird aus relativ großen Modellteilen zusammengefügt und mit feinen Staukörben und Nebelmittelwurfanlagen versehen.

Die auf dem Turm sitzende Waffenstation ist eigentlich schon ein Modell für sich, wenn man diese ausgefahren darstellen möchte. Optional kann diese auch eingefahren dargestellt werden. Hierfür wird die Waffenstation nach hinten geschwenkt, so dass das Rohr in die darunterliegende Aussparung passt. Dann werden die Lukendeckel über der Waffenstation geschlossen.  

Versehen wird das Fahrzeug mit der von Dragon entwickelten DS Kette, welche aus einem vinylähnlichen Material besteht, jedoch mit Plastikkleber verklebt werden kann. Diese Kette ist super detailliert und weich. Desweiteren kann das Fahrwerk in unterschiedlichen Neigungswinkeln erstellt werden. Die Optiken und Scheinwerfer des Fahrzeugs werden mit feinen, klaren, transparenten Teilen versehen.

Als Zugabe liegt noch eine kleine farbige Broschüre des im Panzermuseum Munster ausgestellten Fahrzeugs bei.

Dragon - MBT-70 (Kpz.70)

Dragon - MBT-70 (Kpz.70)

Darstellbare Maschinen:
  • 2 nicht näher bezeichnete Prototypen aus Deutschland
Stärken:
  • übersichtliche Teileanzahl
  • sehr sauber gespritzte Teile
  • einziges Modell in diesem Maßstab
Schwächen:
  • eventuell die DS-Kette wegen ausgasender Weichmacher und daraus resultierendem Verspröden
Anwendung:
  • mittel
  • Schwierigkeitsgrad 3 von 5

Fazit:

Dragon liefert hier einen tollen Bausatz ab, der durch seine Größe und Detailgenauigkeit viel Freude bereiten kann. Er ist ein Muss für Freunde von Prototypen und exotischen Panzerfahrzeugen und zeichnet sich aus durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine super Detaillierung .  

Weitere Infos:

Referenzen: Eindrücke von dem MBT-70 bekommt man hier.
Anmerkungen: Weitere Informationen über den Bausatz des MBT-70 findet man hier.

Diese Besprechung stammt von Gerald Willing - 22. Mai 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Dragon > MBT-70 (Kpz.70)

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog