Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Zivil > Canadair Challenger C-143A/CL-604

Canadair Challenger C-143A/CL-604

(BPK - Big Planes Kits - Nr. 7210)

BPK - Big Planes Kits - Canadair Challenger C-143A/CL-604

Produktinfo:

Hersteller:BPK - Big Planes Kits
Sparte:Flugzeuge Zivil
Katalog Nummer:7210 - Canadair Challenger C-143A/CL-604
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juli 2016
Preis:ca. 56,00 Euro
Inhalt:
  • 10 Spritzrahmen
  • Resinteile für Triebwerk und Fahrwerk
  • Ätzteilplatiene
  • Maskierbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

BPK - Big Planes Kits - Canadair Challenger C-143A/CL-604

Geschichte:

Die Challenger 600 gehört zu einer Reihe von Geschäftsreiseflugzeugen, die von William P. Lear erdacht wurden. Unter der Bezeichnung LearStar 600 entstand ein Flugzeug für den Einsatz im Kurz- und Mittelstreckenbereich. Das kanadischen Unternehmen Canadair kaufte das Design und entwickelte das Konzept unter dem Namen „Challenger 600“ weiter.

Auch unter dem neuen Hersteller Bombardier lief das Projekt weiter. Neue Varianten kamen hinzu. Darunter auch die „Challenger 604“. Sie ist eine konsequente Weiterentwicklung der Challenger 600 bzw. 601 und kann bis zu 19 Passagiere aufnehmen. Zusätzliche Kraftstofftanks konnten die Reichweite gegenüber der CL601-3R um 819 km (im Vergleich zur CL600 sogar um 2.272 km) vergrößern. Dabei wurde aus der Challenger ein richtigen Langstreckenflugzeug. Die Produktion läuft seit 1978.

BPK - Big Planes Kits - Canadair Challenger C-143A/CL-604

BPK - Big Planes Kits - Canadair Challenger C-143A/CL-604

Tragflügelenden abgebrochen! Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604
Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604

Tragflügelenden abgebrochen!

Tragflügelenden abgebrochen!  

Modell:

BPK steht für Big Planes Kits und kommt aus der Ukraine. Große Flugzeuge im Maßstab 1:72. Leading Edge und Broplan hatten bis dato einen Bausatz mit Vaku- und Resinteilen am Markt. Bei diesem Bausatz ist es ein reiner Spritzgusskit, sieht man mal von den Resinteilen für die Triebwerke ab. Im Bausatz gibt es zehn Spritzrahmen, wobei die Cockpitverglasung und die untere Tragflügelschale als Einzelteil beiliegen. Die feinen Gravuren passen gut zum Maßstab. Die Spritzqualität ist soweit nicht schlecht. Es gibt etwas Flash in den Fensterausschnitten und bei der Flügelunterschale sind Luftblasen im Kunststoff zu erkennen. Hier war wohl der Spritzautomat nicht richtig eingestellt oder hatte nicht die nötige Temperatur. Das ist natürlich bedauerlich, wirft aber einen passionierten Modellbauer nicht aus der Bahn.

Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604
Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604Canadair Challenger C-143A/CL-604

Canadair Challenger C-143A/CL-604

 

144 Spritzgussteile sollen verbaut werden. Dazu kommen 28 qualitativ gute Resinteile für die Triebwerke und die aus mehreren Teilen bestehenden Räder. Eine Ätzteilplatine, eine Maskierfolie und ein Decalbogen vervollständigen den Bausatz. Weil wir gerade dabei sind, die Decals erlauben zwei Challenger-Varianten. Da wäre die C-143A der United States Coast Guard, Tennessee, USA, Juni 2007 und die Challenger CL-604 der Schweizer REGA vom August 2014. Ich stelle dies bewusst gleich an den Anfang, da dem Bausatz eine relativ komplette und umfangreiche Kabineninnenausstattung bei liegt. Diese ist vielleicht für die C-143A noch verwendbar, für die REGA-Maschine mit Sicherheit aber nicht. Die drei Ambulanzjets Challenger CL-604 der REGA stehen weltweit für schwer erkrankte oder verunfallte Schweizer im Einsatz. Ausgerüstet wie eine Intensivstation, fliegen sie bis zu vier liegende Patienten zurück in die Heimat. Und genau da liegt das Problem. Diese medizinische Innenausstattung ist im Bausatz leider nicht zu finden.

Optional kann man die Tür offen und mit einer ausgeklappten Gangway darstellen. Eine kleine, übersichtliche Bauanleitung erklärt mit 32 Zeichnungen den Zusammenbau. Auf zwei farbigen Vierseitenrissen wird die Bemalung und die Anbringung der Decals dargestellt. Bei den Farben empfiehlt man Aqueous Hobby Color.

BPK - Big Planes Kits - Canadair Challenger C-143A/CL-604

Darstellbare Maschinen:
  • Canadair C-143A, USCG Tennessee, USA, Juni 2007
  • Bombardier Challenger CL-604, REGA, Zürich, August 2014 
Stärken:
  • komplette Ausstattung mit Ätzteilen und Maskierfolie
Schwächen:
  • Spritzqualität und beschädigte Teile
  • keine Innenteile für die REGA Variante
Anwendung: Multimediabausatz, mit den nötigen Erfahrungen, problemlos

Fazit:

Auch wenn die Qualität der Plastikteile teilweise noch nicht voll überzeugen kann, der Weg ist richtig. Ein kompletter Bausatz in einer Modellkategorie, die über viele Jahre nicht bearbeitet wurde. Mit 194 Teilen überschaubar, aber Modellbaukenntnisse und der Umgang mit den unterschiedlichen Materialien sollten vorhanden sein.

Diese Besprechung stammt von Bernhard Pethe - 05. November 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Zivil > Canadair Challenger C-143A/CL-604

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog