Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Heller > Renault 4L Version GTL

Renault 4L Version GTL

(Heller - Nr. 80759)

Heller - Renault 4L  Version GTL

Produktinfo:

Hersteller:Heller
Sparte:Autos
Katalog Nummer:80759 - Renault 4L Version GTL
Maßstab:1:24
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Mai 2015
Preis:ca. 28 €
Inhalt:
  • 4 weiße Spritzrahmen
  • 1 klarer Spritzrahmen
  • 5 gummiartige Reifen
  • Decalbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Heller - Renault 4L  Version GTL

Das Vorbild:

Als der neue Renault-Kleinwagen Ende 1961 auf dem Pariser Salon vorgestellt wird, bedeutet das eine kleine Revolution! Der Konstrukteur der Marke enthüllt ein neues Konzept: eine ganz neue Herangehensweise an das Automobil. Der gesamte Renault 4 ist revolutionär für sein Segment. Er hat einen sparsamen Vierzylindermotor mit einem plombierten, wartungsfreien Kühlungssystem, Vorderradantrieb, einen Plattformrahmen, auf dem die Karosserie verschraubt ist, Einzelradaufhängung, vier bequeme Sitze und vor allem eine Heckklappe, die den Zugang zum Kofferraum deutlich erleichtert. Der erste Jahrgang der Limousine mit 6 Fenstern erscheint 1962 und wird R4L genannt, um sie von den Basismodellen R3 und R4 zu unterscheiden. Im kollektiven Gedächnis bleibt der Renault 4 aber als R4L, egal welche Ausführung und offiziellen Namen er auch vom Konstrukteur erhält. Das wird bis zu seiner Einstellung im Dezember 1992 auch so bleiben. Er macht als einer der größten französischen Automobil-Erfolge mehr als dreißig Jahre lang Karriere und verkauft sich mehr als acht Millionen mal weltweit. Das Modell GTL feiert nach seiner Präsentation 1978 große Erfolge. Das neue Modell ist ein Renault 4, der sich mühelos durch den Verkehr schlängelt. Dafür bringt er einen neuen Motor mit 1108 ccm und 34 PS und ein Schaltgetriebe mit vier gut angeordneten Gängen mit. Der GTL kostet 19.200 französische Francs und etabliert sich schnell als der beste jemals verkaufte Renault 4.

Text: Bauanleitung Heller

Die vier Decalvarianten auf der Rückseite des Kartons
Die vier Decalvarianten auf der Rückseite des Kartons

Der Bausatz:

Nach dem Öffnen des großzügig bemessenen Kartons findet der Käufer zwei Folienbeutel mit den weißen Teilen und den Klarteilen, die Karosserie, die Reifen und Decals liegen lose bei. Also kommen wir zu den Teilen: Die Karosserie weist auf dem Dach einige Sinkstellen im Bereich auf, wo später die B-Säulen angeklebt werden sollen. In der Mitte ist eine kleine Beule vorhanden, hier ist von innen ein Vertiefung für das Loch, in dem die Rundumleuchte fixiert werden soll. Die hinteren Kotflügel weisen eine Formnaht auf. Die restlichen Teile haben teils deutliche Auswerfermarken mit Anhaftungen, hier ist eine Reinigung der Teile unerlässlich, um ein sauberes Ergebnis beim Lackieren zu erhalten. Auch weisen die kleineren Teile teils deutliche Formentrennähte auf.

Die Reifen weisen ein schönes Profil aus, haben aber an den Rändern teilweise Fischhaut von der Formennaht, eine Beschriftung ist nicht auf den Reifen vorhanden. Die Klarteile sind klar und schlierenfrei, es sind zwei verschiedene Heckklappen und hintere seitliche Scheiben vorhanden. Die komplette Außenseite der Türen und Heckklappe bestehen mit den Scheiben aus einem Klarteil. Hier ist später beim Bau sauberes Abkleben angesagt! Abklebemasken sind leider nicht im Kit vorhanden! Bei den Decals ist leider ein geringer Versatz des schwarzen Drucks vorhanden. Ansonsten ist der Druck sauber und scharf. 

Die Bauanleitung führt in 80 kleinen Schritten zum fertigen Modell, in jeder Zeichnung werden die jeweils erforderlichen Farben und Werkzeuge genannt. Eine Teileübersicht in Form von Gießrahmen-Zeichnungen ist nicht vorhanden, das sollte aber bei der Teilezahl des Kits kein Problem darstellen.

Heller - Renault 4L  Version GTL

Die Karosserie weist am Dach einige Sinkstellen auf.
Die Karosserie weist am Dach einige Sinkstellen auf.

Heller - Renault 4L  Version GTL

Hier sieht man die Verschmutzungen von den gut gefetteten Auswerferstempeln.
Hier sieht man die Verschmutzungen von den gut gefetteten Auswerferstempeln.

Weitere Bilder

Renault 4L  Version GTLGerade die Kleinteile weisen gröbere Formennähte auf.Auswerfermarken sind überwiegend im später unsichtbaren Bereich.Türschweller mit B-Säule, TürverkleidungenAuch hier sind die Formennähte und Auswerfermarken deutlich zu sehen.Renault 4L  Version GTLFensterflächen und Türaußenseiten sind ein Teil.
Die Reifen haben keine Beschriftung.Die schmalen Reifen weisen ein schönes Profil auf.Detailscharfer Druck, nur leider mit leichtem VersatzDer schwarze Druck weist einen leichten Versatz auf.Renault 4L  Version GTLHier sind die verschiedenen Türvarianten gezeigt.Jede Baustufe zeigt die erforderlichen Farben.

Renault 4L  Version GTL

 

Darstellbare Fahrzeuge:
  • 1984 Renault 4 GTL Zivil
  • 1984 Renault 4 TL Zivil
  • 1984 Renault 4 TL Gendarmerie
  • 1984 Renault 4 GTL Sapeurs Pompiers
  • 1984 Renault 4 GTL Equipement
Stärken:
  • Wahlmöglichkeit zwischen 5 verschiedenen Varianten
  • Alle Türen, Heckklappe und Motorhaube lassen sich offen bauen
  • Die Lenkung lässt sich mit geringem Mehraufwand beweglich bauen
  • Ein Funkgerät für die Polizei- und Feuerwehr-Variante
  • Preislich günstiger als der R4 von Ebbro
Schwächen:
  • Decalbogen weist leichten Versatz im Druck auf
  • Fischhaut an den weißen Teilen und an den Reifen
  • Keine Abklebemasken für die Glasteile
  • Schmutzanhaftungen an den weißen Bauteilen von den Auswerfern
Anwendung: Mit etwas Nacharbeit sollte ein geübter Modellbauer mit diesem Kit keine Probleme haben.

Fazit:

Im Gegensatz zum R4 von Ebbro hat die Version von Heller ein festes Dach und es lassen sich alle vier Türen offen darstellen. Der Kit verlangt einige Nacharbeit an den Teilen, doch das sollte für einen erfahrenen Modellbauer kein Problem sein! Auch die Wahlmöglichkeit, eines von immerhin fünf verschiedenen Fahrzeugen zu bauen, hat der Automodellbauer eher selten! Trotz der kleinen Schwächen an den Bauteilen ist der Kit zu empfehlen!

Diese Besprechung stammt von Jens Lohse - 06. Juni 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Heller > Renault 4L Version GTL

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog