Du bist hier: Home > Kit-Ecke > RS Models > Nakajima Ki-27a Nate

Nakajima Ki-27a Nate

(RS Models - Nr. 92011)

RS Models - Nakajima Ki-27a Nate

Produktinfo:

Hersteller:RS Models
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:92011 - Nakajima Ki-27a Nate
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 14-16 € je nach Anbieter
Inhalt:
  • 2 Spritzrahmen
  • 1 Vaku-Cockpithaube
  • 1 Ätzteilplatine mit Klein- und Cockpitteilen
  • 1 Negativfilm für Gerätebrett
  • 1 Decalbogen für vier Varianten
  • Bauanleitung

Besprechung:

Die Ki-27 war das erste Eindeckerjagdflugzeug Japans. Sie erreichte von allen japanischen Kampfflugzeugen der Vorkriegszeit mit 3386 Exemplaren die höchsten Stückzahlen. Die Entwicklung begann 1935 und der Erstflug fand am 15. Oktober 1936 statt. Von drei unterschiedlichen Prototypen wählte man den mit der größten Manövrierfähigkeit aus. Geschwindigkeitsparameter wurden als zweitrangig angesehen. Komischerweise wurde auch auf ein Einziehfahrwerk verzichtet.
Die Ki-27 war eigentlich für die damalige Zeit ein sehr elegantes Flugzeug, konnte aber bei den Luftkämpfen in der Mongolei und China mit sowjetischen I-15 und I-16 nicht bestehen. Ab 1939 wurde eine verbesserte Variante, die Ki-27b gebaut.

Neustes Werk aus der filigranen „Modellkunstschmiede“ RS models ist eine Reihe unterschiedlicher Ki-27 Varianten, die alle auf der Basis des gleichen Spritzlings aufbauen. Ich weis nun nicht, ob sich RS models vom Resinbausatz losgesagt hat, was aber nun als Spritzgussbausätzen hier auf den Basteltisch kommt, ist qualitativ 1. Liga.

Es ist nicht nur der Bausatz schlechthin, ich komme gleich drauf, es ist der optisch schöne Karton, es ist die separate Verpackung der Bauteile, es sind die Ätzteile von Eduard, es sind die Decals und es ist die Bauanleitung, die ein ansprechendes Produkt komplett macht.
Auf zwei Spritzrahmen befinden sich 28 Bauteile von denen 3 für dieses Modell nicht benötigt werden. Die Spritzqualität ist absolut sauber, ohne Grat und mit sehr feinen Gravuren. Die Rumpfinnenseiten sind fein strukturiert. Es gibt keine Klebelaschen, alles wird stumpf verklebt.

RS Models - Nakajima Ki-27a Nate

RS Models - Nakajima Ki-27a Nate

RS Models - Nakajima Ki-27a Nate

Auf der Ätzteilplatine befinden sich 35 „pinzettenfreundliche“ Teilchen mit denen das Cockpit den absolut letzten Schliff bekommt und die auch beim Detailfanatiker Freude aufkommen lassen. Eine Cockpithaube liegt als Vakuteil bei. Optional können zwei formbündige Kraftstoffzusatzbehälter unter die Tragflächen gebaut werden.

RS Models - Nakajima Ki-27a Nate

RS Models - Nakajima Ki-27a Nate

Die übersichtliche Bauanleitung zeigt in 20 Bauphasen alle Schritte zum perfekten Modell. Farblich orientiert man sich an Humbrol oder am Agama Sortiment. Ein sauber gedruckter, seidenglänzender Decalbogen erlaubt die Dekoration von vier Flugzeugen.

RS Models - Nakajima Ki-27a Nate

RS Models - Nakajima Ki-27a Nate

Darstellbare Maschinen:
  • Ki-27a Nr.55 der 10. Dokuritsu Chutai, Taii Kiyoshi Kimura, China 1939/40
  • Ki-27a der 2. Chutai 59. Sentai, manschurei 1939
  • Ki-27a Nr.30 der 84. Dokuritsu Chutai, China 1940/41
  • Ki-27a Nr.58 der 10. Dokuritsu Chutai, China 1939/40

Fazit:

Zweifellos ein Bausatz der gehobenen Klasse für ein erfahrenes Käuferklientel und eine Empfehlung für den Japanfreak schlechthin.

Weitere Infos:

Anmerkungen: Import über Buy A Model oder über PREmodels:

PREmodels
Lubosch Wimmer
Franz-Reichel-Ring 115
90473 Nürnberg

Diese Besprechung stammt von Bernhard Pethe - 06. Februar 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > RS Models > Nakajima Ki-27a Nate

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernhard Pethe
Land: DE
Beiträge: 42
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Bombardier Learjet 60XR
Berijew Be-12 Tschaika

Alle 42 Beiträge von Bernhard Pethe anschauen.

Mitglied bei:
FFMC - Flugzeugforum-Modellbauclub