Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > U-47 with interior

U-47 with interior

(Revell - Nr. 05060)

Revell - U-47 with interior

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:05060 - U-47 with interior
Maßstab:1:125
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2015
Preis:UVP 19,99 €
Inhalt:
  • 124 Bauteile, inkl. Displayständer
  • 1 Markierungsbogen 
  • 1 Papierbogen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Das Original:

U 47 war ein deutsches Unterseeboot vom Typ VIIB und wurde im Dezember 1938 in Dienst gestellt. Neben U 99 gilt es als das wohl bekannteste und erfolgreichste deutsche U-Boot des 2. Weltkrieges. Bis Anfang März 1941 konnte es 31 Schiffe bei zehn Feindfahrten versenkten. Darunter auch das britische Schlachtschiff „HMS Royal Oak", als U 47 unbemerkt in den britischen Flottenstützpunkt Scapa Flow eindringen konnte. Seit dem 07. März 1941 gilt U 47 im Nordatlantik als vermisst. Erster und einziger Kommandant war Kapitänleutnant Günther Prien, der posthum zum Korvettenkapitän befördert wurde.

U-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interior

U-47 with interior

 

Der Bausatz:

Die älteste mir bekannte Auflage dieses Bausatzes geht zurück bis 1975. Weitere Auflagen, entweder als „Cut-Away"- oder als „Voll-Rumpf", folgten 1976, 1982, 1988, 2011 und jetzt, 2015. Somit hat die Spritzform genau 40 Jahre „auf dem Buckel". Und an einigen Stellen von Bauteile sieht man das recht deutlich. Aber das ist nichts, was sich nicht mit einem scharfen Skalpell korrigieren ließe. Auch wenn der Bausatz nicht mehr auf Höhe der Zeit ist, so lässt sich mit dem offenen Rumpf und der Inneneinrichtung sehr schön die Funktionsweise eines Unterseebootes, auch die der modernen Tauchboote, erklären.

Auch der nicht ganz so gängige Maßstab von 1:125 lässt das Modell aus dem heutigen Standard bei Schiffsmodellen hervortreten. Die Einzelteile, besonders Bauteile wie Reeling, Bewaffnung und die Figuren, bedürfen der Mehrarbeit. Hingegen fällt bei der Inneneinrichtung weniger Zusatzarbeit an. Revell spendiert dem Bausatz einen neuen Markierungsbogen, der das Interieur deutlich aufwertet. Der kleine Papierbogen mit den Flaggen kann nur begrenzt verwendet werden. Auch von Vorteil ist, dass dem Bausatz ein dekorativer Ständer in Form eines Torpedos beiliegt. Fertig montiert hat das Modell von U 47 eine Länge von über 53 cm. Die Bauanleitung ist leicht verständlich aufgebaut.

U-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interior
U-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interior
U-47 with interiorU-47 with interior

U-47 with interior

 

Mein allererstes Modell:

Für mich hat das Modell einen hohen nostalgischen Wert. Denn es war DAS Modell, welches mich im zarten Alter von zehn oder elf Jahren mit dem Modellbauvirus „infiziert" hat. Und diese „Erkrankung" hält ununterbrochen bis heute bei mir an. Ich kann mich bruchstückhaft noch daran erinnern, wie mein Cousin mit mir zusammen das Modell auf der Veranda meines Elternhauses gebaut hat. Er hatte damals die Lackierung mit Airbrush für mich gemacht. Es sollte für lange Zeit das einzige Modell-Wasserfahrzeug bleiben, denn Flugzeug-Bausätze übten dann auf mich einen größeren Reiz aus. Auch kann ich mich noch erinnern, dass meine Mutter das Modell beim Staubwischen vesehentlich vom Schrank „gefegt" hat und ich es dann mehr oder weniger gut reparieren konnte.

Ich glaube, dass das Modell noch heute existiert. Beim nächsten Besuch bei meinen Eltern muss ich unbedingt mal nachschauen. Wahrscheinlich werde ich das aktuelle Modell von Revell bauen und dann hier einen „Gestern/Heute-Vergleich" vorstellen. Mal sehen...

U-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interior
U-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interiorU-47 with interior

U-47 with interior

 

Darstellbare Einheiten:
U 47, 1939 - 1941
Stärken: Die Inneneinrichtung des Modells deutet die Technik eines Unterseebootes an.
Schwächen: Bausatz und Maßstab sind nicht mehr zeitgemäß.
Anwendung: Schwierigkeitstufe 4 von 5. Daher bedingt für Modellbaueinsteiger geeignet.

Fazit:

Ich betrachte den Bausatz durch die rosarote Brille der Nostalgie und enthalte mich daher einer Bewertung.

Weitere Infos:

Referenzen:

Informationen zum Original gibt es hier bei Wikipedia.

Eine mögliche Bezugsquelle beim Bausatzhersteller gibt es hier

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 08. Juli 2015

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > U-47 with interior

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernd Heller
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 T-0
North American T-6G Texan

Alle 30 Beiträge von Bernd Heller anschauen.

Mitglied bei:
Deutscher Plastik-Modellbau-Verband
Modellbauclub Koblenz