Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Schiffe Zivil > Chengho Sailing Ship

Chengho Sailing Ship

(Trumpeter - Nr. 01202)

Trumpeter - Chengho Sailing Ship

Produktinfo:

Hersteller:Trumpeter
Sparte:Schiffe Zivil
Katalog Nummer:01202 - Chengho Sailing Ship
Maßstab:-0hne-
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Inhalt:
  • 12 Spritzlinge aus braunem Kunststoff
  • 1 Spritzling chromfarben
  • 2 Spritzlinge + 2 separate Teile aus blauem transparenten Kuststoff
  • 1 Rumpfteil komplett
  • 1 Beutel mit den Querbalken für die Segel
  • 1 Stück Stoff für die Segel
  • 2 verschiedene Stärken Garn als Meterware
  • 1 Stück Stahldraht
  • 1 Stück Stoff bedruckt mit Flaggen
  • 1 Bauanleitung, 12 Seiten
  • 1 A3 Blatt mit den 1:1 Zeichnungen für die Segel

Besprechung:

Der Bausatz

Nach dem Öffnen des Kartons (LxHxB 66cm x 17cm x 45cm) fällt einem zuerst der aus einem Stück bestehende große Rumpf des Seglers auf. Mit 60cm Länge ist er nur unwesentlich kürzer als der gesamte Karton! Denkt man dann noch an die 24cm Deckbreite und 59cm Masthöhe, erahnt man schon die Größe des fertigen Modells. Insgesamt müssen 230 Einzelteile zusammengebaut werden bevor man Ich habe fertig! sagen kann. Die Bauteile sind sauber gespritzt und weisen kaum Grat auf. Verzug war selbst am Großteil Rumpf und den Deck-Teilen nicht zu sehen. Die Darstellung der Maserung für die Holzteile (das sind fast alle) finde ich sehr gelungen. Einige der insgesamt 9 Masten sind aus 2 Teilen zusammengesetzt. Die Segel selbst müssen nach Schablone aus einem Stück mitgeliefertem Stoff zugeschnitten werden. Das in 2 verschiedenen Stärken mitgelieferte Garn ist für die Takelage gedacht. Hier können sich Segel-Freaks mal so richtig austoben. Hat man die Segel dann noch mit den entsprechenden Querbalken (keine Ahnung wie die Teile in der chinesischen Seefahrt genannt werden) aus dem Bausatz vesehen, kann man sich an die Montage des Präsentations-Sockels machen. Dafür sind 2 separate Teile und 2 Spritzlinge aus blauem, transparentem Kunststoff zu verarbeiten. Der chromfarbene Spritzling dient zur Dekoration des Rumpfes. Zur Navigagation beim Bau sollte man die 12 Seiten INSTRUKTION genau befolgen. Hier wird in 14 Schritten die Reihenfolge der zu montierenden Teile gut und übersichtlich erklärt. Auf dem beiliegenden A3 Faltblatt sind die Schablonen für den Zuschnitt der Segel abgedruckt. Ja... und nun ran an den Bau eines nicht alltäglichen Modells!
Nachtrag: In der Bauanleitung gibt es keine Hinweise zum Bau und der Montage des Steuerruders! Da das Teil aber mit einem Zapfen und der Rumpf mit einem Loch versehen ist sollte die Komplettierung des Modells auch so möglich sein. :-)

60cm lang, 24cm breit... der Rumpf von unten und...
60cm lang, 24cm breit... der Rumpf von unten und...

...von der Seite
...von der Seite

Gallionsfigur auf chinesisch...
Gallionsfigur auf chinesisch...

2 der insgesamt 4 Teile für den Präsentations-Sockel
2 der insgesamt 4 Teile für den Präsentations-Sockel

Trumpeter - Chengho Sailing Ship

Deck- und Kajüt-Teile...
Deck- und Kajüt-Teile...

...hier im Detail. Gut zu erkennen die Holzmaserung.
...hier im Detail. Gut zu erkennen die Holzmaserung.

Trumpeter - Chengho Sailing Ship

Das große Beiboot...
Das große Beiboot...

...hier die 2 Teile des Steuerruders
...hier die 2 Teile des Steuerruders

Trumpeter - Chengho Sailing Ship

Trumpeter - Chengho Sailing Ship

...die 2 kleineren Beiboote
...die 2 kleineren Beiboote

Masten die ERSTE und...
Masten die ERSTE und...

...Masten die ZWEITE!
...Masten die ZWEITE!

...Querbalken für die Takelage in Massen
...Querbalken für die Takelage in Massen

Segelstoff, Garne, Flaggen und das Stück Stahldraht
Segelstoff, Garne, Flaggen und das Stück Stahldraht

Takelanweisungen Seite 11 und...
Takelanweisungen Seite 11 und...

...12
...12

Die Historie

Cheng Ho (Zheng He) gilt als der berühmteste chinesische Admiral und einer der bedeutendsten Seefahrer des 2. Jahrtausends nach Christus. Er lebte von 1371 bis 1435 zur Zeit der Ming-Dynastie. 1403 ernannte der Kaiser ihn zum Admiral und befahl, eine Flotte von Schatzschiffen zu bauen und damit die Gewässer rund um China zu erkunden. Er führte mit einer gewaltigen Flotte zwischen 1405 und 1433 sieben große Expeditionen im Pazifik und Indischen Ozean durch. Dabei bekämpfte er nicht nur erfolgreich Piraten, sondern erforschte auch die Meere bis nach Arabien und Ostafrika. Seine Flotte legte dabei mehr als 50.000 km zurück. Die Berichte über Zheng Hes Tod sind widersprüchlich. Nach einigen Angaben soll er noch auf der Heimreise im Jahr 1433 gestorben sein, nach anderen 1435 nach der Rückkehr. Zheng He´s Grabmal wurde im Jahr 1985 zum 580. Jahrestag der ersten Reise der Schatzflotte restauriert. Sein Grab befindet sich bei Nanking (Nanjing). Dort befinden sich noch heute drei der großen Trockendocks, auf denen er seine Schiffe bauen ließ. Einige dieser Schiffe, die sogenannten Schatzschiffe, gehörten mit bis zu 150 m Länge und 9 Masten zu den größten Holzschiffen aller Zeiten.

Admiral Cheng Ho auf einem Gemälde und...
Admiral Cheng Ho auf einem Gemälde und...

...die Abbildung von einem seiner Schiffe.
...die Abbildung von einem seiner Schiffe.

Fazit:

Empfehlenswerter Bausatz für Modellbauer welche die Herausforderung lieben. Dem Einsteiger im Modellbau nur bedingt zu empfehlen.

Diese Besprechung stammt von Thomas Hofmann - 30. November 2005

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Schiffe Zivil > Chengho Sailing Ship

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog