Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zvezda > TU-160 Blackjack

TU-160 Blackjack

(Zvezda - Nr. 7002)

Zvezda - TU-160 Blackjack

Produktinfo:

Hersteller:Zvezda
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:7002 - TU-160 Blackjack
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 16 €
Inhalt:
  • 153 Teile an 7 Gußästen (inkl. Klarsichtteile)
  • 1 Decalbogen
  • englisch/russische Bauanleitung

Besprechung:

Zvezda - TU-160 Blackjack

Die Entwicklung des strategischen Bombers TU-160 Blackjack begann Mitte der 70ger Jahre. Der Erstflug fand 1981 statt, im Jahr 1987 wurden die ersten Serienmaschinen in den aktiven Dienst übernommen. Wenn man diese Daten liest und mit denen der amerikanischen B-1 vergleicht, so drängt sich unweigerlich der Gedanke auf "Wer hat da bei wem abgeschaut?". Vielleicht trifft aber auch nur der Satz "form follows function" zu.

Zvezda - TU-160 Blackjack

zweimal vorhanden
zweimal vorhanden

Zvezda - TU-160 Blackjack

Zvezda - TU-160 Blackjack

Zvezda - TU-160 Blackjack

Zvezda - TU-160 Blackjack

Womit wir auch gleich beim ersten Stichwort wären - die Form. Zvezda realisierte die TU-160 mit versenkten Gravuren, die allerdings stellenweise etwas schwach bzw. unscharf / unsauber wirken, vor allem an Teilen des Hauptrumpfes. Dies fällt besonders im Vergleich mit den Gravuren der Tragflächen auf, die von besserer Qualität sind, wenngleich sie nicht das aktuelle Revellniveau erreichen.

Im Uhrzeigersinn: Fahrwerksbeine, Reifen, Waffenschacht, Triebwerk.
Im Uhrzeigersinn: Fahrwerksbeine, Reifen, Waffenschacht, Triebwerk.

Die an Fahrwerk sowie Waffenschacht dargestellten Details sind leider etwas dürftig, dafür aber sauber gegossen. Mit etwas Kupferdraht und der nicht näher definierten Waffenzuladung sollte sich dieses Defizit allerdings schnell bereinigen lassen. Wer den Kupferdraht scheut, kann auch die Option eines geschlossenen Waffenschachtes wählen, vielleicht in Kombination mit der ebenfalls optional darstellbaren Betankungssonde. Die Klarsichtteile des gut detaillierten Cockpits bestehen aus den Fenstern und einem Teil des Rumpfes, leichte Schlieren trüben etwas die Aussicht unserer Piloten in 1:144 und die Freude an diesem fast stufenlosen Übergang zwischen Rumpf und Fenster.

Zvezda - TU-160 Blackjack

Stufen gilt es auch bei der Flügelstellung zu wählen, da es nur 3 verschiedene Winkel zur Auswahl gibt. Hier beschreitet Zvezda einen anderen Weg als andere Hersteller, die den Spielfaktor der variablen Flügelgeometrie beibehalten. Das Kind im Manne wird sich freuen. Der Modellbauer sollte allerdings prüfen, ob bestimmte Winkel auch entsprechende Änderungen an den Flügeln selbst (z.B. Vorflügel) erfordern.

Darstellbare Maschinen:
  • 3 nicht näher definierte Maschinen
Stärken:
  • auf den ersten Blick ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Cockpit mit Sitzen und Konsolen
Schwächen:
  • Qualität der Gravuren schwankend

Fazit:

Trotz der aufgeführten Kritikpunkte hat Zvezda ein nettes Modell in einem Maßstab aufgelegt, der in den letzten Jahren einen Zuwachs an qualitativ hochwertigen Modellen verzeichen konnte. Durchaus empfehlenswert. Erwähnenswert ist der Hinweis auf dem Karton, dass es sich um ein von Tupolev lizensiertes Produkt handelt.

Diese Besprechung stammt von Thorsten Wieking - 01. Februar 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zvezda > TU-160 Blackjack

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog