Du bist hier: Home > Kit-Ecke > NeOmega > Mil Mi-14PS (HAZE-C)

Mil Mi-14PS (HAZE-C)

(NeOmega - Nr. ohne)

NeOmega - Mil Mi-14PS (HAZE-C)

Produktinfo:

Hersteller:NeOmega
Sparte:Hubschrauber
Katalog Nummer:ohne - Mil Mi-14PS (HAZE-C)
Maßstab:1:72
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:2016
Preis:ca. 45 €
Inhalt:2 Rumpfhälften und ca. 35 Teile an 12 Angüssen aus grüngrauem Resin
Empfohlener Bausatz:HobbyBoss Mi-8 / Mi-17 - evtl. auch Zvezda Mi-8

Besprechung:

NeOmega - Mil Mi-14PS (HAZE-C)

Nach dem teuren Komplettbausatz von TopGun, dessen offensichtlich schlechter Kopie von Lüdemann und dem Umbausatz von Armory hat sich ein weiterer Hersteller der Mi-14 angenommen. Da es bei der Verwendung eines kompletten Resinkits sinnvoll wäre, alle mit der Mi-17 identischen Teile aus dem Hobbyboss Bausatz zu nehmen, empfinde ich einen Umbausatz als deutlich angemessener. Nicht nur, dass die Resinteile mühsam entgratet und verschliffen werden müssen, die Gefahr, dass die langen Rotorblätter nach einiger Zeit immer weiter durchbiegen ist allgegenwärtig. Mit dem hier vorliegenden Conversion-Set braucht man die „guten“ Hobbyboss Teile und Klarteile so oder so, und man muss deren Abgüsse in Resin nicht vorher mitbezahlen, um sie zu entsorgen. Das aber nur am Rande.

NeOmega - Mil Mi-14PS (HAZE-C)

Der Bausatz an sich ist von sehr hoher Form- und Gussqualität und so gut wie frei von Lufteinschlüssen. Eine Anleitung ist nicht vorhanden, die Teile sollten aber nach einem Vorbildstudium gut ihren Platz finden. Für Anfänger ist dieser Bausatz aber nicht geeignet. Erfahrene Modellbauer können diesen Umbausatz allerdings meines Erachtens sehr gut als Resineinstieg nutzen, da die Teile keine großen Angüsse besitzen.

Auf der Rumpfaußenseite findet man feinste Details und eine sehr glatte Oberfläche. Auf den Innenseiten findet man eine schöne Spantenstruktur, welche einen Einblick bei geöffneter Schiebetür wohl deutlich interessanter macht. Der Kenner des Grundbausatzes sieht sofort, dass die Front für die schönen Klarteile von Hobbyboss gemacht ist, oder sogar von HB übernommen wurde. Bei meinem Exemplar ist der Rumpf leider etwas verzogen, aber durch ein Bad in warmem Wasser lässt sich dieses Manko gut beseitigen. 

NeOmega - Mil Mi-14PS (HAZE-C)

Für die Ausrichtung der Rumpfhälften sind Passbohrungen vorgesehen, in die man etwa 2mm Rundstäbe als Passstifte einsetzen kann. Mit den gleichen Passstäben werden die seitlichen Sponsons aufgebaut und somit die Stabilität erhöht. Die Kleinteile, wie die Fahrwerkskomponenten, machen alle einen sehr guten Eindruck. Die Teile sind alle komplett ausgeformt und frei von Luftblasen. Das einzige, was nicht ganz stimmig wirkt, sind die Räder der Hauptfahrwerke, hier ist der Spalt zwischen Reifen und Felge recht groß und ungleichmäßig.

Leider enthält der Kit keinerlei Teile für den Innenraum, inwiefern Teile aus der Mi-17 verwendet werden können, wird die Vorbildrecherche zeigen. Decals sucht man in diesem Set vergeblich. Ich finde allerdings, dass das gar nicht schlimm ist, denn so kann sich jeder seine Decals aussuchen und hat nicht noch einen weiteren unbenutzen Decalbogen in der Schublade.

NeOmega - Mil Mi-14PS (HAZE-C)

NeOmega - Mil Mi-14PS (HAZE-C)

Wie gut die Passgenauigkeit und das gesamte Set wirklich sind, wird sich erst nach dem Bau zeigen, bis jetzt lässt sich aber sagen, dass dieser (Um)Bausatz den besten Eindruck aller verfügbaren Mi-14 Kits macht. Wer eine Mi-14PL (also die mit der kurzen Tür wie bei der NVA) bauen möchte, muss hier einige Änderungen vornehmen oder hoffen, dass NeOmega die anderen Versionen nachschiebt.

Ein gelungener Umbausatz mit erstklassigem Guss, um ein offenbar stimmiges und detailliertes Modell zu erstellen. Meines Erachtens der beste Weg, um eine Mi-14 zu bauen. Wer Zeit und zusätzliche Arbeit investiert, kann hieraus ein echtes Sahnestück russischer Hubschraubertechnik auf die sechs kleinen Räder stellen. Selbst ohne weitere Modifikationen wird das Modell ein Hingucker.

NeOmega - Mil Mi-14PS (HAZE-C)

NeOmega - Mil Mi-14PS (HAZE-C)

Mil Mi-14PS (HAZE-C)Mil Mi-14PS (HAZE-C)Mil Mi-14PS (HAZE-C)Mil Mi-14PS (HAZE-C)Mil Mi-14PS (HAZE-C)Mil Mi-14PS (HAZE-C)Mil Mi-14PS (HAZE-C)
Mil Mi-14PS (HAZE-C)Mil Mi-14PS (HAZE-C)Mil Mi-14PS (HAZE-C)Mil Mi-14PS (HAZE-C)Mil Mi-14PS (HAZE-C)Mil Mi-14PS (HAZE-C)Mil Mi-14PS (HAZE-C)

Mil Mi-14PS (HAZE-C)

 

Stärken:
  • selten umgesetztes Muster
  • erstklassiger Resinguss
  • tolle Details
  • durchdachter Aufbau
Schwächen:
  • leicht verzogener Rumpf
  • keine Anleitung
  • Räder der Hauptfahrwerke nicht stimmig
  • keinerlei Innenausstattung vorhanden
Anwendung: Nur für erfahrene Modellbauer, aber durchaus als erstes Resinmodell vorstellbar.

Fazit:

Ein Bausatz der überzeugen kann. Die Stärken überwiegen, denn die Schwächen sind Jammern auf hohem Niveau. Wer den Werkstoff nicht scheut und sauber arbeitet, kann hier ein tolles Modell zaubern. Bleibt noch zu hoffen, dass auch die anderen Versionen der Haze erscheinen.

Diese Besprechung stammt von David Funke - 06. Dezember 2016

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > NeOmega > Mil Mi-14PS (HAZE-C)

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog