Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zivilfahrzeuge LKWs > MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4

MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4

(Revell - Nr. 07452)

Revell - MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:LKWs
Katalog Nummer:07452 - MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4
Maßstab:1:24
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2016
Preis:ca. 70 €
Inhalt:
  • 1 Doppelkabine
  • 1 Fahrwerksträger
  • 20 weiße Spritzlinge
  • 1 transparenter Spritzling
  • 6 LKW Reifen und 2 für die Haspel aus Vinyl
  • 2 Decalbögen
  • 1 28-seitige Bauanleitung
  • 1 sehr großer Karton

Besprechung:

Revell - MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4

Revell - MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4

Revell - MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4

Zur Geschichte:

Der LKW MAN TGM ist das Maß der Dinge im mittelschweren Traktionsverkehr. Mit Tonnagen zwischen 13 und 26 Tonnen und erstklassiger Nutzlast bietet der MAN TGM wirtschaftliche Transportlösungen in allen Bereichen. Mit drehmomentstarken Euro 6-Motoren von 184 kW (250 PS) bis 250 kW (340 PS) und Achskonfigurationen von 4×4 bis 6×4 bringt der neue MAN TGM eine hohe Nutzlast und effiziente Transportleistung auf die Straße und die Baustelle. Eine komplett neu überarbeitete Doppelkabine ergänzt das Fahrerhausangebot. Auf dieser Fahrwerksbasis von MAN konstruierte Schlingmann das Fahrzeug mit der Bezeichnung HLF 20 VARUS 4x4. Bei diesem Feuerwehrfahrzeug wurde auf eine hohe Ergonomie für das Einsatzpersonal geachtet, die durch die Kombination aus zwei klappbaren und einer feststehenden Stufe, bestehend aus rutschsicherem Gitterrost, in den Einstiegsbereichen realisiert wird. Durch die kleinen Stufenabstände wird beste Trittsicherheit erreicht. Das Beleuchtungskonzept an dem Fahrzeug wurde auch komplett neu gestaltet. Es besteht aus der durchgängigen Umfeldbeleuchtung des Aufbaus, sowie einer Nahumfeldbeleuchtung am Unterboden des Fahrzeugs. Die Ausleuchtung des Mannschaftsraumumfelds sowie der Mannschaftsraum- und Aufbauinnenbeleuchtung wird der heutigen Zeit angepasst und komplett in energiesparender LED Technik ausgeführt.

MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4
MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4

MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4

 

Die heutigen Feuerwehrfahrzeuge werden bevorzugt mit kurzen Radständen konstruiert, wegen der dadurch erreichten hohen Wendigkeit im Einsatz. Das fortschrittliche Konzept VARUS 4x4 MSP löst dieses Problem durch die Verschiebung des Löschwasserbehälters und der Pumpenanlage innerhalb des Aufbaus nach vorne. Die Dachbeladung des Fahrzeugs (bestehend aus tragbaren Leitern, Saugschläuchen, Einreißhaken etc.) ist komplett vom Boden aus entnehmbar, eine Aufstiegsleiter hierfür kann somit entfallen. Ergebnis ist ein innovatives Löschgruppenfahrzeug, welches nicht nur die zulässigen Achslasten einhält, sondern, aufgrund der besseren Verteilung der Achslasten, auch durch ein unübertroffen sicheres Fahrverhalten überzeugt. Das Pumpenbedienpult am Heck des Fahrzeugs ist auf der dem Verkehr abgewandten Seite angebracht und ohne Abprotzen der Haspeln optimal erreichbar; der Maschinist wird entlastet und geschützt. Durch die am Heck angebrachte Schnellangriffshaspel wird weiterer Raum im Aufbau gewonnen und es kann durch die mittige Position der Haspel auf beiden Seiten des Fahrzeugs gleich gut gearbeitet werden. 

MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4
MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4

MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4

 

Zum Modell:

Revell bereichert uns mit dem Bausatz des MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4 in einer zeitgemäßen Ausführung für das hier dargestellte Fahrzeug. Basierend auf dem Fahrwerk des MAN TGM wird uns der Bausatz mit der Nr. 07452 präsentiert. Die 295 Teile bestehen aus weißem und transparentem Kunststoff. Die Teile für die Doppelkabine und Außenwände sind detailreich und gut wiedergegeben. Das Fahrwerk an sich kann man als fein betrachten, so dass man ohne Probleme auch dieses Fahrzeug out of the Box bauen kann. Es bleibt abzuwarten, ob Revell nicht noch ein Detailset als I-Tüpfelchen herausbringt. Insgesamt ist die Struktur der Teile, gemessen an der Fahrzeuggröße, meiner Ansicht nach recht grob. Motor und Getriebe, die eigentlich nicht sichtbar sind, sind auch nur grob wiedergegeben im Gegensatz zum feinen Fahrwerk. Hier bietet es sich jedoch an, den Motor je nach Geschmack weiter zu detaillieren. Insgesamt betrachtet erhält man mit den 295 Teilen jede Menge Bastelspaß für das 37 cm lange Fahrzeug. Gemessen an der Größe des Fahrzeugs kann man den Bausatz auch noch als preisgünstig bezeichnen, zudem es ja momentan das einzige Fahrzeug seiner Art im Modellbausektor ist. Fans von Feuerwehrfahrzeugen werden voll auf ihre Kosten kommen. Dem versierten Modellbauer bietet sich noch die Möglichkeit, das Fahrzeug mit einer Beleuchtung zu versehen.

Quellen: MAN, Schlingmann 

MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4
MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4

MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4

 

Weitere Optionen des MAN TGM/Schlingmann HLF20

  • Geräteräume sind zu öffnen
  • Geräteraumbestückungen (Stromaggregat, Rettungsschere, Schläuche)
  • detaillierter Fahrer- und Mannschaftraum mit Atemschutzgeräten
  • seitliches Auftrittsystem ein-/ausgefahren
  • Schlauchhaspel am Heck
  • einzelne Steck- und Schiebeleitern auf dem Dach
  • Lichtmast
  • Abziehbilder für ein Präsentationsfahrzeug

Darstellbare Maschinen:

Abziehbilder für ein nicht näher beschriebenes Präsentationsfahrzeug von Schlingmann

Stärken:
  • schön von Revell umgesetztes Fahrzeug
  • gut detailliert
  • umfangreiche Bauanleitung
Schwächen:
  • keine ersichtlichen
Anwendung:
  • Schwierigkeitsgrad 4 von 5
  • für den fortgeschrittenen Modellbauer

Fazit:

Ein hervorragender Bausatz, der auf jeden Fall in jede Sammlung für den Begeisterten des zivilen Fahrzeugbaus oder den ein oder anderen Feuerwehrenthusiasten, der sich für dieses große Fahrzeug interessiert, gehört. Dieses Modell bietet ein doch relativ farbenfrohes Bild im grauen Einerlei der meist militärisch angehauchten Fahrzeugszene. Sicherlich ist der Bausatz wegen der Größe und der vielen Teile nicht unbedingt geeignet für den Einsteiger, aber wer sich interessiert und dennoch an diesen Bausatz heranwagen möchte, sollte eine ordentliche Portion Geduld und Durchhaltevermögen mitbringen. Das fertig erstellte Modell wird dafür dann aber auch ein toller Hingucker auf jeder Ausstellung oder eben daheim.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Einen Blick auf weitere Informationen erhält man hier.

Das Modell könnt ihr euch auf der Herstellerseite anschauen.

Diese Besprechung stammt von Gerald Willing - 30. April 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zivilfahrzeuge LKWs > MAN TGM/Schlingmann HLF20 VARUS 4x4

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog