Du bist hier: Home > Kit-Ecke > PrintScale > German Mistel Composite-Bombers Part 2

German Mistel Composite-Bombers Part 2

(PrintScale - Nr. 72-216)

PrintScale - German Mistel Composite-Bombers Part 2

Produktinfo:

Hersteller:PrintScale
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:72-216 - German Mistel Composite-Bombers Part 2
Maßstab:1:72
Kategorie:Decalbogen
Erschienen:2016
Preis:ca. 7,00 euro;
Inhalt:
  • Decalbogen
  • frabiger Bemalungsplan

Besprechung:

Auf dem zweiten Bogen geht es um die späteren Misteln, die mit Ju 88 G-1, G-6 und H ausgerüstet waren. Insgesamt findet man Kennungen für sieben (!) verschiedene Mistel-Gespanne, also sowohl für das Trägerflugzeug als auch für die aufgesetzte Fw 190. Die Wartungshinweise reichen jedoch nur für ein Mistelgespann und Balkenkreuze, nicht für alle aufgeführten Maschinen. Will man also alle Misteln des Bogens bauen, muss man hier auf andere Decals zurück greifen. In der Anleitung findet man neben kurzen Ausführungen über Flugzeuge, Kennungen und Einsatzdaten auch einige kleine Fotos sowie Farbzeichnungen der Misteln. Wem das nicht ausreicht bzw. wer es genauer wissen will, sollte in den Büchern von Robert Forsyth „Mistel German Composite Aircraft and Operations 1942-1945“ und „Luftwaffe Mistel Composite Bomber Units“ nachschlagen. Denn dort findet man alle auf dem Bogen enthaltenen Misteln wieder.

Außenseite des Bemalungsplanes
Außenseite des Bemalungsplanes

Kleine Hinweise

Und ein Blick in die erwähnten Bücher ist recht hilfreich, denn z.B. bei Nr.4 hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen: Im Text steht, dass die Ju 88 eine A-4 oder C-6 gewesen sein soll. Das Foto und die Zeichnung zeigen jedoch das große Seitenleitwerk der G-Versionen. Die Ju 88 mit Bugverglasung in der Zeichnung ist zudem recht lang gezeichnet, was auf eine H-1 hindeuten würde, was aber wiederum nicht dem Foto entspricht. Gegen eine G-10 spricht der verglaste Bug. Ich denke, dass es sich bei dieser Maschine ebenfalls um eine G-1 handelt und die Zeichnung einfach falsch ist. Offensichtlich hat man sich bemüht, eine Dopplung mit den Decals von AIMSdecals zu vermeiden, denn lediglich die Nummer 2 findet man bereits auf dem Bogen „Ju88 Bomber“ von AIMS.

Innenseite des Bemalungsplanes
Innenseite des Bemalungsplanes

Die Decals sind matt gedruckt. Der Trägerfilm befindet sich nur im Bereich der jeweiligen Zeichen und Buchstaben. Auf dem Bogen erscheinen die Decals etwas dick, aber das macht noch keine Aussage über Verarbeitungsfähigkeiten. Das wird erst auf dem Modell sichtbar werden. Wer also eine späte Mistel bauen will, sollte hier zugreifen. Qualität, Umfang und Preis liegen offensichtlich im grünen Bereich.

Darstellbare Maschinen:
  • Mistel2, II/KG(J)30, Fw 190 A-8 Schwarze 44, Ju 88 G-1 4D+FK
  • Mistel2, 6./KG200, Fw 190 A-8 o. F-8 Weiße 1, Ju 88 G-1 Rote 12
  • Mistel S2, 6./KG200, Fw 190 F-8, Ju 88 G-1
  • Mistel S3A, Fw 190 A-6, Ju 88 A-4 o. A-6 (so sicher nicht korrekt)
  • Mistel S2, 6./KG200, Fw 190 F-8 Weiße 97, Ju 88 G-1
  • Mistel Führungsmaschine, Fw 190 A-8, Ju 88 H-4
  • Mistel S3C, Fw 190 A-8, Ju 88 G-10
Stärken:
  • sauber ohne Versatz gedruckt
  • sieben verschiedene Mistelgespanne
  • in dieser Form noch nicht auf dem Markt
Schwächen:
  • kleine Fehler in der Zuordnung der Versionen
  • Hoheitszeichen nicht für alle sieben Varianten

Fazit:

Wer aus dem Hasegawa-Bausatz der Mistel eine andere Variante bauen will oder mithilfe von Umbauteilen selbst eine späte Mistel zusammenstellt, ist mit diesem Decalbogen sehr gut bedient

Weitere Infos:

Referenzen:
  • Robert Forsyth „Mistel German Composite Aircraft and Operations 1942-1945“
  • Robert Forsyth „Luftwaffe Mistel Composite Bomber Units“

Diese Besprechung stammt von Enrico Friedel-Treptow - 10. November 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > PrintScale > German Mistel Composite-Bombers Part 2

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Enrico Friedel-Treptow
Land: DE
Beiträge: 92
Dabei seit: 2009
Neuste Artikel:
Deutscher Brieftaubenanhänger für Pferdezug 1.WK
Ford V3000S

Alle 92 Beiträge von Enrico Friedel-Treptow anschauen.