Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Pegasus Hobbies > M-26 (T26E3) Pershing Heavy Tank

M-26 (T26E3) Pershing Heavy Tank

(Pegasus Hobbies - Nr. 7505)

Pegasus Hobbies - M-26 (T26E3) Pershing Heavy Tank

Produktinfo:

Hersteller:Pegasus Hobbies
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:7505 - M-26 (T26E3) Pershing Heavy Tank
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 14 - 17 €
Inhalt:
  • 82 Teile an 4 Spritzgussrahmen
  • 2 Vinylketten
  • 1 Decalbogen
  • 8-seitige Bauanleitung

Besprechung:

In elf Schritten kommt man ohne Komplikationen und Text zum fertigen Modell. Farbangaben sind nur verbal in der Anleitung enthalten. Farbreferenzen zu Gunze, Humbrol und Co. wären nett, aber Fehlanzeige.

Das Deckelbild stellt einen Pershing nach dem Sieg über einen Panther dar.
Das Deckelbild stellt einen Pershing nach dem Sieg über einen Panther dar.

Die Bauanleitung, in Englisch, enthält keine Angaben zum Original.
Die Bauanleitung, in Englisch, enthält keine Angaben zum Original.

Die Vinylkette ist sicher gegenüber sauberen und passgenauen Kunststoffteilen nicht die erste Wahl. Merkwürdigerweise waren meine zu kurz und ließen sich beim besten Willen nicht vernünftig aufbringen. In der Anleitung wird auf Plastikkleber verwiesen. Meine Ketten lehnten diesen ab, keine Chance. Da sie minimal zu kurz waren und nach Dehnung rissen, blieb nur Nähen übrig. Das funktionierte gut und ist nicht zu entdecken. Die fehlende Länge habe ich am Kettenkranz "herausgearbeitet", dass dort ein kleines Stück fehlt ist nicht zu sehen, da die Abdeckung ihrem Namen alle Ehre macht.

Pegasus Hobbies - M-26 (T26E3) Pershing Heavy Tank

Die Wanne besteht aus zwei Teilen mit genügend Details. Die Lüftungsabdeckung des Motorraumes ist nur versenkt dargestellt. Von Part gibt es einen Ätzteilbogen. Damit sind die Lamellengitter der Motorabdeckungen offen darzustellen. Es sollte dann ein feines Metallgitter hinterlegt werden.

Pegasus Hobbies - M-26 (T26E3) Pershing Heavy Tank

Pegasus Hobbies - M-26 (T26E3) Pershing Heavy Tank

Alle Bauteile sind einigermaßen sauber und gratfrei gespritzt. Die Passgenauigkeit ist gut. Nacharbeiten mit Feile und Spachtel halten sich in Grenzen. Detaillierung ausreichend. Der Turm ist völlig glatt, keine Andeutung der Gussoberfläche. Dort kann mit Schleifpapier Abhilfe geschaffen werden. Leicht anrauen und den Rest macht die matte Farbe. Die im Bausatz beiliegende Kanone hat schon eine Mündungsöffnung in richtiger Größe, das spart das Aufbohren.

Im Turm sind Öffnungen vorhanden. Hier reicht zum Schluss das Aufbohren und mit Weißleim verschließen. Auch bei den kleinen Öffnungen sind die Reflexionen gut zusehen; Weißleim oder Clearfix lohnen sich.

M-26 (T26E3) Pershing Heavy TankM-26 (T26E3) Pershing Heavy TankM-26 (T26E3) Pershing Heavy TankM-26 (T26E3) Pershing Heavy TankM-26 (T26E3) Pershing Heavy TankFahrwerksteileDer kleine Decalbogen gestattet den Bau von nicht näher bezeichneten Varianten.

M-26 (T26E3) Pershing Heavy Tank

 

Bild des fertigen Modells
Bild des fertigen Modells

Fazit:

Nicht anfängergeeignet. Die Vinylkette ist sicher dem Preis geschuldet. Von Trumpeter gibt es einen M26 in 1:72 mit Kunststoffketten und sonst sehr ähnlicher Ausführung.

Weitere Infos:

Anmerkungen: Von RB gibt es ein gedrehtes Kanonenrohr aus Metall. Bei 3 € kann man da nichts falsch machen, aber das im Bausatz liegende Rohr ist auch in Ordnung.

Diese Besprechung stammt von Andreas Eidner - 09. November 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Pegasus Hobbies > M-26 (T26E3) Pershing Heavy Tank

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog